Norm

DIN 18160-5 | 2016-04

Abgasanlagen - Teil 5: Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten - Anforderungen, Planung und Ausführung

Diese Norm gilt für Anforderungen an Planung und Ausführung von Verkehrswegen und Standflächen, die zur Durchführung der Reinigungs-, Überprüfungs- und Inspektionsarbeiten an Abgasanlagen von baulichen Anlagen erforderlich sind.
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-11-40 AA „Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 18160-5 im Originaltext:

Änderungen DIN 18160-5

Gegenüber DIN 18160-5:2008-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Einführen einer neuen Klasse für Standflächen für Schornsteinfegerarbeiten: Standfläche E; Abschnitt 3 „Begriffe“ wurde erweitert; , Abschnitt 5.3.1 „Bauteile aus Metall ...

1 Anwendungsbereich DIN 18160-5

Seite 4, Abschnitt 1
Diese Norm gilt für Anforderungen für Planung und Ausführung von Einrichtungen (Verkehrswege und Standflächen), die zur Durchführung der Schornsteinfegerarbeiten (Reinigungs-, Überprüfungs- und Inspektionsarbeiten) an Abgasanlagen von baulichen Anlag ...

3 Begriffe DIN 18160-5

Seite 5, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN V 18160-1 und die folgenden Begriffe. 3.1 Verkehrsweg Zugang zur Standfläche an der Abgasanlage. 3.2 St ...

4 Klassifizierung - Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten

Seite 6, Abschnitt 4
Standflächen für Schornsteinfegerarbeiten werden wie folgt klassifiziert: Standfläche A an der Mündung der Abgasanlage; Standfläche B an einer Reini ...

5 Grundsätzliche Anforderungen - Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten

Seite 6 f., Abschnitt 5
5.1 Allgemeines. Zur Durchführung der Schornsteinfegerarbeiten muss an den erforderlichen Stellen eine Standfläche A, B, C oder E vorhanden sein. An jeder Abgasanlage ist an der unteren Reinigungsöffnung eine Standfläche D anzuordnen; die Standfläche ...

6.1 Konstruktive Anforderungen; Allgemeines - Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten

Seite 7, Abschnitt 6.1
Bauteile von Verkehrswegen und Standflächen sind gegen Abheben und unbeabsichtigte Lageänderungen zu sichern, ihre Lastableitung in tragende Bauteile muss gesichert sein. Befestigungen müssen gegen unbeabsichtigtes Lösen gesichert sein. Auf Dächern m ...

6.2 Verkehrswege - Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten

Seite 8 f., Abschnitt 6.2
6.2.1 Treppen. Treppen müssen dem Baurecht entsprechen. 6.2.2 Laufstege, Trittflächen, Einzeltritte und fest installierte Leitern. Auf Dächern, deren Neigung mehr als 20° beträgt, sind als Verkehrswege Laufstege, Trittflächen oder Einzeltritte nach D ...

6.3 Standflächen - Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten

Seite 9 ff., Abschnitt 6.3
6.3.1 Standfläche A an der Mündung der Abgasanlage. Standflächen an der Mündung der Abgasanlage dürfen nicht tiefer als 1,10 m unterhalb der Mündung liegen. Sie müssen mindestens die Maße von 25 cm × 40 cm aufweisen, siehe Bild 1. Liegt die Standfläc ...

6.4 Absturzsicherung - Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten

Seite 13 f., Abschnitt 6.4
6.4.1 Standflächen und Verkehrswege auf Dächern. An einer Längsseite von Standflächen und Verkehrswegen auf Dächern mit einer Neigung bis 60° sind Absturzsicherungen erforderlich, wenn die Standflächen oder Verkehrswege höher als 2,0 m über einer tra ...

6.5 Durchsteigöffnungen - Einrichtungen für Schornsteinfegerarbeiten

Seite 14 f., Abschnitt 6.5
Durchsteigöffnungen müssen lichte Maße von mindestens 60 cm × 80 cm haben. In geneigten Dachflächen muss die Durchsteigöffnung mindestens eine lichte Breite von 42 cm aufweisen und es müssen die Anforderungen nach Tabelle 2 eingehalten werden. Tabell ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18160-5

Abgasanlage, Absturzsicherung, Schornsteinfegerarbeiten, Sekuranten, Standfläche

Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon

Genau die relevanten Original-Abschnitte
Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere