DIN 18183-1, Ausgabe 2018-05
Norm

DIN 18183-1 | 2018-05

Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten mit Metallunterkonstruktionen - Teil 1: Beplankung mit Gipsplatten

Diese Norm legt Bedingungen fest, bei deren Einhaltung die Anforderungen nach DIN 4103-1 als erfüllt gelten. Sie gilt für Trennwände aus Gipsplatten oder Gipsplatten mit Vliesarmierung mit Unterkonstruktionen aus Profilen aus Stahlblech.
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA „Gips und Gipsprodukte“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 18183-1 im Originaltext:

Änderungen DIN 18183-1

Gegenüber DIN 18183-1:2009-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:die normativen Verweisungen wurden aktualisiert;die Norm wurde umfangreich inhaltlich überarbeitet und erweitert, insbesondere:in Abschnitt ...

1 Anwendungsbereich DIN 18183-1

Seite 4, Abschnitt 1
Diese Norm legt Bedingungen fest, bei deren Einhaltung die Anforderungen nach DIN 4103-1 als erfüllt gelten. Diese Norm gilt für Trennwände ausGipsplatten nach DIN 18180 in Verbindung mitDIN EN 520; oder. , Gipsplatten mit Vliesarmierung n ...

3.1 Einfachständerwand - Trennwände

Seite 5 f., Abschnitt 3.1
in einer Ebene angeordnete Unterkonstruktion mit Ständern, die beidseitig einl ...

3.2 Doppelständerwand - Trennwände

Seite 7 ff., Abschnitt 3.2
Unterkonstruktion mit in zwei parallelen Ebenen angeordneten Ständern, die auf den Außenseiten mit Gipsplatten b ...

3.3 Freistehende Vorsatzschale

Seite 10, Abschnitt 3.3
in einer Ebene angeordnete Unterkonstruktion mit Ständern und e ...

4.1 Unterkonstruktion und Beplankung - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 11, Abschnitt 4.1
Die Profile der Unterkonstruktion werden in der Regel nur über die Beplankung miteinander verbunden. Bei der Montage ist bei starren Anschlüssen eine Verbindung der Profile der Unterkonstruktion mechanisch (z. B. Krimpern) oder m ...

4.2 Bewegungsfugen - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 11, Abschnitt 4.2
Konstruktive Fugen des Baukörpers (Bewegungsfugen) sind in die Trennwände zu übernehmen. Beispi ...

4.3 Dämmstoffe - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 11, Abschnitt 4.3
Falls Dämmstoffe verwendet werden, sind diese entsprechend den Anfo ...

4.4.1 Befestigung an angrenzenden Bauteilen; Allgemeines - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 12, Abschnitt 4.4.1
Die Anschlussprofile sind mit für den Untergrund geeigneten Befestigungsmitteln an den angrenzenden Bauteilen zu befestigen. Der Abstand einzelner Befestigungspunkte darf höchstens 1000 mm betragen; bei seitlichen Anschlüssen sind mindestens 3 Befest ...

4.4.2 Befestigung an angrenzenden Bauteilen; Starre Anschlüsse - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 12 ff., Abschnitt 4.4.2
Bei starrem Anschluss ist die Wand über das Anschlussprofil mit dem angrenzenden Bauteil fest zu verbinden. Die verschiedenen starren Anschlüsse sind nach Bild 9 bis Bild 15 auszuführen. Alternativ ...

4.4.3 Befestigung an angrenzenden Bauteilen; Gleitende Anschlüsse - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 16 ff., Abschnitt 4.4.3
Gleitende Anschlüsse sind so herzustellen, dass sich die zwischen Trennwand und angrenzendem Bauteil zu erwartenden Verformungen einstellen können (sie ...

4.4.4 Befestigung an angrenzenden Bauteilen; Eckausbildung - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 18 f., Abschnitt 4.4.4
Ecken von Einfachständerwänden können nach Bild ...

4.5 Wandmaße - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 19 f., Abschnitt 4.5
Tabelle 1 enthält Angaben für die Maße von Trennwänden und freistehenden Vorsatzschalen mit Ständern aus C-Wandprofilen (CW) nach DIN 18182-1 in einem Achsabstand ≤ 625 mm. Die Blechdicke der zugehörigen U-Wandprofile (UW) beträgt 0,6 mm. Tabelle 1,...

4.6 Konsollasten - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 21 ff., Abschnitt 4.6
4.6.1 Allgemeines. Sofern nachstehend nichts anderes festgelegt ist (siehe 4.6.3), dürfen Einfachständerwände und Doppelständerwände mit zug- und druckfest verbundenen Ständern bis 1,5 kN/m und freistehende Vorsatzschalen sowie Doppelständerwände mit ...

4.7 Wandöffnungen - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten

Seite 24, Abschnitt 4.7
Im Randbereich von Wandöffnungen (z. B. Türen, Fenster) sind zwischen den Ständern horizontale Profile anzuordnen; soweit erforderlich, ist die Unterkonstruktion auszusteifen (z. B. durch Profile aus Stahlblech). Bei Wänden mit Konstruktionshöhen übe ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18183-1

Anschluss, Metallständerwand, Trennwand, Trockenbau, Vorsatzschale
DIN 18183-1
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK