Norm

DIN 18251-2 | 2002-11

Schlösser - Einsteckschlösser - Teil 2: Einsteckschlösser für Rohrrahmentüren

Norm ist zurückgezogen und ersetzt durch     DIN 18251 [2020-04]
Diese Norm legt Begriffe, Maße, Anforderungen, Prüfungen und die Kennzeichnung für Einsteckschlösser mit Falle und/oder Riegel einschließlich Einsteckschlösser mit Selbstverriegelung fest, die geeignet sind für den Einbau in Rohrrahmentüren. Diese Norm betrifft nur Einsteckschlösser, die bestimmt sind für den Einbau eines Profilzylinders.

Inhaltsverzeichnis DIN 18251-2:

Seite
1 Anwendungsbereich 2
2 Normative Verweisungen 2
3 Begriffe 3
4 Maße 4
5 Bezeichnung 6
6 Anforderungen 7
7 Prüfungen 9
8 Prüfnachweis 12
9 Kennzeichnung 13
10 Installations- und Benutzungshinweise 13

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN 18251-2 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

3 Begriffe - Einsteckschlösser für Rohrrahmentüren

Seite 3, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser Norm gelten die in DIN 18251-1 angegebenen und die folgenden Begriffe (siehe auch Bild 1). 3.1 Schließblech für Rohrrahmentür Zubehör eines Schlosses, welches rahmenseitig befestigt wird und in das Falle und/od ...

4 Maße - Einsteckschlösser für Rohrrahmentüren

Seite 4 ff., Abschnitt 4
Die Maße der Einsteckschlösser sind den Bildern 2 bis 4 und Tabelle 1 zu entnehmen. Für Maße ohne Toleranzangabe gelten die Allgemeintoleranzen ISO 2768-m. Als Tolerierungsgrundsatz gilt das Unabhängigkeitsprinzip nach DIN ISO 8015. ANMERKUNG Die Bil ...

6 Anforderungen - Einsteckschlösser für Rohrrahmentüren

Seite 7 ff., Abschnitt 6
6.1 Schlossklassen. Klasse 1 Schloss mit verringertem Riegelausschluss von mindestens 12 mm. Klasse 2 Schloss mit Anforderungen nach Tabelle 3. Klasse 3 Schloss mit Anforderungen nach Tabelle 3. ANMERKUNG Diese Schlösser werden u. a. für öffentliche ...

Verwandte Normen zu DIN 18251-2 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18251-2

Dornmaß, Einsteckschloss, Schloss, Schlossklasse, Türschloss
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere