DIN 18357, Ausgabe 2016-09
Norm

DIN 18357 | 2016-09

VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) - Beschlagarbeiten

Diese Norm legt die allgemeinen technischen Vertragsbedingungen fest, die für Beschlagarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnung gelten.
Diese Norm gilt für das Anbringen von Beschlägen zum manuellen und automatischen Öffnen, Schließen und zum Feststellen von Fenstern, Türen, Toren und dergleichen.

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 18357 im Originaltext:

Änderungen DIN 18357

Gegenüber DIN 18357: 2012-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:das Do ...

0.2 Angaben zur Ausführung - Beschlagarbeiten

Seite 6 f., Abschnitt 0.2
0.2.1 Anzahl, Art, Lage, Maße, Stoffe und Ausführung der Beschläge oder Beschlagteile, z. B. aufgesetzte oder eingelassene Schlösser, Bänder, Getriebe, Treibriegel, Drücker, Feststeller, Türschließer, Schließfolgeregler, Paniktürverschlüsse. 0.2.2 Ar ...

0.5 Abrechnungseinheiten - Beschlagarbeiten

Seite 7, Abschnitt 0.5
Im Leistungsverzeichnis sind die Abrechnungseinheiten wie folgt vorzusehen: Anzahl (St), getrenn ...

1 Geltungsbereich DIN 18357

Seite 6, Abschnitt 1
1.1 Die ATV DIN 18357 „Beschlagarbeiten“ gilt für das Anbringen von Beschlägen zum manuellen und automatischen Öffnen, Sc ...

2.1 Stoffe und Bauteile, allgemeines - Beschlagarbeiten

Seite 8, Abschnitt 2.1
2.1.1 Beschläge, die Riegel, Fallen, Rollzapfen, Zungen oder andere Schließvorrichtungen aufweisen, sind mit passenden Beschlagteilen zu liefern, in die die Riegel und dergleichen eingreifen können, z. B. mit Schließblechen, Schließkolben. 2.1.2 Rieg ...

2.2 Türbeschläge

Seite 8 ff., Abschnitt 2.2
2.2.1 Türbänder.Türbänder müssen einen Öffnungswinkel von mehr als 90° zulassen. Der Stift muss aus Stahl bestehen, auch bei Türbändern aus Nicht-Eisenmetall und bei Bändern für Ganzglastüren. 2.2.2 Federbänder.Federbänder müssen so beschaffen se ...

2.3 Beschläge für Tore sowie für Harmonika-, Falt- und Schiebetüren

Seite 11 f., Abschnitt 2.3
2.3.1 Die Anforderungen nach DIN EN 1527 „Schlösser und Baubeschläge — Beschläge für Schiebetüren und Falttüren — Anforderungen und Prüfverfahren“ sind zu beachten. 2.3.2 Die Laufwerke müssen gegen Herausspringen aus den Laufschienen gesichert sein. ...

2.4 Hydraulische Türschließer und Türschließer mit Öffnungsautomatik

Seite 12, Abschnitt 2.4
2.4.1 Für die Schlösser und Beschläge gelten insbesondere.2.4.2 Die Schließbewegung von Türschließern muss gedämpft werden sowie hinsichtlich der Schließgeschwindigkeit ein- und nachstellbar sein. 2.4.3 Zum sicheren Eindrücken der Schlossfalle muss ...

2.5 Automatische Türsysteme - Beschlagarbeiten

Seite 13, Abschnitt 2.5
...

2.6 Feststellvorrichtungen - Beschlagarbeiten

Seite 13, Abschnitt 2.6
...

2.7 Elektrische Türöffner

Seite 13, Abschnitt 2.7
2.7.1 Elektrische Türöffner müssen so wirken, dass sie das Öffnen der Tür nur ermöglic ...

2.8 Beschläge für Fenster und Fenstertüren

Seite 13 f., Abschnitt 2.8
2.8.1 Für Schlösser und Beschläge gelten insbesondere.2.8.2 Beschläge für Fenster und Fenstertüren dürfen sich im geschlossenen Zustand nicht von außen öffnen lassen. 2.8.3 Bei Fensterfeststellern mit Bremse muss diese ein- und nachstellbar sein. 2 ...

2.9 Beschläge für Notausgänge und Paniktüren

Seite 14, Abschnitt 2.9
...

2.10 Beschläge für Einbaumöbel

Seite 14 f., Abschnitt 2.10
2.10.1 Schlösser und Verschlüsse sind entsprechend DIN 68871 "Möbel-Bezeichnungen" zu verwenden. 2.10.2 Beschläge für Einbaumöbel müssen korrosionsgeschützt sein. Für Feuchträume müssen die Beschläge gegen die in Betracht kommenden aggress ...

3.1 Allgemeines zur Ausführung - Beschlagarbeiten

Seite 15 f., Abschnitt 3.1
3.1.1 Als Bedenken nach § 4 Abs. 3 VOB/B können insbesondere in Betracht kommen:Abweichungen des Bestandes gegenüber den Vorgaben, sich als unzweckmäßig erweisende Vorgaben zur Anbringung der Beschläge und Schlösser, zu erwartende Überbeanspruchung ...

3.2 Anbringen von Beschlägen

Seite 16 ff., Abschnitt 3.2
3.2.1 Beschläge müssen so eingebaut werden, dass sie leicht und unfallsicher zu betätigen sind. 3.2.2 Beschlagteile, die einem Verschleiß unterliegen, müssen leicht auswechselbar sein. Stulpschrauben dürfen nicht verdeckt sein. 3.2.3 An den zu beschl ...

4.1 Nebenleistungen - Beschlagarbeiten

Seite 18, Abschnitt 4.1
sind ergänzend zur ATV DIN 18299, Abschnitt 4.1, insbesondere: 4.1.1 Auf- und Abbauen sowie Vorhalten der G ...

4.2 Besondere Leistungen - Beschlagarbeiten

Seite 18, Abschnitt 4.2
sind ergänzend zur ATV DIN 18299, Abschnitt 4.2, z. B.: 4.2.1 Vorhalten von Aufenthalts- und Lagerräumen, wenn der Auftraggeber Räume, die leicht verschließbar gemacht werd ...

Verwandte Normen zu DIN 18357 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18357

ATV, Beschlagarbeiten, Obentürschließer, Obertürschließer, VOB C
DIN 18357
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK