DIN 18545, Ausgabe 2015-07
Norm

DIN 18545 | 2015-07

Abdichten von Verglasungen mit Dichtstoffen - Anforderungen an Glasfalze und Verglasungssysteme

Diese Norm gilt für das Abdichten von Verglasungen mit Dichtstoffen und legt Anforderungen an Glasfalze in Fenstern und Türen zum Einbau von Verglasungseinheiten (Einfachglas oder Mehrscheiben-Isolierglas) fest.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-02-16 AA "Fugendichtstoffe (SpA zu CEN/TC 349 und ISO/TC 59/SC 8)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 18545 im Originaltext:

Änderungen DIN 18545

Gegenüber DIN 18545-1:1992-02, DIN 18545-2:2008-12 und DIN 18545-3:1992-02...

4 Maße und Kurzzeichen - Abdichten von Verglasungen

Seite 6 f., Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Die für die Beschreibung der Glasfalze und Dichtstofffugen verwendeten Kurzzeichen sind in Bild 1 für verschiedene Verglasungsarten...

5.1 Rahmenkonstruktionen - Abdichten von Verglasungen

Seite 7, Abschnitt 5.1
Das Bauteil muss die Anforderungen erfüllen nachDI ...

5.2 Glasfalze, Glaseinstände und Glashalteleisten - Abdichten von Verglasungen

Seite 7 ff., Abschnitt 5.2
5.2.1 Geometrie. Für die Verglasung von Fenstern und Türen gelten generell die Vorgaben der DIN 18008-2. Daraus leiten sich folgende Grundsätze ab:Glaseinstand i ≥ 10 mm. , . Weitere Anforderungen an die Glasfalzgeometrie bei Verglasung von...

5.3 Dichtstoffdicken - Abdichten von Verglasungen

Seite 9 f., Abschnitt 5.3
Die äußere und die innere Dichtstoffdicke müssen bei ebenen Verglasungseinheiten jeweils der Tabelle 2 entsprechen. Die größte Dicke darf jeweils 6 mm nicht überschreiten. Bei Verglasungseinheiten mit größeren als in der Tabelle 2 angegebenen Maßen s ...

5.4 Dichtstoffe - Abdichten von Verglasungen

Seite 10 ff., Abschnitt 5.4
5.4.1 Allgemeines. Für die Prüfung und Klassifizierung von elastischen Dichtstoffen für die Verglasung gilt DIN EN 15651-2. ANMERKUNG Die Prüfung der Schlierenbildung nach Tabelle 3, Zeile 8 wird auch für die Dichtstoffe nach DIN EN 15651-2 empfohlen ...

5.5 Klotzung - Abdichten von Verglasungen

Seite 12, Abschnitt 5.5
Klötze (Tragklötze, Distanzklötze, Klotzbrücken, Glasfalzeinlagen) müssen so beschaffen sein, dass auch bei Feuchtigkeits- und/oder Temperatureinwirkungen keine unzulässigen Veränderungen auftreten. Sie können aus imprägni ...

5.6 Vorlegeband - Abdichten von Verglasungen

Seite 12, Abschnitt 5.6
Vorlegeband muss über seine gesamte Länge gleiche Querschnittsmaße aufweisen. Seine Dicke muss so gewählt werden, dass die erforderlichen Dicken a1 und a2 der Dichtstoffvorlagen (siehe ...

5.7 Falzgrundeinlagen - Abdichten von Verglasungen

Seite 12, Abschnitt 5.7
Falzgrundeinlagen dürfen den Dampfdruckausgleich im Glasfalzraum zum A ...

6 Verglasungssysteme - Abdichten von Verglasungen

Seite 12 ff., Abschnitt 6
6.1 Allgemeines. Verglasungssysteme werden unterschieden inVerglasungssystem mit freier Dichtstofffase (Va1). , undVerglasungssystem mit Glashalteleisten und dichtstofffreiem Falzraum (Vf3 bis Vf5). ANMERKUNG Verglasungssysteme mit Glash ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18545

Abdichtung, Dichtstoff, Klotzung, Verglasung, Verglasungsdichtstoff
DIN 18545
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK