Norm

DIN 19731 | 2023-10

Bodenbeschaffenheit - Verwertung von Bodenmaterial und Baggergut

Diese Norm gibt Hinweise zum sachgerechten Umgang mit Bodenmaterial und/oder Baggergut, die z.B. bei Bautätigkeiten, einschließlich Unterhaltungsmaßnahmen, und im Landschaftsbau anfallen.
Sie wurde vom Arbeitskreis NA119-01-02-03-09AK im Unterausschuss NA 119-01-02-03 UA ʺStandortbeurteilung, Bodenschutz, Altlastensanierungʺ im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis DIN 19731:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen an die Wiederverwendung oder Verwertung von Bodenmaterial und Baggergut
4.1 Allgemeines
4.2 Bodenverbesserung
4.3 Rekultivierung
5 Daten- und Bewertungsgrundlagen
5.1 Allgemeines
5.2 Physikalische Beschaffenheit
5.3 Chemische Beschaffenheit
5.4 Probenahme
5.5 Probenvorbehandlung
5.6 Analytik
6 Bewertung der Datengrundlagen
7 Technische Durchführung
7.1 Allgemeines
7.2 Ausbau, Trennung und Zwischenlagerung
7.3 Aufbringung
7.4 (Nachsorge) Konzept zur Zwischenbewirtschaftung
8 Dokumentation
Anhang A (informativ) Beispiel für eine Checkliste zum Auf- und Einbringen von Materialien auf oder in Böden und zur Sicherung und Wiederherstellung einer durchwurzelbaren Bodenschicht

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN 19731 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN 19731

Gegenüber DIN 19731:1998-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Titel geändert: Baggergut aufgenommen; die ...

1 Anwendungsbereich DIN 19731

Seite 6, Abschnitt 1
Dieses Dokument gibt Hinweise zum sachgerechten Umgang mit Bodenmaterial und/oder Baggergut, die z.B. bei Bautätigkeiten, einschließlich Unterhaltungsmaßnahmen, und im Landschaftsbau anfallen. Es sollen so nachteilige Einwirkungen auf den Boden, insb ...

3 Begriffe DIN 19731

Seite 8 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN EN ISO 11074, DIN 4047-3 und die folgenden Begriffe. DIN und DKE stellen terminologische Datenbanken für die Verwendung in der Normung unter den folgenden Adressen bereit: DIN-TERMinolo ...

4.1 Anforderungen an die Wiederverwendung oder Verwertung; Allgemeines - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 11 ff., Abschnitt 4.1
Das im Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) formulierte Vermeidungsgebot gilt auch für Bodenmaterial und Baggergut, das z.B. bei Baumaßnahmen anfällt. Eine entsprechende (Bau)Planung und/oder ein Boden- oder Baggergutmanagementkonzept kann dazu beitrage ...

4.2 Anforderungen an die Wiederverwendung oder Verwertung; Bodenverbesserung - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 13, Abschnitt 4.2
Die Veränderungen der physikalischen, chemischen und biologischen Bodeneigenschaften durch Auf- und Einbringen von Bodenmaterial oder Baggergut können sowohl in positiver als auch in negativer Richtung die Leitungsfähigkeit von Böden in Hinsicht auf ...

5.1 Daten- und Bewertungsgrundlagen; Allgemeines - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 14, Abschnitt 5.1
Für eine Wiederverwendung oder Verwertung von Bodenmaterial oder Baggergut sind diese grundsätzlich zu untersuchen oder untersuchen zu lassen. Das umfasst analytische Untersuchungen (chemisch und physikalisch), Bodenansprachen (bodenkundliche Beschre ...

5.2 Daten- und Bewertungsgrundlagen; Physikalische Beschaffenheit - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 14 f., Abschnitt 5.2
Durch Auswertung vorhandener Unterlagen, ggf. in Verbindung mit einer Prüfung vor Ort, ist der für die Bewertung der physikalischen Bodenbeschaffenheit notwendige Untersuchungsumfang festzulegen. Die physikalische Beschaffenheit des zu verwertenden B ...

5.3 Daten- und Bewertungsgrundlagen; Chemische Beschaffenheit - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 15 f., Abschnitt 5.3
Der gem. BBodSchV vorgeschriebene Mindestuntersuchungsumfang für analytische Untersuchungen von Bodenmaterial und Baggergut sowie Gemischen umfasst die dort in Anlage 1 in Tabelle 1 und Tabelle 2 aufgeführten anorganischen und organischen Stoffe. Kön ...

6 Bewertung der Datengrundlagen - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 19 ff., Abschnitt 6
Die entsprechend Abschnitt5 erhobenen Daten sind fachgutachterlich nach den Anforderungen der BBodSchV mit Anwendung der nachfolgenden Kriterien/Tabellen zu bewerten. Grundsätzlich darf nur Bodenmaterial oder Baggergut mit Boden (Aufbringungsstandort ...

7.1 Technische Durchführung; Allgemeines - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 22 f., Abschnitt 7.1
Bei dem Auf- und Einbringen von Bodenmaterial oder Baggergut müssen schädliche Bodenverdichtungen vermieden werden. Mechanische Einwirkungen bei Ausbau, Zwischenlagerung und Einbau können je nach Gefügestabilität des Bodenmaterials oder Baggerguts un ...

7.2 Technische Durchführung; Ausbau, Trennung und Zwischenlagerung - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 23 ff., Abschnitt 7.2
Der Bodenausbau hat in möglichst trockenem Zustand zu erfolgen. Nach nassen Witterungsperioden müssen die Böden ausreichend abgetrocknet sein. Der Feuchtezustand bzw. die Konsistenz des Bodens sind zu beachten. Nur Böden mit einer geeigneten Mindestf ...

7.3 Technische Durchführung; Aufbringung - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 27 f., Abschnitt 7.3
Bei der technischen Durchführung besteht die Gefahr von Verdichtungen und damit schädlicher Gefügeveränderungen im aufgebrachten Bodenmaterial oder Baggergut und dem anstehenden Boden (späterer Unterboden). Vernässungen können als Folgeerscheinungen ...

7.4 Technische Durchführung; (Nachsorge) Konzept zur Zwischenbewirtschaftung - Verwertung von Bodenmaterial

Seite 28 f., Abschnitt 7.4
Zur Förderung, Wiederherstellung sowie Stabilisierung der bodenchemischen und bodenphysikalischen Gleichgewichtsverhältnisse in frisch angelegten Böden ist eine auf die Bodenverhältnisse und Kulturart abgestimmte und schonende Zwischenbewirtschaftung ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 19731

Boden, Bodenschloss, Schloss, Verwerten, Verwertung
DIN 19731, Ausgabe 2023-10: Bodenbeschaffenheit - Verwertung von Bodenmaterial und Baggergut.
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere