DIN 1988-200, Ausgabe 2012-05
Norm

DIN 1988-200 | 2012-05

Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen - Teil 200: Installation Typ A (geschlossenes System) - Planung, Bauteile, Apparate, Werkstoffe

Norm ist Ersatz für   DIN 1988-2 [1988-12]
Diese Norm beschreibt die Technischen Regeln für die Planung und Ausführung von Trinkwasser-Installationen in Gebäuden und Grundstücken sowie die Bauteile, Apparate und Werkstoffe, die hierfür verwendet werden können. Sie ergänzt DIN EN 806-2 und trifft zusätzliche Festlegungen zur Berücksichtigung nationaler Gesetze, Verordnungen und des deutschen technischen Regelwerks.

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 1988-200 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN 1988-200

Seite 6, Abschnitt 1
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
Diese Norm gilt in Verbindung mit DIN EN 806-2 für die Planung von Trinkwasser-Installationen, Installation Typ A (geschlossenes System) in Gebäuden und auf Grundstücken. Sie benennt die Planungsgrundlagen und die für die Errichtung der Anlagen geeig ...

4 Private Eigenwasserversorgung - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 18, Abschnitt 4
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
Die grundlegenden Anforderungen an die Trinkwasserversorgung durch Kleinanlagen, ...

5 Werkstoffe - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 18 f., Abschnitt 5
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
5.1 Werkstoffwahl. Alle mit dem Trinkwasser bestimmungsgemäß in Berührung kommenden Anlagenteile können das in ihnen fließende Wasser in seiner Beschaffenheit verändern. Diese Veränderungen und Anreicherungen müssen sich im Rahmen der in der TrinkwV...

6 Bauteile - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 19 ff., Abschnitt 6
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
6.1 Absperrarmaturen. Es sind nur strömungsgünstige Leitungsarmaturen, z. B. Schrägsitzventile nach DIN EN 1213, Kugelhähne nach DIN EN 13828 und DVGW W 570-1, einzubauen. Ventile mit Geradsitz nach DIN EN 1213 und DVGW W 570-1 dürfen bei ausreichend ...

7 Innenleitungen - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 22, Abschnitt 7
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
7.1 Absperrbereiche. In Einfamilienhäusern oder vergleichbaren Gebäuden ist mindestens ein Absperrventil mit Entleerungseinrichtung in Fließrichtung hinter der Wasserzähleranlage notwendig, soweit für Wartungszwecke nicht weitere Absperreinrichtungen ...

8 Verteilung von kaltem Trinkwasser - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 22 ff., Abschnitt 8
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
8.1 Trinkwasserentnahmestellen. Einzelzuleitungen zu Entnahmearmaturen müssen so kurz wie möglich sein. Ein Wasservolumen von 3 l ist als Obergrenze einzuhalten; kleinere Wasservolumina sind anzustreben. Leitungen, die nur selten benutzt werden oder...

9 Verteilung von erwärmtem Trinkwasser - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 25 ff., Abschnitt 9
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
9.1 Allgemeines. Am Wasseraustritt des Trinkwasserwärmers mit Zirkulation ist eine Temperatur von mindestens 60 °C aus hygienischen Gründen einzuhalten. In zirkulierenden Trinkwasser-Installationen darf ein Temperaturabfall von 5 K nicht überschritte ...

10 Maßnahmen zur Verhinderung von Drucküberschreitungen - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 30 ff., Abschnitt 10
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
10.1 Allgemeines. Die sicherheitstechnische Ausrüstung der Wärmeerzeuger muss DIN EN 12897 und der Reihe DIN 4753 entsprechen. 10.2 Kontrolle der Energiezufuhr. 10.2.1 Überwachung der Heizquellen mit Temperaturanstieg über 95 °C. Siehe DIN EN 806-2....

11 Leitlinien für Wasserzähleranlagen - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 34 f., Abschnitt 11
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
11.1 Allgemeines. Wasserzähleranlagen müssen den Vorgaben nach Reihe DIN EN 14154, DVGW W 406, DVGW W 407 und DVGW W 421 und zusätzlich der Richtlinie 2004/22/EG [7] (MI-001 Wasserzähler), der Anlage 6 EO [8] und den Vorschriften der Wasserversorgung ...

12 Behandlung von Trinkwasser - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 35 ff., Abschnitt 12
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
12.1 Allgemeines. Die Wasserbehandlung muss sich nach den Anforderungen der vorgesehenen Wasserverwendung richten und ist nur innerhalb der TrinkwV [1] zulässig. Für die Wasserbehandlung dürfen nur Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren nach...

13 Schallschutz, Brandschutz, Feuchteschutz - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 39 f., Abschnitt 13
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
13.1 Schallschutz. Das Geräuschverhalten einer Trinkwasser-Installation in Verbindung mit dem Bauwerk ist bei der Planung und Ausführung zu berücksichtigen. Für die Anforderungen des Schallschutzes gelten die Normen der Reihe DIN 4109 und für den erh ...

14 Schutz vor äußerer Temperatureinwirkung - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 40 ff., Abschnitt 14
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
14.1 Frosteinwirkung. Die Rohrleitungen in frostgefährlichen Bereichen müssen auch bei Verwendung von Frostschutzbändern mindestens mit den Dämmschichten nach den Tabellen 8 und 9 gedämmt werden. Schnellere Abkühlungen können durch dickere Dämmschich ...

15 Druckerhöhung - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 43, Abschnitt 15
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
Druckerhöhungsanlagen mit drehzahlg ...

16 Druckminderer - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 43 ff., Abschnitt 16
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
16.1 Allgemeines. Druckminderer müssen DIN EN 1567 und DVGW W 570-1 entsprechen. 16.2 Einbau. Zur dauerhaft einwandfreien Funktion ist es erforderlich, vor dem Druckminderer einen mechanisch wirkenden Filter nach DIN EN 13443-1 und DIN 19628 einzubau ...

17 Feuerlösch- und Brandschutzanlagen - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 45, Abschnitt 17
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
Für die Planung, Errichtung, Betrieb, Änderung und Instandhaltung der Trinkwasser-Installation von d ...

18 Vermeiden von Schäden durch Korrosion - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 45 ff., Abschnitt 18
Ähnlicher Auszug   DIN EN 806-2 [2005-06]
18.1 Kombination verschiedener Werkstoffe (Mischinstallation). Die Verwendung verschiedener Werkstoffe in einer Trinkwasser-Installation entspricht den Regeln der Technik. So können beispielsweise Rohre aus Kupfer, innenverzinntem Kupfer und nichtros ...

Anhang A Verzeichnis geeigneter Werkstoffe - Trinkwasser-Installationen; geschlossene Systeme

Seite 48 f., Abschnitt Anhang A
Neben den Anforderungen nach DIN EN 806-2 kommen für Rohre und Rohrverbinder in Trinkwasser- Installationen die in Tabelle A.1 aufgeführten Werkstoffe, Verbindungstechniken und die z. Z. gültigen technischen Regeln in Betracht. Tabelle A.1 — Werkstof ...

Anhang B Begriffe DIN 1988-200

Seite 50, Abschnitt Anhang B
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. B.1 bestimmungsgemäßer Betrieb Betrieb der Trinkwasser-Installation mit regelmäßiger Kontrolle auf Funktion sowie die Durchführung der erforderlichen Instandhaltungsmaßnahmen für den b ...

Verwandte Normen zu DIN 1988-200 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 1988-200

Druckerhöhungsanlage, Trinkwasser, Trinkwasserfilter, Trinkwasserinstallation, TRWI
DIN 1988-200
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK