DIN 4102-4, Ausgabe 1994-03
Norm

DIN 4102-4 | 1994-03

Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Zusammenstellung und Anwendung klassifizierter Baustoffe, Bauteile und Sonderbauteile

Norm hat folgende Änderungen     DIN 4102-4/A1 [2004-11]
Norm ist zurückgezogen und ersetzt durch     DIN 4102-4 [2016-05]
Diese Norm enthält die Ergebnisse von Brandprüfungen an Baustoffen, Bauteilen und Bauarten. Durch die Zuordnung zu den Baustoffklassen nach DIN 4102-1 bzw. in der Feuerwiderstandsklasse der anderen Teile der Reihe DIN 4102 sind weitere Brandprüfungen für den bauaufsichtlich geforderten Nachweis der Brauchbarkeit nicht erforderlich.

Inhaltsverzeichnis DIN 4102-4:

Seite
1 Allgemeines 4
2 Klassifizierte Baustoffe 4
2.1 Allgemeines 4
2.2 Baustoffe der Klasse A 4
2.2.1 Baustoffe der Klasse A1 4
2.2.2 Baustoffe der Klasse A2 4
2.3 Baustoffe der Klasse B 5
2.3.1 Baustoffe der Klasse B1 5
2.3.2 Baustoffe der Klasse B2 5
3 Klassifizierte Betonbauteile mit Ausnahme 6
4 Klassifizierte Wände 45
4.1 Grundlagen zur Bemessung von Wänden 45
4.1.1 Wandarten, Wandfunktionen 45
4.1.2 Wanddicken, Wandhöhen 45
4.1.3 Bekleidungen, Dampfsperren 45
4.1.4 Anschlüsse, Fugen 46
4.1.5 2schalige Wände 46
4.1.6 Einbauten und Installationen 46
4.2 Feuerwiderstandsklassen von Beton- und Stahlbetonwänden aus Normalbeton 48
4.3 Gegliederte Stahlbetonwände 49
4.4 Feuerwiderstandsklassen von Wänden aus Leichtbeton mit geschlossenem Gefüge nach DIN 4219 Teil 1 und Teil 2 49
4.5 Feuerwiderstandsklassen von Wänden aus Mauerwerk und Wandbauplatten einschließlich von Pfeilern und Stürzen 50
4.6 Feuerwiderstandsklassen von Wänden aus Leichtbeton mit haufwerksporigem Gefüge 59
4.7 Feuerwiderstandsklassen von Wänden aus bewehrtem Porenbeton 59
4.8 Brandwände 61
4.9 Feuerwiderstandsklassen 2schaliger Wände aus Holzwolle-Leichtbauplatten mit Putz 67
4.10 Feuerwiderstandsklassen von Wänden aus Gipskarton-Bauplatten 68
4.11 Feuerwiderstandsklassen von Fachwerkwänden mit ausgefüllten Gefachen 71
4.12 Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart 71
4.13 Wände F 30-B aus Vollholz-Blockbalken 77
5 Klassifizierte Holzbauteile mit Ausnahme von Wänden 78
5.1 Grundlagen zur Bemessung von Holzbauteilen 78
5.2 Feuerwiderstandsklassen von Decken in Holztafelbauart 78
5.3 Feuerwiderstandsklassen von Holzbalkendecken 83
5.3.1 Anwendungsbereich, Brandbeanspruchung 83
5.3.2 Holzbalkendecken mit vollständig freiliegenden, 3seitig dem Feuer ausgesetzten Holzbalken 83
5.3.3 Holzbalkendecken mit verdeckten Holzbalken 85
5.3.4 Holzbalkendecken mit teilweise freiliegenden, 3 seitig dem Feuer ausgesetzten Holzbalken 85
5.4 Feuerwiderstandsklassen von Dächern aus Holz und Holzwerkstoffen 86
5.4.1 Anwendungsbereich, Brandbeanspruchung 86
5.4.2 Dächer mit Sparren oder ähnlichem mitbestimmten Abmessungen 86
5.4.3 Dächer mit Dach-Trägern, -Bindern oder ähnlichem mit beliebigen Abmessungen 88
5.4.4 Dächer mit vollständig freiliegenden, 3seitig dem Feuer ausgesetzten Sparren oder ähnlichem 91
5.4.5 Dächer mit teilweise freiliegenden, 3seitig dem Feuer ausgesetzten Sparren oder ähnlichem 94
5.5 Feuerwiderstandsklassen von Holzbalken 95
5.6 Feuerwiderstandsklassen von Holzstützen 102
5.7 Feuerwiderstandsklassen von Holz-Zuggliedern 103
5.8 Feuerwiderstandsklassen von Verbindungen nach DIN 1052 Teil 2 103
6 Klassifizierte Stahlbauteile 111
6.1 Grundlagen zur Bemessung von Stahlbauteilen 111
6.2 Feuerwiderstandsklassen bekleideter Stahlträger 114
6.3 Feuerwiderstandsklassen bekleideter Stahlstützen einschließlich Konsolen 116
6.3.1 Anwendungsbereich, Brandbeanspruchung 116
6.3.2 Randbedingungen 116
6.3.3 Bekleidungen aus Beton, Mauerwerk oder Platten 116
6.3.4 Putzbekleidungen 116
6.3.5 Gipskartonplattenbekleidungen 116
6.4 Feuerwiderstandsklassen von Stahlzuggliedern 118
6.5 Feuerwiderstandsklassen von Stahlträger- und Stahlbetondecken mit Unterdecken 118
6.5.1 Anwendungsbereich, Brandbeanspruchung 118
6.5.2 Decken der Bauarten I bis III mit hängenden Drahtputzdecken nach DIN 4121 119
6.5.3 Decken der Bauarten I bis III mit Unterdecken aus Holzwolle-Leichtbauplatten nach DIN 1101 121
6.5.4 Decken der Bauarten I bis III mit Unterdecken aus Gipskarton-Putzträgerplatten (GKP) nach DIN 18180 mit Putz 122
6.5.5 Decken der Bauarten I bis III mit Unterdecken aus Gipskarton-Feuerschutzplatten (GKF) nach DIN 18180 mit geschlossener Fläche 123
6.5.6 Decken der Bauarten I bis III mit Unterdecken aus Deckenplatten DF oder SF aus Gips nach DIN 18169 124
6.5.7 Unterdecken, die bei Brandbeanspruchung von unten allein einer Feuerwiderstandsklasse angehören 125
7 Klassifizierte Verbundbauteile 126
8 Klassifizierte Sonderbauteile mit Ausnahme 135
Seite
Tabelle 49 Mindestbeplankungsdicken nichttragender, 1 - oder 2schaliger Wände aus Gipskarton-Feuerschutzplatten (GKF) mit Ständern und/oder Riegeln aus Holz sowie Angaben zur Dämmschicht 70
Tabelle 50 Tragende, nichtraumabschließende Wände in Holztafelbauart 73
Tabelle 51 Raumabschließende Wände in Holztafelbauart 74
Tabelle 52 Raumabschließende Außenwände in Holztafelbauart F 30-B 75
Tabelle 53 Raumabschließende Außenwände in Holztafelbauart F 60-B 76
Tabelle 54 Raumabschließende Gebäudeabschlußwände (F 30-B) + (F 90-B) 77
Tabelle 57 Decken in Holztafelbauart mit brandschutztechnisch nicht notwendiger Dämmschicht 81

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 4102-4 im Originaltext:

2.2.1 Baustoffe der Baustoffklasse A1 - Brandverhalten

Seite 4, Abschnitt 2.2.1
Zur Baustoffklasse A 1 gehören: Sand, Kies, Lehm, Ton und alle sonstigen in der Natur vorkommenden bautechnisch verwendbaren Steine. Mineralien, Erden, Lavaschlacke und Naturbims. Aus Steinen und Mineralien durch Brenn- und/oder Blähprozesse gewonne ...

2.2.2 Baustoffe der Baustoffklasse A2 - Brandverhalten

Seite 4, Abschnitt 2.2.2
Zur Baustoffklasse A 2 gehören: ...

2.3.1 Baustoffe der Baustoffklasse B1 - Brandverhalten

Seite 5, Abschnitt 2.3.1
Zur Baustoffklasse B 1 gehören: Holzwolle-Leichtbauplatten (HWL-Platten) nach DIN 11013). Mineralfaser-Mehrschicht-Leichtbauplatten (Mineralfaser-ML-Platten) nach DIN 1101 aus einer Mineralfaserschicht und einer ein oder beidseitigen Schicht aus min ...

2.3.2 Baustoffe der Baustoffklasse B2 - Brandverhalten

Seite 5, Abschnitt 2.3.2
Zur Baustoffklasse B 2 gehören: Holz sowie genormte Holzwerkstoffe, soweit in Abschnitt 2.3.2 nicht aufgeführt, mit einer Rohdichte ≥ 400 kg/m³ und einer Dicke > 2 mm oder mit einer Rohdichte von ≥ 230 kg/m³ und einer Dicke > 5 mm., Genormte ...

4.1.1 Wandarten, Wandfunktionen - Feuerwiderstandsklassen von Wänden, Bemessungsgrundlagen

Seite 45, Abschnitt 4.1.1
4.1.1.1 Aus der Sicht des Brandschutzes wird zwischen nichttragenden und tragenden sowie raumabschließenden und nichtraumabschließenden Wänden unterschieden, vergleiche DIN 1053 Teil 1. 4.1.1.2 Nichttragende Wände sind scheibenartige Bauteile, die a ...

4.1.4 Anschlüsse, Fugen - Feuerwiderstandsklassen von Wänden, Bemessungsgrundlagen

Seite 46, Abschnitt 4.1.4
4.1.4.1 Die Angaben von Abschnitt 4 gelten für Wände, die sich von Rohdecke bis Rohdecke spannen. ANMERKUNG: Werden raumabschließende Wände z.B. an Unterdecken befestigt oder auf Doppelböden gestellt, so ist die Feuerwiderstandsklasse durch Prüfungen ...

4.1.6 Einbauten, Installationen - Feuerwiderstandsklassen von Wänden, Bemessungsgrundlagen

Seite 46 f., Abschnitt 4.1.6
4.1.6.1 Abgesehen von den Ausnahmen nach den Abschnitten 4.1.6.2 bis 4.1.6.4, beziehen sich die Feuerwiderstandsklassen der in Abschnitt 4 klassifizierten Wände stets auf Wände ohne Einbauten. 4.1.6.2 Steckdosen, Schalterdosen, Verteilerdosen usw. dü ...

4.10 Feuerwiderstandsklassen von Gipsplatten-Wänden

Seite 68 ff., Abschnitt 4.10
4.10.1 Anwendungsbereich. 4.10.1.1 Die Angaben von Abschnitt 4.10 gelten für nichttragende, 1- und 2schalige Trennwände nach DIN 4103 Teil 1, deren Beplankungen aus Gipskarton-Bauplatten nach DIN 18180 bestehen, eine geschlossene Fläche besitzen und ...

4.12 Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart

Seite 71 ff., Abschnitt 4.12
4.12.1 Anwendungsbereich. 4.12.1.1 Die Angaben von Abschnitt 4.12 gelten für 1schalige tragende und nichttragende Wände in Holztafelbauart. Die Beplankungen und gegebenenfalls Bekleidungen der Rippen bestehen aus Holzwerkstoffplatten, Brettern, Gipsk ...

5.3.2 Feuerwiderstandsklassen von Holzbalken-Decken mit vollständig freiliegenden, 3seitig dem Feuer ausgesetzten Holzbalken

Seite 83 ff., Abschnitt 5.3.2
5.3.2.1 Vollständig freiliegende, 3seitig dem Feuer ausgesetzte Holzbalken von Holzbalkendecken werden nach den Schema-Skizzen in den Tabellen 60 bis 62 von drei Seiten der Brandbeanspruchung ausgesetzt. Sie müssen die in den Tabellen 60 bis 62 angeg ...

5.3.3 Feuerwiderstandsklassen von Holzbalken-Decken mit verdeckten Holzbalken

Seite 85, Abschnitt 5.3.3
5.3.3.1 Für Holzbalkendecken mit verdeckten Holzbalken gelten die Bedingungen nach Abschnitt 5.2 sinngemäß. Abweichend hiervon dürfen zwischen der oberen Schalung und den Holzbalken Querhölzer angeordnet und, anstelle der notwendigen Dämmsch ...

5.3.4 Feuerwiderstandsklassen von Holzbalken-Decken mit teilweise freiliegenden, 3seitig dem Feuer ausgesetzten Holzbalken

Seite 85 f., Abschnitt 5.3.4
5.3.4.1 Teilweise freiliegende Holzbalken von Holzbalkendecken sind Balken, die nach der Schema-Skizze in Tabelle 64 nur im unteren Bereich von drei Seiten der Brandbeanspruchung ausgesetzt sind. 5.3.4.2 Als untere Bekleidung — siehe auch Ausführungs ...

5.4.2 Feuerwiderstandsklassen von Holz-/Holzwerkstoff-Dächern mit Sparren, beplankt/bekleidet

Seite 86 ff., Abschnitt 5.4.2
5.4.2.1 Dächer mit Sparren oder ähnlichem mit bestimmten Abmessungen, die eine obere Beplankung bzw. Schalung aufweisen und die verdeckt angeordnet sind, sind nach den Angaben von Tabelle 65 zu bemessen. Bei größeren Abständen der Sparren o.ä. gelten ...

5.4.3 Feuerwiderstandsklassen von Holz-/Holzwerkstoff-Dächern mit Dach-Trägern/-Bindern

Seite 88 ff., Abschnitt 5.4.3
5.4.3.1 Dächer mit Dach-Trägern, -Bindern oder ähnlichem mit beliebigen Abmessungen, die auf der Oberseite eine Bedachung oder, eine Schalung beliebiger Dicke mit einer Bedachung, besitzen, müssen an der Unterseite eine Bekleidung und ...

5.4.4 Feuerwiderstandsklassen von Holz-/Holzwerkstoff-Dächern mit Sparren, vollständig freiliegend

Seite 91 ff., Abschnitt 5.4.4
5.4.4.1 Die Angaben von Abschnitt 5.3.2.1 gelten sinngemäß. Als tragende Schalung dürfen die in Abschnitt 5.2.3.2 aufgezählten Werkstoffe verwendet werden. 5.4.4.2 Die Mindestdicke der Schalung ist den Angaben nach Tabelle 70 zu entnehmen. 5.4.4.3 So ...

5.4.5 Feuerwiderstandsklassen von Holz-/Holzwerkstoff-Dächern mit Sparren, teilweise freiliegend

Seite 94 f., Abschnitt 5.4.5
5.4.5.1 Teilweise freiliegende Sparren oder ähnliches von Dächern nach der Schema-Skizze in Tabelle 73 sind nur im unteren Bereich von drei Seiten der Brandbeanspruchung ausgesetzt. 5.4.5.2 Als Bekleidung — siehe auch Schema-Skizze in Tabelle 73 — kö ...

6.3.5 Feuerwiderstandsklassen von Stahlstützen mit Bekleidungen aus Gipsplatten

Seite 116 ff., Abschnitt 6.3.5
6.3.5.1 Gipskartonplattenbekleidungen müssen die in Tabelle 95 angegebenen Mindestdicken besitzen. 6.3.5.2 Die Gipskarton-Bauplatten sind auf einer Unterkonstruktion aus Stahlblechschienen mit einem Abstand ≤ 400 mm anzuordnen. Alle Fugen sind zu v ...

6.5.1 Feuerwiderstandsklassen von Stahlträger-/Stahlbeton-Decken mit Unterdecken, allgemeines

Seite 118 f., Abschnitt 6.5.1
6.5.1.1 Die Angaben von Abschnitt 6.5 gelten für von unten (Unterseite der Unterdecke) oder von oben (Oberseite der tragenden Decke) beanspruchte Stahlträgerdecken mit Unterdecken sowie für gleichzustellende Dächer mit nachfolgend beschriebenen Merkm ...

6.5.2 Feuerwiderstandsklassen von Stahlträger-/Stahlbeton-Decken mit Unterdecken als hängende Drahtputzdecken

Seite 119 f., Abschnitt 6.5.2
Stahlträgerdecken und Stahlbeton- bzw. Spannbetondecken der Bauarten I bis III nach den Angaben von Abschnitt 6.5.1, jeweils mit hängenden Drahtputzdecken nach DIN 4121, müssen die in Tabelle 96 angegebenen Bedingungen erfüllen. Trennstreifen — z. B. ...

6.5.4 Feuerwiderstandsklassen von Stahlträger-/Stahlbeton-Decken mit Unterdecken aus Gips-Putzträgerplatten mit Putz

Seite 122, Abschnitt 6.5.4
Stahlträgerdecken und Stahlbeton- bzw. Spannbetondecken der Bauarten I bis III nach den Angaben von Abschnitt 6.5.1, jeweils mit einer Unterdecke aus Gipskarton-Putzträgerplatten (GKP) nach DIN 18180 mit Putz, müssen die in Tabelle 98 angegebenen Be ...

6.5.5 Feuerwiderstandsklassen von Stahlträger-/Stahlbeton-Decken mit Unterdecken aus Feuerschutz-Gipsplatten

Seite 123, Abschnitt 6.5.5
Stahlträgerdecken und Stahlbeton- bzw. Spannbetondecken der Bauarten I bis III nach den Angaben von Abschnitt 6.5.1, jeweils mit einer Unterdecke aus Gipskarton-Feuerschutzplatten (GKF) nach DIN 18180, müssen die in Tabelle 99 angegebenen Bedingungen ...

6.5.7 Feuerwiderstandsklassen von Unterdecken allein, bei Brandbeanspruchung von unten

Seite 125, Abschnitt 6.5.7
6.5.7 Unterdecken, die bei Brandbeanspruchung von unten allein einer Feuerwiderstandsklasse angehören. 6.5.7.1 Unterdecken, die bei Brandbeanspruchung von unten allein einer Feuerwiderstandsklasse angehören, müssen bei Verwendung von hängenden Drah ...

Tabelle 49 Feuerwiderstandsklassen von Gipsplatten-Wänden, Mindestbeplankungsdicken bei Unterkonstruktion aus Holz

Seite 70, Abschnitt Tabelle 49
Tabelle 49: Mindestbeplankungsdicken nichttragender, 1 - oder 2schaliger Wände aus Gipskarton-Feuerschutzplatten (GKF) mit Ständern und/oder Riegeln aus Holz sowie Angaben z ...

Tabelle 50 Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart, nichtraumabschließende Wände

Seite 73, Abschnitt Tabelle 50
Tabelle 50: Tragende, nichtraumabschließende 1) Wände in Holztafelbauart: Zeile | Konstruktions-merkmale | Holzrippen | Beplankung(en) und Bekleidung(en) Mindestdicke von | Feuerwider-standsklasse-Benennung | Mindestmaße nach Abschnitt 4.12.2 | Zulä ...

Tabelle 51 Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart, raumabschließende Wände

Seite 74, Abschnitt Tabelle 51
Tabelle 51: Raumabschließende 1) Wände in Holztafelbauart: Zeile | Konstruktions-merkmale | Holzrippen | Beplankung(en) und Bekleidung(en) Mindestdicke von | Dämmschicht Mindest- | Feuerwider-standsklasse-Benennung | Mindestmaße nach Abschnitt 4. ...

Tabelle 52 Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart, raumabschließende Außenwände (F 30-B)

Seite 75, Abschnitt Tabelle 52
Tabelle 52: Raumabschließende 1) Außenwände in Holztafelbauart F 30-B: Zeile | Konstruktions-merkmale | Holzrippen nach den Abschnitten 4.12.2 und 4.12.3 | Innen-Beplankung(en) oder Bekleidung(en) nach Abschnitt 4.12.4 aus | Dämmschicht nach Absc ...

Tabelle 53 Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart, raumabschließende Außenwände (F 60-B)

Seite 76, Abschnitt Tabelle 53
Tabelle 53: Raumabschließende 1) Außenwände in Holztafelbauart F 60-B: Zeile | Konstruktionsmerkmale | Holzrippen nach den Abschnitten 4.12.2 und 4.12.3 | Innen-Beplankung(en) oder Bekleidung(en) nach Abschnitt 4.12.4 aus | Dämmschicht nach Absc ...

Tabelle 54 Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart, raumabschließende Gebäudeabschlusswände

Seite 77, Abschnitt Tabelle 54
Tabelle 54: Raumabschließende Gebäudeabschlusswände (F 30-B) + (F 90-B): Zeile | Innen-Beplankung oder -Bekleidung nach Abschnitt 4.12.4 aus | Außen-Beplankung oder -Bekleidungen nach Abschnitt 4.12.4 aus | Holzwerkstoffplatten Mind ...

Tabelle 57 Feuerwiderstandsklassen von Decken in Holztafelbauart mit brandschutztechnisch nicht notwendiger Dämmschicht

Seite 81, Abschnitt Tabelle 57
Tabelle 57: Decken in Holztafelbauart mit brandschutztechnisch nicht notwendiger Dämmschicht: | Zeile | Holzrippen nach Abschnitt 5.2.2 Mindestbreite | Untere Beplankung oder Bekleidung nach Abschnitt 5.2.3 | Obere Beplankung oder Schalung nach ...

Verwandte Normen zu DIN 4102-4 sind

Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK