DIN 4109-34, Ausgabe 2016-07
Norm

DIN 4109-34 | 2016-07

Schallschutz im Hochbau - Teil 34: Daten für die rechnerischen Nachweise des Schallschutzes (Bauteilkatalog) - Vorsatzkonstruktionen vor massiven Bauteilen

Norm ist Ersatz für   DIN 4109 Beiblatt 1 [1989-11]
Diese Norm behandelt die bewertete Verbesserung des Schalldämm-Maßes und die bewertete Trittschallminderung von Vorsatzkonstruktionen vor massiven Bauteilen.
Diese Norm wurde vom DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau), Arbeitsausschuss NA 005-55-75 AA „Nachweisverfahren, Bauteilkatalog, Sicherheitskonzept“ ausgearbeitet.

Inhaltsverzeichnis DIN 4109-34:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Vorsatzkonstruktionen
4.1 Allgemeines
4.2 Vorsatzschalen
4.3 Wärmedämmverbundsysteme (in Bearbeitung)
4.4 Unterdecken
4.5 Schwimmende Estriche auf Massivdecken
4.6 Bodenbeläge auf schwimmenden Estrichen/Massivdecken
4.7 Systemböden (Doppel- und Hohlraumböden)
4.8 Vorgehängte, hinterlüftete Fassaden (in Bearbeitung)

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 4109-34 im Originaltext:

Änderungen DIN 4109-34

Gegenüber DIN 4109 Beiblatt 1:1989-11, DIN 4109 Beiblatt 1/A1:2003-09, DIN 4109 Beiblatt 1/A2:2010-02, DIN 4109 Beiblatt 2:1989-11 und DIN 4109 Berichtigung 1:1992-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: DIN ...

1 Anwendungsbereich DIN 4109-34

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Norm behandelt die bewertete Verbesserung des Schalldämm-MaßesΔRwund die bewertete TrittschallminderungΔLwvon Vorsatzkonstruktionen vor massiven Bauteilen. Vorsatzkonstruktionen im Sinne dieser Norm sind Konstruktionen, bei denen eine B ...

4.1 Allgemeines - Vorsatzkonstruktionen; Schallschutz-Nachweis

Seite 7 ff., Abschnitt 4.1
4.1.1 Beschreibung der Bauteilgruppe. Die Schalldämmung einschaliger, biegesteifer Bauteile kann mit Vorsatzkonstruktionen in Abhängigkeit von den Systemeigenschaften verbessert, aber auch verschlechtert werden. Meistens werden Vorsatzkonstruktionen...

4.2 Vorsatzschalen; Schallschutz-Nachweis

Seite 9 f., Abschnitt 4.2
4.2.1 Beschreibung der Bauteilgruppe. Als Vorsatzschalen werden im vorliegenden Zusammenhang Verkleidungen vor massiven Wänden mit meist biegeweichen Schalen bezeichnet, die mit Unterkonstruktionen freistehend oder an die massive Wand angekoppelt ode ...

4.4 Unterdecken; Schallschutz-Nachweis

Seite 10, Abschnitt 4.4
Unterdecken mit geschlossener Fläche, z. B. aus Gipsplatten, können nach Abschnitt 4.1.4berechnet werden. Für Unterdecken m ...

4.5 Schwimmende Estriche auf Massivdecken; Schallschutz-Nachweis

Seite 10 ff., Abschnitt 4.5
4.5.1 Beschreibung der Bauteilgruppe. Ein schwimmender Estrich ist ein auf einer Dämmschicht verlegter Estrich, der auf seiner Unterlage frei beweglich ist und vollständig von allen aufgehenden Bauteilen (z. B. Wände, Rohrleitungen) durch Randdämmstr ...

4.6 Bodenbeläge auf schwimmenden Estrichen/Massivdecken; Schallschutz-Nachweis

Seite 14 ff., Abschnitt 4.6
4.6.1 Beschreibung der Bauteilgruppe. Die in 4.6.4, Tabelle 2, aufgeführten Bodenbeläge sind solche, die als weichfedernde Beläge zu einer Verbesserung der Trittschalldämmung einer massiven Rohdecke führen. Hierzu gehören PVC-Verbundbeläge, textile F ...

4.7 Doppelböden und Hohlraumböden; Schallschutz-Nachweis

Seite 17, Abschnitt 4.7
4.7.1 Beschreibung der Bauteilgruppe. Systemböden sind standardisierte, mittels einer Unterkonstruktion aufgeständerte Ausbausysteme, z. B. Doppel- und Hohlraumböden für den Innenausbau, welche unter einer Tragschicht einen Bodenhohlraum zur flexible ...

Verwandte Normen zu DIN 4109-34 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 4109-34

Schale, Schalldämmung, Schallschutz, Schallschutznorm, Vorsatzschale
DIN 4109-34
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK