Norm

DIN 4262-3 | 1991-02

Sicker- und Mehrzweckrohre für Verkehrswege- und Tiefbau aus Beton; Anforderungen und Prüfungen

Norm ist zurückgezogen und ersetzt durch     DIN 4262-3 [2010-10]
Diese Norm gilt für erdüberdeckte Voll- und Teilsickerrohre sowie für Mehrzweckrohre und Formstücke aus Beton und deren Verbindungen. Die Rohre und Formstücke werden im Tiefbau und in der Regenwasserbewirtschaftung zum Ableiten von aufsteigendem Grundwasser und Wasser aus wasserführenden Bodenschichten sowie zum Versickern von Oberflächen- und Sickerwasser durch Schwerkraft z. B. in folgenden Bereichen verwendet:
  • Straßen- und Gleiskörper
  • erdberührte Bauteile von Ingenieur- und Hochbauten
  • Tunnelbau
  • Erd- und Wasserbau
  • Sportplätze.
Für diese Norm ist das Gremium NA 119-05-33 AA "Rohre und Schächte aus Beton für Abwasserkanäle und -leitungen (CEN/TC 165/WG 9)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN 4262-3:

Seite
1 Anwendungsbereich und Zweck 1
2 Werkstoff 1
3 Anforderungen 1
3.1 Maße 1
3.1.1 Querschnittsmaße 1
3.1.2 Baulänge 1
3.1.3 Stirnfläche 1
3.1.4 Geradheit 1
3.1.5 Formstücke 1
3.1.6 Bezeichnung, Kurzzeichen 1
3.2 Beschaffenheit 1
3.3 Betonzusammensetzung, Tragfähigkeit 2
3.4 Wasserdurchlässigkeit von Rohren aus haufwerksporigem Beton 2
3.5 Wassereintrittsflächen und Wassereintrittsöffnungen von Rohren 2
3.6 Rohrverbindungen 2
3.7 Widerstand gegen chemischen Angriff 2
3.8 Sohlengleichheit 2
3.9 Kennzeichnung 2
4 Prüfungen 2
5 Überwachung 3
Seite
Tabelle 1 Mindestwerte der Scheiteldruckkraft 2

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 4262-3 im Originaltext:

3.1.1 Maße - Beton-Sickerrohre und -Mehrzweckrohre

Seite 1, Abschnitt 3.1.1
Auszug ist zurückgezogen und ersetzt durch   DIN 4262-3 [2010-10]
Sickerrohre aus Beton werden in den Nennweiten 100 ...

3.1.5 Formstücke - Beton-Sickerrohre und -Mehrzweckrohre

Seite 1, Abschnitt 3.1.5
Auszug ist zurückgezogen und ersetzt durch   DIN 4262-3 [2010-10]
3.1.5.1 Bogen. Bogen werden in den Nennweiten und mit Radien und Baulängen nach DIN 4032 hergestellt. Für Bogen der Nennweite 250 giltr ≥ 400 mm und Baulängel2 = 392,5 m ...

3.1.6 Bezeichnung, Kurzzeichen - Beton-Sickerrohre und -Mehrzweckrohre

Seite 1, Abschnitt 3.1.6
Auszug ist zurückgezogen und ersetzt durch   DIN 4262-3 [2010-10]
Bezeichnung eines haufwerksporigen Vollsickerrohres (VS-P) mit Kre ...

Tabelle 1 Scheiteldruckkraft - Beton-Sickerrohre und -Mehrzweckrohre

Seite 2, Abschnitt Tabelle 1
Tabelle 1. Mindestwerte der Scheiteldruckkraft: Nennweite DN | Mindestwert der Scheiteldruckkraft in kN/m| K und KF | KW und K ...

Verwandte Normen zu DIN 4262-3 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 4262-3

Betonrohr, Mehrzweckrohr, Sickerrohr, Teilsickerrohr, Versickerrohr
DIN 4262-3
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK