DIN 4420-1, Ausgabe 2004-03
Norm

DIN 4420-1 | 2004-03

Arbeits- und Schutzgerüste - Teil 1: Schutzgerüste - Leistungsanforderungen, Entwurf, Konstruktion und Bemessung

Diese Norm gilt für eigenständige Schutzgerüste und für Schutzgerüste in Verbindung mit anderen Gerüstbauarten. Sie enthält allgemeine Festlegungen und Anforderungen. Schutzgerüste, die nicht allein aufgrund dieser Norm beurteilt werden können, gelten als Schutzgerüste neuer Bauart (siehe Landesbauordnungen), für die der Nachweis der Brauchbarkeit zu erbringen ist.

Inhaltsverzeichnis DIN 4420-1:

Seite
1 Anwendungsbereich 3
2 Normative Verweisungen 3
3 Begriffe 4
4 Klassifizierung 5
5 Bezeichnung 6
6 Werkstoffe 6
7 Anforderungen an die bauliche Durchbildung 6
7.1 Allgemeines 6
7.2 Bauarten 7
7.2.1 Fanggerüste 7
7.2.2 Dachfanggerüste 8
7.2.3 Arbeitsgerüste mit Bekleidung als Schutzgerüste 9
7.3 Bauteilgruppen 12
7.4 Konfigurationen 13
8 Anforderungen an die Bemessung 14
9 Aufbau- und Verwendungsanleitung 15
Seite
Tabelle 4 Zuordnung von Bauteilgruppen und Bauarten 14

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 4420-1 im Originaltext:

3 Begriffe - Schutzgerüste

Seite 4 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser Norm gelten die in DIN EN 12811-1 angegebenen und die folgenden Begriffe. 3.1 Schutzgerüst temporäre Baukonstruktion veränderlicher Länge und Breite, die an der Verwendungsstelle aus Gerüstbauteilen zusammengesetzt, ihrer Bes ...

4 Klassifizierung - Schutzgerüste

Seite 5, Abschnitt 4
4.1 Fanglagen (FL). Fanglagen in Schutzgerüsten sind in Abhängigkeit von der Absturzhöhe wie folgt klassifiziert: Klasse FL 1, bis zu einer Absturzhöhe von 2,00 m, ...

5 Bezeichnung - Schutzgerüste

Seite 6, Abschnitt 5
Die Bezeichnung eines Schutzgerüstes besteht aus Kurzzeichen für die Bauart, Bauteilgruppe und Klasse: Bauart nach 3.2 bis ...

6 Werkstoffe - Schutzgerüste

Seite 6, Abschnitt 6
6.1 Metall. Metallische Werkstoffe müssen E DIN EN 12811-2 entsprechen. [ DIN EN 12811-2 ]. 6.2 Holz und Holzwerkstoffe. Holz und Holzwerkstoffe müssen E DIN EN 12811-2 entsprechen, wobei Vollholz mindestens von der Festigkeitsklasse ...

7.2.1 Bauart Fanggerüst - Schutzgerüste

Seite 7 f., Abschnitt 7.2.1
Die Breite w der Fanglage muss mindestens der Klasse W 09 nach DIN EN 12811-1 :2004 entsprechen. Der horizontale Abstand b des Seitenschutzes von der Absturzkante muss in Abhängigkeit von der Absturzhöhe h nach Tabelle 1 und Bild 2 festgelegt werden. ...

7.2.2 Bauart Dachfanggerüst - Schutzgerüste

Seite 8 f., Abschnitt 7.2.2
Die Breite w der Fanglage muss mindestens der Klasse W 06 nach DIN EN 12811-1 :2004 entsprechen (siehe Bild 3). Die Fanglage des Dachfanggerüstes (siehe Bild 3) darf nicht tiefer als ...

7.2.3 Bauart Arbeitsgerüste mit Bekleidung - Schutzgerüste

Seite 9 ff., Abschnitt 7.2.3
7.2.3.1 Allgemeines. Die Bekleidung muss dicht an allen Ständern des Arbeitsgerüstes nach DIN EN 12811-1 befestigt sein. Sie darf - auch im Bereich ihrer Stöße - keine größeren Öffnungen als 4 cm² aufweisen, wobei ein Maß nicht mehr als 2,5 cm betrag ...

7.3 Fanglage, Abdeckung, Seitenschutz, Schutzwand - Schutzgerüste

Seite 12 f., Abschnitt 7.3
7.3.1 Fanglage. 7.3.1.1 Fanglage der Klasse FL 1. In der Fanglage der Klasse FL 1 müssen Beläge eingebaut werden, die bei Absturzhöhen bis 2,00 m den Anforderungen nach Abschnitt 8 entsprechen. Systemfreie Gerüstbeläge aus Holz nach Tabelle 2 genüge ...

8 Bemessung - Schutzgerüste

Seite 14 f., Abschnitt 8
8.1 Allgemeines. Für die Bemessung von Schutzgerüsten gilt DIN EN 12811-1, so weit nachstehend nichts anderes festgelegt ist. Die Einwirkungen sind mindestens entsprechend der Lastklasse 2 zu berücksichtigen. 8.2 Schutzdächer. Für Bauteile mit einer ...

Tabelle 4 Konfiguration - Schutzgerüste

Seite 14, Abschnitt Tabelle 4
Tabelle 4 - Zuordnung von Bauteilgruppen und Bauarten: Bauarten | Bauteilgruppe | Fanglagen FL | Abdeckungen AD | Seitenschutz SSZ | Schutzwände SWD | Bekleidung BKG | FL ...

Verwandte Normen zu DIN 4420-1 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 4420-1

Arbeitsgerüst, Gerüst, Gerüstnorm, Rüstung, Schutzgerüst
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK