DIN 483, Ausgabe 2005-10
Norm

DIN 483 | 2005-10

Bordsteine aus Beton - Formen, Maße, Kennzeichnung

Diese Norm legt in Ergänzung zu DIN EN 1340 Formen und Profile für Bordsteine aus Beton fest, die in Deutschland zur Anwendung kommen.

Inhaltsverzeichnis DIN 483:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 4
4 Anforderungen 5
4.1 Anforderungen an die Materialien 5
4.2 Anforderungen an die Produkte 5
4.2.1 Allgemeines 5
4.2.2 Physikalische und mechanische Eigenschaften sowie äußere Beschaffenheit 5
4.2.3 Formen und Maße 5
4.2.3.1 Allgemeines 5
4.2.3.2 Gerade Bordsteine 5
4.2.3.3 Kurvensteine 9
5 Prüfverfahren 10
6 Werkseigene Produktionskontrolle 11
7 Kennzeichnung 11

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 483 im Originaltext:

4.2.3.2 Gerade Form - Beton-Bordsteine

Seite 5 ff., Abschnitt 4.2.3.2
Ähnlicher Auszug   DIN EN 1340 [2003-08]
Für die Formen und Maße gerader Bordsteine gelten die Bilder 1 und 2 sowie Tabelle 1. Für die zulässigen Grenzabmaße gilt DIN EN 1340: 2003-08, 5.2.2.3. Zur einfacheren Anwendung sind in Bild 1 und in den Tabellen 2 bis 4 die zulässigen Grenzabmaße - ...

4.2.3.3 Kurvensteine - Beton-Bordsteine

Seite 9 f., Abschnitt 4.2.3.3
Die Länge (Bogenlänge entlang der Bezugslinie) von Kurvensteinen beträgt 780 mm ± 1 %, auf volle Millimeter gerundet (siehe DIN EN 1340: 2003-08, Bild 5). ANMERKUNG In DIN EN 1340 : 2003-08 ist der Begriff „Bezugslinie“ (Linie, an der der Bordstein v ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 483

Betonbordstein, Bordstein, Flachbordstein, Hochbordstein, Rundbordstein
DIN 483
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK