1. Norm
  2. DIN 52460
DIN 52460, Ausgabe 2015-12
Norm

DIN 52460 | 2015-12

Fugen- und Glasabdichtungen - Begriffe

Diese Norm legt Begriffe aus dem Bereich der Dichtstoffe für Fugen- und Glasabdichtungen fest. Sie enthält eine unterteilte Aufstellung von allgemein gültigen Begriffen und speziellen Begriffen aus der Fensterverglasung.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-02-16 AA "Fugendichtstoffe (SpA zu CEN/TC 349 und ISO/TC 59/SC 8)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN 52460:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Begriffe
2.1 Allgemeine Begriffe
2.2 Begriffe aus dem Bereich der Fensterverglasung
3 Beispiele für Verglasungen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 52460 im Originaltext:

Änderungen DIN 52460

Gegenüber DIN 52460:2000-02 wurden folgende Änderun ...

2.1 Allgemeine Begriffe - Fugen- und Glasabdichtungen

Seite 4 ff., Abschnitt 2.1
2.1.1 Ablüftezeit des Primers Mindest-Wartezeit nach dem Aufbringen eines Primers bis zum Einbringen des Dichtstoffes. 2.1.2 Anschlussfuge Fuge zwischen von in Material oder Funktion unterschiedlichen Bauteilen. 2.1.3 Anstrich siehe Beschichtung. 2.1 ...

2.2 Begriffe aus dem Bereich der Fensterverglasung - Fugen- und Glasabdichtungen

Seite 8 f., Abschnitt 2.2
2.2.1 Abstandhalter Bauteil zur Aufrechterhaltung eines Mindestabstandes zwischen Scheibenoberfläche und Rahmen/Glashalteleiste bei Verglasungen. 2.2.2 Auflage der Glashalteleiste Die Breite der Auflager c für die Glashalteleiste die Gesamtfalzbreit ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 52460

Bauteilfuge, Dichtung, Fugenabdichtung, Fugendichtung, Glasabdichtung
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK