DIN 77800, Ausgabe 2006-09
Norm

DIN 77800 | 2006-09

Qualitätsanforderungen an Anbieter der Wohnform "Betreutes Wohnen für ältere Menschen"

Diese Norm gilt für Anbieter der Wohnform „Betreutes Wohnen für ältere Menschen".
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss 039-04-17 AA „Betreutes Wohnen“ im Normenausschuss Gebrauchstauglichkeit und Dienstleistungen (NAGD) erarbeitet.

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 77800 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN 77800

Seite 3, Abschnitt 1
Diese Norm gilt für Anbieter der Wohnform „Betreutes Wohnen für ält ...

3 Begriffe DIN 77800

Seite 4, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Betreutes Wohnen Leistungsprofil für ältere Menschen, die in einer barrierefreien Wohnung und Wohnanlage leben, das Grundleistungen/allgemeine Betreuungsleistungen und Wahlleistung ...

4.1.1 Transparenz des Leistungsangebotes; Schriftliche Informationen - Betreutes Wohnen für ältere Menschen

Seite 5 ff., Abschnitt 4.1.1
4.1.1.1 Allgemeines. Die bereitgestellten Informationen sollten der Transparenz des Leistungsangebotes für Senioren dienen. Die Form der Informationsbereitstellung sollte den Interessenten Vergleichbarkeit und Wiedererkennbarkeit sicherstellen. Die u ...

4.1.2 Transparenz des Leistungsangebotes; Mündliche Informationen - Betreutes Wohnen für ältere Menschen

Seite 7 ff., Abschnitt 4.1.2
4.1.2.1 Allgemeines. Zur Sicherstellung der Leistungstransparenz und zur Orientierung des Interessenten ist neben den schriftlich zur Verfügung gestellten Informationen eine mündliche Beratung über die von der Einrichtung angebotenen Leistungen durch ...

4.1.3 Transparenz des Leistungsangebotes; Prüfkriterien - Betreutes Wohnen für ältere Menschen

Seite 9, Abschnitt 4.1.3
Die Prüfkriterien für die Transparenz des Leistungsangebotes müssen umfassen:Sichtung der vorhanden ...

4.2.1 Grundleistungen - Betreutes Wohnen für ältere Menschen

Seite 9 ff., Abschnitt 4.2.1
4.2.1.1 Haustechnischer Service. Der haustechnische Service der Wohnanlage muss umfassen:Einleitung von Maßnahmen zur Sicherstellung der Haustechnik im Störungsfall;Sicherstellung von Gebäudereinigung der Allgemeinflächen (Treppenhaus, Keller, Ge ...

4.2.2 Wahlleistungen - Betreutes Wohnen für ältere Menschen

Seite 13 f., Abschnitt 4.2.2
Der Bewohner muss die Möglichkeit erhalten, zusätzlich zu dem Wohnangebot und der Grundleistung weitere Leistungen in Anspruch zu nehmen. Wenn der Anbieter des Betreuten Wohnens diese Leistungen nicht selbst erbringt, muss er die Vermittlung der Dien ...

4.3 Wohnangebot - Betreutes Wohnen für ältere Menschen

Seite 14 f., Abschnitt 4.3
4.3.1 Standort und Wohnumfeld. Die zu der Wohnanlage zugehörigen Gebäudezugänge, Freiflächen und Verbindungswege sowie die Zugänge zu Parkplätzen und Müllcontainern müssen barrierefrei im Sinne von DIN 18025-1 gestaltet sein. Die Wohnanlage sollte au ...

4.4 Vertragsgestaltung - Betreutes Wohnen für ältere Menschen

Seite 15 f., Abschnitt 4.4
4.4.1 Allgemeine Anforderungen an die Vertragsgestaltung. 4.4.1.1 Umfang der Vertragsgestaltung. Die Vertragsgestaltung umfasst die Regelung des Mietverhältnisses (Mietvertrag), die Regelungen der Grundleistungen/allgemeinen Betreuungsleistungen (Bet ...

4.5 Qualitätssichernde Maßnahmen - Betreutes Wohnen für ältere Menschen

Seite 16 ff., Abschnitt 4.5
4.5.1 Bewohnerbefragung. 4.5.1.1 Allgemeines. Es muss eine regelmäßige Bewohnerbefragung durchgeführt werden. Sie dient der Überprüfung der Ergebnisqualität des Betreuten Wohnens und der Etablierung interner Prozesse zur Qualitätssicherung. 4.5.1.2 A ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 77800

Barrierefreies Bauen, Barrierefreiheit, Betreutes Wohnen
DIN 77800
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK