Norm

DIN EN 12050-4 | 2015-05

Abwasserhebeanlagen für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung - Teil 4: Rückflussverhinderer für fäkalienfreies und fäkalienhaltiges Abwasser

Diese Norm gilt für Rückflussverhinderer für Abwasserhebeanlagen für fäkalienhaltiges und fäkalienfreies Abwasser, die entweder integriert oder als separater Teil der Hebeanlage den Rückfluss des Abwassers aus der Druckleitung in den Sammelbehälter verhindern. In der Norm werden allgemeine Anforderungen, wesentliche Bau- und Prüfgrundsätze und die Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit der Hebeanlagen festgelegt.
Für diese Norm ist das Gremium NA 119-05-23 AA "Abwasserhebeanlagen (CEN/TC 165/WG 21/TG 4)" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12050-4:

Seite
Änderungen 2
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Begriffe, Symbole und Abkürzungen 5
3.1 Begriffe 5
3.2 Symbole und Abkürzungen 6
4 Werkstoffe und Produkteigenschaften 6
5 Prüfung 10
6 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP 10
7 Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung 17
Anhang A (informativ) Empfohlene Werkstoffe 18
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen 19

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12050-4 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN 12050-4

Gegenüber DIN EN 12050-4:2001-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Abschnitt 4 — Werkstoffe und Produkteigenschaften: Abschnitt 4.5 — Brandverhalten, wurde ergänzt; , Abschnitt 6 — Bewertung und Überprüfung der ...

3.1 Begriffe DIN EN 12050-4

Seite 5, Abschnitt 3.1
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1.1 Rückflussverhinderer Teil einer Abwasserhebeanlage, der den Rückfluss des Abwassers aus der Druckleitung verhindert und entweder eingebaut oder ein separater ...

4 Werkstoffe und Produkteigenschaften - Rückflussverhinderer für Abwasser

Seite 6 ff., Abschnitt 4
4.1 Werkstoffe. Die verwendeten Werkstoffe müssen den zu erwartenden Beanspruchungen bei Einbau und Betrieb genügen. Werkstoffe müssen den Anforderungen von 4.3 entsprechen und dürfen keine gefährlichen Stoffe freisetzen (siehe 4.8). Beispiele geeign ...
Das sagen unsere Kunden
Dr.-Ing. Burkhard Schrammen über Baunormenlexikon
"Wir nutzen das Baunormenlexikon als Architekturbüro bereits seit vielen Jahren, sowohl in der Planung als auch bei der Ausschreibung. Da sich die DIN-Normen heutzutage gefühlt täglich ändern und hier ein Überblick über die Aktualisierungen schwierig ist, sichert die Software uns Planern zu, immer auf die aktuell gültigen Normen zugreifen zu können. Hierbei ist die Software leicht und selbsterklärend bedienbar, so dass man durch die Suchfunktion gezielt und schnell die benötigten Normausschnitte findet." Dr.-Ing. Burkhard Schrammen Architekt, Mönchengladbach https://schrammen.info/
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere