Norm

DIN EN 12201-1 | 2011-11

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Wasserversorgung und für Entwässerungs- und Abwasserdruckleitungen - Polyethylen (PE) - Teil 1: Allgemeines

Diese Norm legt allgemeine Anforderungen an Druckrohrleitungssysteme (Haupt- und Anschlussleitungen) aus Polyethylen (PE) fest, die als erdverlegte und nicht erdverlegte Rohrleitungen für die Trinkwasserversorgung einschließlich der Zuführung von Rohwasser zur Aufbereitung, für die Entwässerung und Ableitung von Abwasser unter Druck, für Vakuum-Abwassersysteme sowie für den Transport von Brauchwasser vorgesehen sind.
Zusammen mit DIN EN 12201-2 bis -5 gilt diese Norm für Rohre, Formstücke und Armaturen aus PE, deren Verbindungen untereinander sowie mit Rohrleitungsteilen aus anderen Werkstoffen, die zur Verwendung unter den folgenden Bedingungen vorgesehen sind:
  1. der zulässige Bauteilbetriebsdruck PFA beträgt bis zu 25 bar;
  2. es gilt eine Betriebstemperatur von 20 °C als Bezugstemperatur;
  3. Verlegung im Rohrgraben;
  4. Entwässerung ins Meer (Siele);
  5. Überlandleitungen in Binnengewässern und Kanälen;
  6. Düker und Brückenleitungen.
Diese Norm wurde von der CEN/TC 155/WG 12 "Druckrohrsysteme aus Polyolefinen für Gas- und Wasserversorgung und Abwasserleitungen" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) unter aktiver deutscher Beteiligung des Gemeinschaftsunterausschusses NA 119-04-06-04 GUA "Kunststoffrohre in der Trinkwasserversorgung - PE-, PP-Wasserversorgung" des NAW erstellt.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12201-1:

Seite
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Begriffe, Symbole und Abkürzungen 7
3.1 Begriffe 7
3.2 Symbole 11
3.3 Abkürzungen (Kurzzeichen) 12
4 Werkstoff 12
4.1 Werkstoff für Rohrleitungsteile 12
4.2 Zusatzstoffe 12
4.3 Farbe 12
4.4 Eigenschaften 12
4.5 Schweißverträglichkeit von Formmassen aus PE 80 und PE 100 15
4.6 Klassifizierung und Bezeichnung 16
5 Einfluss auf die Qualität des Wassers 16
Anhang A (normativ) Druckminderungsfaktoren 17

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12201-1 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN EN 12201-1

Seite 5, Abschnitt 1
Dieser Teil der EN 12201 legt die allgemeinen Anforderungen an erdverlegte oder oberirdisch verlegte Druckrohrleitungssysteme (Haupt- und Anschlussleitungen) aus Polyethylen (PE) fest, die für den Transport von Trinkwasser, des zur Aufbereitung vorge ...

3.1 Begriffe DIN EN 12201-1

Seite 7 ff., Abschnitt 3.1
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN ISO 472 :2001 und EN ISO 1043-1 :2001 und die folgenden Begriffe. 3.1.1 Geometrische Begriffe. 3.1.1.1 Nennweite DN/OD numerische Kennzahl für die Größe eines Rohrleitungsteiles, ausgenom ...

4.4 Werkstoff; Eigenschaften - PE-Rohre für Wasser und Abwasser

Seite 12 ff., Abschnitt 4.4
4.4.1 Eigenschaften der Formmasse als Granulat. Die physikalischen Eigenschaften der Formmasse als Granulat, aus der die Rohre, Formstücke oder Armaturen hergestellt sind, müssen den in Tabelle 1 aufgeführten Anforderungen entsprechen. Tabelle 1 — Ei ...

4.5 Werkstoff; Schweißverträglichkeit - PE-Rohre für Wasser und Abwasser

Seite 15 f., Abschnitt 4.5
4.5.1 Die Formmassen, die Tabelle 1 entsprechen, müssen verschweißbar sein. Dies muss der Hersteller der Formmassen für jede Formmasse seiner eigenen Produktpalette nachweisen, indem er überprüft, dass die Anforderung an die Fehlerart in einem Zugver ...

4.6 Werkstoff; Klassifizierung und Bezeichnung - PE-Rohre für Wasser und Abwasser

Seite 16, Abschnitt 4.6
Formmassen müssen durch den PE-Werkstofftyp bezeichnet werden. Die Werte der erforderlichen Mindestfestigkeit (MRS-Wert) müssen Tabelle 4 entsprechen, wenn sie in Form eines Rohres geprüft werden. Tabelle 4 — Bezeichnung der Formmasse und zugehörige...

Anhang A Druckminderungsfaktoren - PE-Rohre für Wasser und Abwasser

Seite 17, Abschnitt Anhang A
Wird ein Rohrleitungssystem aus PE im Dauerbetrieb bei konstanten Betriebstemperaturen von über 20 °C bis 40 °C eingesetzt, gilt ein Druckminderungsfaktor nach Tabelle A.1. Tabelle A.1 — Druckminderungsfaktoren für Rohrleitungssysteme aus PE 1 ...

Verwandte Normen zu DIN EN 12201-1 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12201-1

Druckrohr, Druckrohrleitung, Kunststoffrohr, Leitung, PE-Rohr
DIN EN 12201-1
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK