Norm

DIN EN 12217 | 2015-07

Türen - Bedienungskräfte - Anforderungen und Klassifizierung

Diese Norm gilt für Drehflügel- und Schiebetürelemente, die mit Schlossfallen ausgestattet und für die Benutzung durch Fußgänger vorgesehen sind. Sie legt die Klassifizierung der Prüfergebnisse fest, die sich bei Prüfung nach EN 12046-2 für die Kräfte und/oder Momente ergeben, die zum Öffnen/Schließen von Türen sowie zum Einklinken/Freigeben und Verriegeln/Entriegeln der Baubeschläge mit Hilfe eines Schlüssels oder eines Drückers erforderlich sind. Sie ist ausschließlich auf die Handbetätigung von Türelementen anwendbar. Die Prüfungen sind auf Türelemente aller Werkstoffe anwendbar.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-09-01 AA "Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden (SpA zu CEN/TC 33 und ISO/TC 162)" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12217:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Klassifizierung
5 Verwendung historischer Daten

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12217 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 12217

Gegenüber DIN EN 12217:2004-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Begriffe wurden überarbeitet; Erläuterung, wie die endgü ...

4 Klassifizierung - Bedienungskräfte von Türen

Seite 5, Abschnitt 4
Bei Prüfung nach EN 12046-2 ist ein Türelement entsprechend Tabelle 1 zu klassifizieren. Die endgültige Gesamtklasse der Bedienungskräfte/-momente von Türen ergibt sich aus der niedrigsten Klasse der einzeln geprüften Kräfte und Momente. Tabelle 1 - ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12217

Bedienkraft, Bedienkraftklasse, Bedienungskraftklasse, Tür

Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon

Genau die relevanten Original-Abschnitte
Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Dr.-Ing. Burkhard Schrammen über Baunormenlexikon
"Wir nutzen das Baunormenlexikon als Architekturbüro bereits seit vielen Jahren, sowohl in der Planung als auch bei der Ausschreibung. Da sich die DIN-Normen heutzutage gefühlt täglich ändern und hier ein Überblick über die Aktualisierungen schwierig ist, sichert die Software uns Planern zu, immer auf die aktuell gültigen Normen zugreifen zu können. Hierbei ist die Software leicht und selbsterklärend bedienbar, so dass man durch die Suchfunktion gezielt und schnell die benötigten Normausschnitte findet." Dr.-Ing. Burkhard Schrammen Architekt, Mönchengladbach https://schrammen.info/
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere