DIN EN 12794, Ausgabe 2007-08
Norm

DIN EN 12794 | 2007-08

Betonfertigteile - Gründungspfähle

Diese Norm enthält Anforderungen an die Ausgangsstoffe, die geometrischen Eigenschaften mit Grenzwerten der Maßabweichungen, die Herstellung und die Konformitätsbewertung für vorgefertigte Gründungspfähle mit Voll- oder Hohlquerschnitt. Sie gilt unabhängig vom Herstellungsverfahren sowohl für einteilige als auch für zusammengesetzte Pfähle aus Stahl- oder Spannbeton.
In Abhängigkeit von der Anordnung der Bewehrung werden die Pfähle in zwei Klassen eingeteilt. Bei den Pfahlverbindungen erfolgt eine Einteilung in vier Klassen.
Für die Bemessung der vorgefertigten Gründungspfähle gilt im Wesentlichen DIN EN 1992-1-1. In Anhängen sind besondere Grundsätze und Anwendungsregeln für die Bemessung als Ergänzung zu DIN EN 1992-1-1 zusammengefasst.
Diese Norm wurde vom CEN/TC 229 "Vorgefertigte Betonerzeugnisse" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) erstellt. Im DIN ist hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-07-08 AA "Betonfertigteile (SpA zu CEN/TC 229)" des NABau zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12794:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Anforderungen an die Baustoffe
4.2 Anforderungen an die Herstellung
4.3 Anforderungen an das Endprodukt
4.3.1 Geometrische Eigenschaften
4.3.2 Oberflächenbeschaffenheit
4.3.3 Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen
4.3.4 Feuerwiderstand und Brandverhalten
4.3.5 Schallschutztechnische Eigenschaften
4.3.6 Wärmeschutztechnische Eigenschaften
4.3.7 Dauerhaftigkeit
4.3.8 Sonstige Anforderungen
5 Prüfverfahren
6 Bewertung der Konformität
7 Kennzeichnung
8 Technische Dokumentation
Anhang A (normativ) Typprüfverfahren für den Nachweis der Robustheit und Steifigkeit von Pfahlverbindungen
Anhang B (normativ) Bemessungsaspekte in Bezug auf EN 1992-1-1
Anhang C (normativ) Vorschriften für die Bemessung und Herstellung von mit einem einzelnen Stab bewehrten Pfählen in Bezug auf dieses Dokument und EN 1992-1-1
Anhang D (informativ) Vorschriften für die Bemessung und Aufstellung von mit einem einzelnen Stab bewehrten Pfählen und Pfahlsegmenten
Anhang E (normativ) Verfahren zur Messung der Rechtwinkligkeit der Pfahlkopfoberseite, Pfahlspitze oder Pfahlverbindung in Bezug auf die Pfahlachse
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die wesentliche Anforderungen oder andere Bestimmungen von EG-Richtlinien betreffen
Anhang Y (informativ) Auswahl des Verfahrens zur CE-Kennzeichnung

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12794 im Originaltext:

3 Begriffe - Betonfertigteil-Gründungspfähle

Seite 7 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN 13369 :2004 und die folgenden Begriffe. In der Regel bezieht sich die Benennung „Produkt“ auf ein in großen Stückzahlen hergestelltes Bauteil. 3.1 Gründungspfähle. Einige dieser Begriffe...

4.1 Baustoffe - Betonfertigteil-Gründungspfähle

Seite 9, Abschnitt 4.1
Für allgemeine Aspekte, die Betonbestandteile, den Bewehrungs- und Spannstahl, die Einbaute ...

4.2 Herstellung - Betonfertigteil-Gründungspfähle

Seite 9 f., Abschnitt 4.2
4.2.1 Betonherstellung. Es gilt EN 13369 :2004, 4.2.1. 4.2.2 Festbeton. 4.2.2.1 Festigkeitsklassen. Es gilt EN 13369 :2004, 4.2.2.1. Für Gründungspfähle aus Stahl- oder Spannbeton ist Beton der Festigkeitsklasse C35/45 oder darüber zu verwenden. 4.2. ...

4.3.1 Geometrische Eigenschaften - Betonfertigteil-Gründungspfähle

Seite 10 ff., Abschnitt 4.3.1
4.3.1.1 Herstellungstoleranzen. Die nachstehend angegebenen Toleranzen gelten für einteilige Pfähle oder Pfahlsegmente, sofern keine engeren Toleranzen festgelegt sind:Die Achse des Pfahlschaftes im Herstellungszustand und ohne den Einfluss von Bie ...

4.3.3 Widerstand gegen mechanische Einwirkungen - Betonfertigteil-Gründungspfähle

Seite 13 f., Abschnitt 4.3.3
4.3.3.1 Allgemeines. 4.3.3 behandelt nur die Nennwiderstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen des Pfahls selbst. Die Tragfähigkeit des Pfahls an seinem endgültigen Aufstellungsort hängt auch von den geotechnischen Verhältnissen ab, die nicht i ...

4.3.7 Dauerhaftigkeit - Betonfertigteil-Gründungspfähle

Seite 15, Abschnitt 4.3.7
Es gilt EN 13369 :2004, 4.3.7. Es sind die in 4.3.1.1 und Anhang C angegebenen spezifis ...

4.3.8 Sonstiges - Betonfertigteil-Gründungspfähle

Seite 15 ff., Abschnitt 4.3.8
Es gilt EN 13369 :2004, 4.3.8 mit den folgenden zusätzlichen Anforderungen: 4.3.8.3 Steifigkeit der Pfahlverbindungen. Der Hersteller muss die Pfahlverbindungsklasse und die im betreffenden Fall geltenden Tragfähigkeitswerte in einer Deklaration ange ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12794

Betonfertigteil, Betonpfahl, Pfahl
DIN EN 12794
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK