DIN EN 12845, Ausgabe 2015-09
Norm

DIN EN 12845 | 2015-09

Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen - Automatische Sprinkleranlagen - Planung, Installation und Instandhaltung

Diese Norm legt Anforderungen fest und gibt Empfehlungen für die Planung, den Einbau und die Instandhaltung von ortsfesten Sprinkleranlagen in Gebäuden und Industrieanlagen. Sie legt Anforderungen an besondere Sprinkleranlagen fest, die für Maßnahmen zum Schutz des menschlichen Lebens wesentlich sind.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 191 „Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Großbritannien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 031-03-03 AA „Wasserlöschanlagen und Bauteile“ im DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12845:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Vertragsplanung und Dokumentation
5 Umfang des Sprinklerschutzes
6 Einstufung in Nutzungen und Brandgefahren
7 Hydraulische Bemessung
8 Wasserversorgungen
9 Art der Wasserversorgung
10 Pumpen
11 Art und Größe von Sprinkleranlagen
12 Abstände und Anordnung von Sprinklern
13 Dimensionierung und Anordnung von Rohren
14 Auslegungskennwerte und Verwendungen von Sprinklern
15 Ventile
16 Alarmmeldungen und Alarmierungseinrichtungen
17 Rohrleitungen
18 Schilder, Hinweise und Informationen
19 Inbetriebnahme
20 Instandhaltung
21 Inspektionen durch eine dritte Partei
Anhang A (normativ) Klassifizierung typischer Risiken
Anhang B (normativ) Methode für die Zuordnung von Lagergut
Anhang C (normativ) Alphabetische Auflistung gelagerter Produkte und deren Kategorien
Anhang D (normativ) Zonenunterteilungen von Sprinkleranlagen
Anhang E (normativ) Besondere Anforderungen an Hochhausanlagen
Anhang F (normativ) Zusätzliche Maßnahmen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit und Betriebsbereitschaft der Sprinkleranlage
Anhang G (normativ) Schutz von besonderen Risiken
Anhang H (normativ) Überwachung von Sprinkleranlagen
Anhang I (normativ) Alarmübertragung
Anhang J (informativ) Vorsichtsmaßnahmen und Verfahren bei einer nicht vollständig funktionsfähigen Anlage
Anhang K (informativ) 25-Jahres-Überprüfung
Anhang L (informativ) Besondere Technologien
Anhang M (informativ) Unabhängige Zertifizierungsstellen
Anhang N (normativ) CMSA-Sprinkler
Anhang O (informativ) Beispiel für Verrohrungs- und Armaturenschaltplan (P&ID)
Anhang P (normativ) ESFR-Sprinkleranlagen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12845 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 12845

Gegenüber DIN EN 12845:2009-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:Anwendungsbereich konkretisiert;im Abschnitt 3Begriffe, Begriff „Anlagen für Personenschutz“ gelöscht und Begriff „Durchflusskoeffizient“ neu aufgenommen; , Verweisung ...

3 Begriffe DIN EN 12845

Seite 14 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 A-Manometer Manometer am öffentlichen Wasserleitungsnetz, das zwischen der Absperrarmatur der Versorgungsleitung und dem Rückschlagventil angeschlossen ist. 3.2 Schnellöffner Einri ...

4 Vertragsplanung und Dokumentation - Sprinkleranlagen

Seite 21 ff., Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Die in 4.3 und 4.4 festgelegten Informationen müssen dem Betreiber bzw. Eigentümer vorgelegt werden, wie jeweils zutreffend. Sämtliche Zeichnungen und Unterlagen müssen folgende Informationen enthalten:den Namen des Betreibers und...

5 Schutzumfang - Sprinkleranlagen

Seite 27 ff., Abschnitt 5
5.1 Zu schützende Gebäude und Bereiche. 5.1.1 Allgemeines. Ist ein Gebäude mit Sprinklerschutz zu versehen, müssen alle Bereiche dieses Gebäudes ebenso wie angrenzende Gebäude durch Sprinkler geschützt werden, mit Ausnahme von den in 5.1.2, 5.1.3 und ...

6 Einstufung in Nutzungen und Brandgefahr - Sprinkleranlagen

Seite 29 ff., Abschnitt 6
6.1 Allgemeines. Die Brandgefahrenklasse, für welche die Sprinkleranlage auszulegen ist, muss vor Beginn der Planung festgelegt werden. Die von automatischen Sprinkleranlagen zu schützenden Gebäude und Bereiche sind als kleine (LH), mittlere (OH) ode ...

7 Hydraulische Bemessung - Sprinkleranlagen

Seite 33 ff., Abschnitt 7
7.1 Brandgefahrenklassen LH, OH und HHP. Die Wasserbeaufschlagung muss mindestens den in diesem Abschnitt angegebenen Werten entsprechen, wenn alle Decken- oder Dachsprinkler des Raumes bzw. alle Sprinkler innerhalb der Wirkfläche, je nachdem welche...

8 Wasserversorgungen - Sprinkleranlagen

Seite 40 ff., Abschnitt 8
8.1 Allgemeines. 8.1.1 Betriebsdauer. Wasserversorgungen müssen in der Lage sein, automatisch mindestens den für die Anlage erforderlichen Druck und Durchfluss zu liefern. Wird die Wasserversorgung auch für andere Brandbekämpfungsanlagen genutzt, gel ...

9 Art der Wasserversorgung - Sprinkleranlagen

Seite 44 ff., Abschnitt 9
9.1 Allgemeines. Bei den Wasserversorgungen muss es sich um eine oder mehrere der folgenden Ausführungen handeln:öffentliches Wasserleitungsnetz nach 9.2;Vorratsbehälter nach 9.3;unerschöpfliche Wasserquellen nach 9.4;Druckluftwasserbehälter...

10 Pumpen - Sprinkleranlagen

Seite 56 ff., Abschnitt 10
10.1 Allgemeines. Die Sprinklerpumpen müssen der maßgeblichen Europäischen Norm entsprechen. Pumpen müssen von Elektro- oder von Dieselmotoren angetrieben werden, die mindestens die Leistung erbringen können, die erforderlich ist, um Folgendes zu erf ...

11 Art und Größe - Sprinkleranlagen

Seite 72 ff., Abschnitt 11
11.1 Nassanlagen. 11.1.1 Allgemeines. Mit Ausnahme der unter 11.1.2 festgelegten Anforderungen müssen Nassanlagen ständig mit unter Druck stehendem Wasser gefüllt werden. Sie sollten nur in Risiken ohne Frostgefahr und solchen, in denen die Umgebungs ...

12 Abstände und Anordnung von Sprinklern - Sprinkleranlagen

Seite 76 ff., Abschnitt 12
12.1 Allgemeines. 12.1.1 Alle Sprinklerabstände sind horizontal zu messen, sofern nicht anders angegeben. 12.1.2 Unterhalb der Sprühteller von Dach- und Deckensprinklern müssen mindestens folgende Freiräume eingehalten werden:für LH und OH:0,3 m...

13 Dimensionierung und Anordnung von Rohren - Sprinkleranlagen

Seite 88 ff., Abschnitt 13
13.1 Allgemeines. Die Rohrdurchmesser müssen unter Verwendung eines der folgenden Verfahren bestimmt werden:vorberechnete Anlagen, bei denen die Rohrdurchmesser teilweise Tabellen entnommen und teilweise berechnet werden (siehe 13.3); hydraulisch ...

14 Auslegungskennwerte und Verwendungen von Sprinklern - Sprinkleranlagen

Seite 107 ff., Abschnitt 14
14.1 Allgemeines. ANMERKUNG Diese Norm beschreibt nur die Verwendung der Sprinklerarten, die in EN 12259-1 aufgeführt sind. Es dürfen nur neue (d. h. ungebrauchte) Sprinkler verwendet werden. Sie dürfen keinen Anstrich haben, außer wie nach EN 12259- ...

15 Ventile - Sprinkleranlagen

Seite 111 ff., Abschnitt 15
15.1 Alarmventilstationen. Jede Sprinklergruppe muss eine Alarmventilstation nach EN 12259-2 oder EN 12259-3 haben. 15.2 Absperrventile. Alle Absperrventile, die die Wasserversorgung zu den Sprinklern unterbrechen könnten, müssen:im Uhrzeigersinn z ...

16 Alarmmeldungen und Alarmierungseinrichtungen - Sprinkleranlagen

Seite 114 f., Abschnitt 16
16.1 Wassergetriebene Alarmmeldungen. 16.1.1 Allgemeines. Jede Alarmventilstation ist mit einer wassergetriebenen Alarmglocke nach EN 12559-4 und einer elektrischen Einrichtung zur Fernanzeige des Alarms auszurüsten, die sich beide so nah wie möglich ...

17 Rohrleitungen - Sprinkleranlagen

Seite 115 ff., Abschnitt 17
17.1 Allgemeines. 17.1.1 Erdverlegte Rohrleitungen. Rohre sind nach den Empfehlungen des Lieferanten zu verlegen und gegen Korrosion zu schützen. ANMERKUNG Es werden folgende Arten von Rohren empfohlen: Gusseisen, duktiles Gusseisen, Betonauskleidung ...

18 Schilder, Hinweise und Informationen - Sprinkleranlagen

Seite 119 ff., Abschnitt 18
18.1 Übersichtsplan. Ein Übersichtsplan des Betriebsgeländes ist nahe dem Haupteingang oder an einer sonstigen Stelle auszuhängen, wo er für die Feuerwehr und andere alarmierte Personen gut sichtbar ist. Der Plan muss Folgendes zeigen:Nummer der Gr ...

19 Inbetriebnahme - Sprinkleranlagen

Seite 122, Abschnitt 19
19.1 Inbetriebnahmeprüfungen. 19.1.1 Rohrleitungen. 19.1.1.1 Trockenrohrnetz. Trockenrohrleitungen müssen pneumatisch mit einem Druck von mindestens 2,5 bar für mindestens 24 h geprüft werden. Jede Undichtheit, die einen Druckabfall von mehr als 0,15 ...

20 Instandhaltung - Sprinkleranlagen

Seite 123 ff., Abschnitt 20
20.1 Allgemeines. 20.1.1 Einführung. Der Betreiber muss eine verantwortliche Person und deren Stellvertreter benennen, die nach entsprechender Unterweisung durch den Errichter sicherstellen müssen, dass die Anlage in betriebsbereitem Zustand gehalten ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12845

Normalsprinkler, Schirmsprinkler, Sprinkler, Sprinkleranlage, Sprinklersprühteller
DIN EN 12845
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK