DIN EN 12899-1, Ausgabe 2008-02
Norm

DIN EN 12899-1 | 2008-02

Ortsfeste, vertikale Straßenverkehrszeichen - Teil 1: Ortsfeste Verkehrszeichen

Diese Norm legt Mindestanforderungen und eine Reihe von Leistungsklassen für neue, ortsfeste Verkehrszeichen fest.
Diese Norm wurde in der CEN/TC 226/WG 3 "Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen" erstellt. Auf nationaler Ebene ist der Gemeinschaftsarbeitsausschuss des NABau/FNL/FNF NA 005-10-23 GA "Verkehrszeichen und -einrichtungen (Sp CEN/TC 226/WG 3)" zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12899-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe, Symbole und Abkürzungen
4 Retroreflektierendes Signalbildmaterial
5 Konstruktive Leistungsmerkmale
6 Aufstellvorrichtungen
7 Bildträger, Signalbilder, innenbeleuchtete Verkehrszeichen, von außen beleuchtete Verkehrszeichen, Aufstellvorrichtungen
8 Verkehrszeichenanlagen
9 Kennzeichnung, Beschriftung und Produktinformation
10 Konformitätsbewertung
11 Gefährliche Substanzen
Anhang A (normativ) Prüfpunkte für horizontale und vertikale Einwirkungen
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EG-Bauproduktenrichtlinie

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12899-1 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 12899-1

Gegenüber DIN EN 12899-1:2002-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:d ...

6 Aufstellvorrichtungen - Ortsfeste Verkehrszeichen

Seite 19 f., Abschnitt 6
6.1 Oberes Ende. Rohrkonstruktionen müssen, falls erforderlich, am oberen Ende verschlossen sein, um das Eindringen von Wasser zu verhindern. Der Verschluss darf eine separate Kappe sein, die während des Zusammenbaus oder der Aufstellung angebracht w ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12899-1

Verkehrsschild, Verkehrszeichen
DIN EN 12899-1
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK