1. Norm
  2. DIN EN 1304
DIN EN 1304, Ausgabe 2013-08
Norm

DIN EN 1304 | 2013-08

Dach- und Formziegel - Begriffe und Produktspezifikationen

Diese Norm legt Anforderungen an Dach- und Formziegel für Dachdeckungen geneigter Dächer sowie für Außen- und Innenwandbekleidungen fest. Dach- und Formziegel, die dieser Norm entsprechen, eignen sich für Dachdeckungen und für Außen- und Innenwandbekleidungen. Diese Norm legt Mindestanforderungen für ein Produkt fest, welche - soweit sie im Augenblick der Auslieferung erfüllt sind - sicherstellen, dass das Produkt die erforderlichen Funktionen in Abhängigkeit der ausgewiesenen Gebrauchstauglichkeit auch unter den Veränderungen erfüllt, denen jeder Baustoff unter normalen Einsatzbedingungen ausgesetzt ist. Die nach dieser Norm erhaltenen Ergebnisse beziehen sich auf Produkte zum Zeitpunkt des Inverkehrbringens.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-02-03 AA "Dachziegel (SpA zu CEN/TC 128/SC 3)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1304:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
3.1 Allgemeines
3.2 Formziegel
3.3 Spezifische Begriffe für Falz- und Strangfalzziegel und Formziegel
3.4 Spezifische Begriffe für Mönch- und Nonnenziegel (Klosterziegel)
3.5 Weitere Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Struktureigenschaften
4.2 Befestigung
4.3 Geometrische Eigenschaften
4.3.1 Allgemeines
4.3.2 Gleichmäßigkeit der Form
4.3.3 Geradlinigkeit
4.3.4 Maße und Grenzabmaße
4.4 Physikalische und mechanische Eigenschaften
4.4.1 Wasserundurchlässigkeit
4.4.2 Biegetragfähigkeit
4.4.3 Frostwiderstandsfähigkeit
4.5 Verhalten bei Brandeinwirkung
4.6 Gefährliche Stoffe
5 Kennzeichnung und Etikettierung
6 Bewertung der Konformität
Anhang A (normativ) Erstprüfung und Häufigkeit der Produktprüfungen für die werkseigene Produktionskontrolle
Anhang B (informativ) Aussehen
Anhang C (informativ) In den Mitgliedstaaten geltende Leistungsstufe(n) der Frostwiderstandsfähigkeit und vorgeschriebene Anzahl der Zyklen
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenrichtlinie betreffen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1304 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 1304

Gegenüber DIN EN 1304:2008-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Herstellerangaben für Mönch- und Nonnenziegel mit Anschlägen und Verschiebeziegeln wurden überarbeitet; im Abschnitt 4.4.3 wurden d ...

3.1 Allgemeine Begriffe - Dachziegel

Seite 4 f., Abschnitt 3.1
3.1.1 Dachziegel Produkte für überdeckende Verlegung auf geneigten Dächern sowie für Außen- und Innenwandbekleidungen, die durch Formgebung (Strangpressen und/oder Formpressen), Trocknen und Brennen aus tonigen Massen mit oder ohne Zusätze hergestell ...

3.2 Begriffe für Formziegel - Dachziegel

Seite 5 f., Abschnitt 3.2
3.2.1 Formziegel (Zubehörziegel) Produkte, die in Ergänzung zu den Dachziegeln eine konstruktive Funktion erfüllen. Es werden zwei Typen von Formziegeln unterschieden: 3.2.2.1 koordinierte Formziegel Formziegel, der an den Dachziegeln, mit denen er v ...

3.3 Begriffe für Falz- und Strangfalzziegel - Dachziegel

Seite 6 f., Abschnitt 3.3
3.3.1 Allgemeines. 3.3.1.1 Falz Ausbildung für das Zusammenfügen von zwei benachbarten Dach- oder Formziegeln, üblicherweise mit einer oder mehreren Erhebungen, sogenannten „Rippen“, und einer oder mehreren Vertiefungen, sogenannten „Nuten“. 3.3.1.2 ...

3.4 Begriffe für Mönch- und Nonnenziegel - Dachziegel

Seite 7, Abschnitt 3.4
3.4.1 Nonnenziegel (Unterziegel) rinnenförmige Dachziegel, welche untergedeckt werden und auf der Deckunterlage der Dachdeckung aufliegen. Anmerkung 1 zum Begriff: Die Nonnenziegel können entweder keine Einhängenase oder eine oder mehrere Einhängenas ...

3.5 Weitere Begriffe - Dachziegel

Seite 7 ff., Abschnitt 3.5
3.5.1 Zusatz Stoff, der in geringer Menge zu der Tonmasse zugesetzt wird, um die Herstellung des Dach- oder Formziegels zu erleichtern oder dessen Eigenschaften zu verbessern. 3.5.2 Ausblühung kristalline Ablagerung von wasserlöslichen Salzen auf der ...

4.1 Struktureigenschaften - Dachziegel

Seite 10, Abschnitt 4.1
Die Ziegel dürfen weder Fabrikationsfehler, welche das gute Zusammenfügen der Ziegel untereinander beeinträchtigen, noch Strukturfehler, wie in 3.5.17 definiert, aufweisen. Zur ...

4.2 Befestigung - Dachziegel

Seite 10, Abschnitt 4.2
Dach- und Formziegel können mit Einhängenasen und/oder Befestigungslöchern versehen sein; andere Befestigungsmittel sind ebenfalls zulässig. ANMERKUNG 1 Mönch- und Nonnenziegel sind ...

4.3.2 Gleichmäßigkeit der Form - Dachziegel

Seite 11, Abschnitt 4.3.2
4.3.2.1 Ebenheit von Flachziegeln, Falzziegeln, Strangfalzziegeln und Hohlpfannen sowie der entsprechenden Formziegel. Der Mittelwert des Koeffizienten der Ebenheit, berechnet nach EN 1024, muss die Anforderungen der Tabelle 1 erfüllen. Tabelle 1 — A ...

4.3.3 Geradlinigkeit - Dachziegel

Seite 11, Abschnitt 4.3.3
4.3.3.1 Falzziegel, Strangfalzziegel und Hohlpfannen sowie Mönch- und Nonnenziegel und die entsprechenden Formziegel. Der Mittelwert der Geradlinigkeit in Längsrichtung, berechnet nach EN 1024, muss die Anforderungen der Tabelle 2 erfüllen. Tabelle 2 ...

4.3.4 Maße - Dachziegel

Seite 12 f., Abschnitt 4.3.4
4.3.4.1 Allgemeines. Einzelmaße und Deckmaße sind nach EN 1024 zu bestimmen. Bei Falzziegeln und Strangfalzziegeln (für die letzteren nur in Querrichtung) sowie bei koordinierten Formziegeln kann der Hersteller zwischen der Angabe der Einzelmaße (a, ...

4.4.1 Wasserundurchlässigkeit - Dachziegel

Seite 13, Abschnitt 4.4.1
4.4.1.1 Allgemeines. Nach Durchführung der Prüfung nach Verfahren 1 oder Verfahren 2 entsprechend EN 539-1 :2005 müssen Dach- und Formziegel in eine der beiden nachstehend in fallender Reihenfolge angegebenen Anforderungsstufen der Wasserundurchlässi ...

4.4.2 Biegetragfähigkeit - Dachziegel

Seite 14, Abschnitt 4.4.2
Die Biegetragfähigkeitskriterien gelten nicht für Formziegel. Die Proben gelten als zufrieden stellend, wenn sie bei ...

4.4.3 Frostwiderstandsfähigkeit - Dachziegel

Seite 14, Abschnitt 4.4.3
Nach Durchführung der Prüfung nach EN 539-2 sind die Dach- und Formziegel in die folgenden Leistungsstufen einzuteilen: Leistungsstufe 1 (150 Zyklen): Mindestens 150 Frost-/Tau-Wechselbeanspruchungen. Wenn nach 150 Frost-/Tau-Wechselbeanspruchungen a ...

4.5 Brandverhalten - Dachziegel

Seite 14 f., Abschnitt 4.5
4.5.1 Verhalten bei Beanspruchung durch Feuer von außen. 4.5.1.1 Anforderungen. Wenn gesetzliche Anforderungen vorliegen oder wenn der Hersteller beabsichtigt, das Verhalten bei Beanspruchung durch Feuer von außen von Dach- und Formziegeln, die für d ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1304

Biberschwanzziegel, Hohlpfanne, Mönchziegel, Nonnenziegel, Strangfalzziegel
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK