Norm

DIN EN 13108-7 | 2016-12

Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 7: Offenporiger Asphalt

Diese Norm legt Anforderungen an Asphaltmischgüter der Asphaltmischgutart offenporiger Asphalt fest, die für die Verwendung beim Bau von Straßen, Flugbetriebsflächen und sonstigen Verkehrsflächen bestimmt sind.
Diese Norm wurde vom technischen Komitee CEN/TC 227 „Straßenbaustoffe“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 005-10-10 AA „Asphalt (SpA zu CEN/TC 227/WG 1) Gemeinschaftsausschuss mit FGSV“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13108-7:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe, Symbole und Abkürzungen
4 Anforderungen an die Baustoffe
5 Anforderungen an das Asphaltmischgut
5.1 Allgemeines
5.2 Zusammensetzung – Korngrößenverteilung und Bindemittelgehalt
5.2.1 Zusammensetzung
5.2.2 Korngrößenverteilung
5.2.3 Mindest-Bindemittelgehalt
5.3 Eigenschaften
5.3.1 Probekörper
5.3.2 Wasserabführungsvermögen
5.3.3 Widerstand gegen bleibende Verformung
5.3.4 Wasserempfindlichkeit
5.3.5 Kornverlust
5.3.6 Kälteverhalten
5.3.7 Griffigkeit nach Polierung
5.3.8 Umhüllung und Homogenität
5.3.9 Brandverhalten
5.3.10 Bindemittelablauf
5.3.11 Treibstoffbeständigkeit bei Anwendung auf Flugbetriebsflächen
5.3.12 Beständigkeit gegen Enteisungsmittel bei Anwendung auf Flugbetriebsflächen
5.3.13 Gesteinskörnung-Bitumen-Affinität bei Anwendung auf Flugbetriebsflächen
5.4 Temperatur des Asphaltmischgutes
5.5 Regulierte gefährliche Stoffe
5.6 Widersprüchliche Anforderungen
6 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit - AVCP
7 Kennzeichnung
Anhang A (normativ) Berechnungen der Penetration oder des Erweichungspunktes des Bindemittels eines Asphaltmischgutes bei Verwendung von Asphaltgranulat
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und der Verordnung (EU) Nr. 305/2011

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13108-7 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 13108-7

Gegenüber DIN EN 13108-7:2006-08 und DIN EN 13108-7 Berichtigung 1:2008-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:neue Eigenschaften wurden eingeführt (Widerstand gegen bleibende Ver ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 13108-7

Seite 7, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt Anforderungen an Asphaltmischgüter der Asphaltmischgutart offenporiger Asphalt fest, die für die Verwendung beim Bau von Straßen, Flugbetriebsflächen und sonstigen Verkehrsflächen bestimmt sind. Offenporiger Asphalt wird f ...

5.2.2 Korngrößenverteilung - Mischgut für offenporigen Asphalt

Seite 14 ff., Abschnitt 5.2.2
5.2.2.1 Allgemeine Anforderungen an die Korngrößenverteilung. Die Anforderungen hinsichtlich der Gesamtgrenzwerte der Korngrößenverteilung in der Sollzusammensetzung sind in Tabelle 1 für das 1,4 D-, das D-, das 2-mm- und das 0,063-mm-Sieb angegeben. ...

5.2.3 Bindemittelgehalt - Mischgut für offenporigen Asphalt

Seite 16, Abschnitt 5.2.3
Der Mindest-Bindemittelgehalt darf in Dokumenten zur Anwendung des Produktes definiert werden und muss auf die nächsten 0,1 % zwischen Werten von 3,0 % und 7,0 % für ein Asphaltmischgut, in dem von einer Gesteinskörnungsdichte von 2,65 Mg/m³ ausgegan ...

5.3.4 Wasserempfindlichkeit - Mischgut für offenporigen Asphalt

Seite 15, Abschnitt 5.3.4
Die Wasserempfindlichkeit, angegeben als ein Verhältnis indirekter Zugfestigkeit oder Druckfestigkeitsverhältnis, ist nach EN 12697-12 unter den in EN 13108-20:2016, D.3, definierten Bedingungen zu bestimmen. Der Bereich von Kategorien für die Wasser ...

5.4 Temperatur - Mischgut für offenporigen Asphalt

Seite 27, Abschnitt 5.4
Die Anforderungen an die maximale Temperatur sind für den Schutz der Unversehrtheit des Mischgutes vorgesehen. Die maximale Temperatur gilt für alle Stellen im Mischwerk und ist anzugeben. Im Falle der Verwendung von Straßenbaubitumen darf die nach E ...

Verwandte Normen zu DIN EN 13108-7 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13108-7

Asphaltmischgut, Dränasphalt, Flüsterasphalt, Hohlraumgehalt, Offenporiger Asphalt
DIN EN 13108-7
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK