Norm

DIN EN 13240 | 2005-10

Raumheizer für feste Brennstoffe - Anforderungen und Prüfungen

Diese Europäische Norm beschreibt Anforderungen an Auslegung, Herstellung, Ausführung, Sicherheit und Leistungsvermögen (Wirkungsgrad und Emission), Anleitung und Kennzeichnung zusammen mit zugehörigen Prüfverfahren und Prüfbrennstoffen für die Typprüfung von Raumheizern für feste Brennstoffe.
Sie wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 295 „Häusliche Feuerstätten für feste Brennstoffe“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI gehalten wird.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13240:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Werkstoffe, Auslegung und Ausführung
5 Anforderungen an die Sicherheit
6 Anforderungen an das Leistungsvermögen
7 Anleitungen für die Feuerstätte
8 Kennzeichnung
9 Konformitätsprüfung
Anhang A (normativ) Prüfverfahren
Anhang B (normativ) Prüfbrennstoffe und empfohlene Brennstoffe
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EGBauprodukten-Richtlinie betreffen Bauproduktenrichtlinie

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13240 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN 13240

Gegenüber DIN EN 13240:2002-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Änderung A2 eingearbe ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 13240

Seite 7, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm beschreibt Anforderungen an Auslegung, Herstellung, Ausführung, Sicherheit und Leistungsvermögen (Wirkungsgrad und Emission), Anleitung und Kennzeichnung zusammen mit zugehörigen Prüfverfahren und Prüfbrennstoffen für die Typpr ...

3 Begriffe DIN EN 13240

Seite 8 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Luftgitter Bauteile in den Aus- und Eintrittsöffnungen zur Konvektionsluftverteilung. 3.2 Luftregelung manuelle oder automatische Einrichtung zur Einstellung der für die Verbrennun ...

4 Werkstoffe, Auslegung und Ausführung - Raumheizer für feste Brennstoffe - Anforderungen und Prüfungen–

Seite 14 ff., Abschnitt 4
4.1 Dokumentation zur Fertigung. Der Hersteller muss die Art der Feuerstätte angeben, die er zur Prüfung schickt; dementsprechend muss die Prüfstelle die Feuerstätte nach der zugeordneten Norm prüfen. Die Kenndaten und Merkmale, die bei der Entscheid ...

5 Anforderungen an die Sicherheit - Raumheizer für feste Brennstoffe - Anforderungen und Prüfungen–

Seite 22 f., Abschnitt 5
5.1 Sicherheitsprüfung bei natürlichem Förderdruck. Wenn der Hersteller angibt, dass es möglich ist, Geräte an einem Schornstein mit mehreren Geräten anzuschließen und mit festen Brennstoffen und Torfbriketts zu betreiben, dann ist das Gerät nach A.4 ...

6 Anforderungen an das Leistungsvermögen - Raumheizer für feste Brennstoffe - Anforderungen und Prüfungen–

Seite 23 ff., Abschnitt 6
6.1 Abgastemperatur. Bei der Prüfung nach A.4.7 muss die Abgastemperatur gemessen, der Mittelwert errechnet und in der Aufstellungsanleitung aufgeschrieben werden. . 6.2 Kohlenstoffmonoxyd-Emission. Bei der Prüfung der Nennwärmeleistung nach A.4.7 da ...

7 Anleitungen für die Feuerstätte - Raumheizer für feste Brennstoffe - Anforderungen und Prüfungen–

Seite 25 ff., Abschnitt 7
7.1 Allgemeines. Schriftliche Anleitungen für Installation, Betrieb, Wartung und ggf. für den Zusammenbau der Feuerstätte am Einsatzort sind in der Sprache des Landes der beabsichtigten Bestimmung mit der Feuerstätte zu liefern. Sie dürfen nicht im W ...

8 Kennzeichnung - Raumheizer für feste Brennstoffe - Anforderungen und Prüfungen–

Seite 28, Abschnitt 8
Jede Feuerstätte muss dauerhaft und lesbar an einer einsehbaren Stelle, wenn sich die Feuerstätte in ihrer endgültigen Position befindet, mit folgenden Mindest-Angaben gekennzeichnet sein: . , der Nummer dieser Europäischen Norm; dem Namen d ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13240

Brennstoff, Heizung, Raumheizer
DIN EN 13240, Ausgabe 2005-10: Raumheizer für feste Brennstoffe - Anforderungen und Prüfungen.
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere