Norm

DIN EN 13318 | 2000-12

Estrichmörtel und Estriche - Begriffe

Diese Norm legt die Begriffe fest, die im Zusammenhang mit der Herstellung und Verarbeitung von Estrichmörtel und Estrichen benötigt werden.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13318:

1 Anwendungsbereich
2 Grundbegriffe
3 Baustoffe – Produkte
4 Estrichbauarten
5 Eigenschaften der Estrichmörtel
6 Eigenschaften der Estriche
7 Konstruktionsdetails
8 Bauelemente
9 Oberflächenbearbeitung
10 Verschiedenes

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13318 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
  • Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
  • Online immer aktuell

2 Grundbegriffe DIN EN 13318

Seite 3 f., Abschnitt 2
2.1 Tragender Untergrund. Bauteil, das alle Lasten aus dem Estrich aufnimmt. 2.2 Estrich. Schicht oder Schichten aus Estrichmörtel, die auf der Baustelle direkt auf dem Untergrund, mit oder ohne Verbund, oder auf einer zwischenliegenden Trenn- oder D ...

3 Begriffe für Baustoffe/Produkte DIN EN 13318

Seite 4 ff., Abschnitt 3
3.1 Estrichmörtel. Ausgangsmischung, die aus Bindemittel, Zuschlägen und gegebenenfalls aus Flüssigkeiten besteht, die das Erhärten des Bindemittels ermöglichen, auch mit Zusatzmitteln und/oder Zusatzstoffen. 3.2 Zuschlag. Körnige Bestandteile des Es ...

7 Begriffe der Konstruktionsdetails DIN EN 13318

Seite 9 f., Abschnitt 7
7.1 Fuge Trennung über den gesamten oder einen Teil des Querschnitts eines Estrichs oder eines anderen Bauteils. 7.2 Arbeitsfuge Fuge, die bei einer Arbeitsunterbrechung, oder am Ende eines Arbeitstages, oder am Rand eines Feldes ausgeführt wird. 7.3 ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13318

Estrich, Estrichmörtel, Gussasphaltestrich, Reaktionsharz, Zementestrich
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere