DIN EN 13329, Ausgabe 2017-12
Norm

DIN EN 13329 | 2017-12

Laminatböden - Elemente mit einer Deckschicht auf Basis aminoplastischer, wärmehärtbarer Harze - Spezifikationen, Anforderungen und Prüfverfahren

Diese Norm legt Eigenschaften, Anforderungen und Prüfverfahren für Laminatböden mit einer Deckschicht auf Basis aminoplastischer, wärmehärtbarer Harze fest.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 134 „Elastische, textile und Laminat-Bodenbeläge“ erarbeitet, dessen Sekretariat von NBN (Belgien) gehalten wird. Das zuständige nationale Gremium ist der NA 042-04-30 AA „Laminatböden“ im DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13329:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Allgemeine Anforderungen
4.2 Klassifizierungsanforderungen
4.3 Zusätzliche technische Eigenschaften
5 Kennzeichnung und Verpackung
6 Prüfbericht
Anhang A (normativ) Bestimmung der Dicke, Länge, Breite, Rechtwinkligkeit, Kantengeradheit und Ebenheit
Anhang B (normativ) Bestimmung der Fugenöffnungen und der Höhenunterschiede zwischen zusammengefügten Elementen
Anhang C (normativ) Bestimmung der Maßänderungen in Verbindung mit Änderungen der relativen Luftfeuchte
Anhang D (normativ) Bestimmung der Abhebefestigkeit
Anhang E (normativ) Bestimmung der Beständigkeit gegen Abrieb und Abriebklassifizierung
Anhang F (normativ) Kalibrierung und Instandhaltung der Abriebvorrichtung
Anhang G (normativ) Messung der Shore-Härte A
Anhang H (normativ) Bestimmung der Beständigkeit gegen Stoßbeanspruchung und Stoßbeanspruchungsklassifizierung

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13329 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 13329

Gegenüber DIN EN 13329:2009-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Aufteilung der Prüfkörper zur Bestimmung der A ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 13329

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt Eigenschaften, Anforderungen und Prüfverfahren für Laminatböden mit einer Deckschicht auf Basis aminoplastischer, wärmehärtbarer Harze fest, wie in Abschnitt 3.1 und Abschnitt 3.2 definiert. Sie legt ebenfalls Anforderunge ...

3 Begriffe DIN EN 13329

Seite 6 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Laminatboden starrer Fußbodenbelag, üblicherweise in Form von Dielen oder Platten mit einem mehrlagigen Aufbau, z. B. Gegenzug, Trägermaterial und Dekorschicht, wobei die Kanten be ...

4.1 Allgemeine Anforderungen - Laminatbodenelemente

Seite 7 f., Abschnitt 4.1
Alle Laminatböden müssen den allgemeinen Anforderungen nach Tabelle 1 entsprechen, wenn die Prüfungen nach den dort angegebenen Prüfverfahren erfolgen. Tabelle 1 — Allgemeine Anforderungen: Eigenschaft | Anforderung | Prüfverfahren | Dicke des Eleme ...

4.2 Klassen - Laminatbodenelemente

Seite 9 f., Abschnitt 4.2
Alle Laminatböden sind bei Prüfung nach den hier angegebenen Verfahren für verschiedene Beanspruchungsklassen nach den in Tabelle 2 festgelegten Anforderungen als geeignet zu klassifizieren. Die Klassifizierung muss dem in EN ISO 10874 festgelegten S ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13329

Fußboden, Laminat, Laminatboden, Laminatfußboden, Schichtstoffelement
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Dr.-Ing. Burkhard Schrammen über Baunormenlexikon
"Wir nutzen das Baunormenlexikon als Architekturbüro bereits seit vielen Jahren, sowohl in der Planung als auch bei der Ausschreibung. Da sich die DIN-Normen heutzutage gefühlt täglich ändern und hier ein Überblick über die Aktualisierungen schwierig ist, sichert die Software uns Planern zu, immer auf die aktuell gültigen Normen zugreifen zu können. Hierbei ist die Software leicht und selbsterklärend bedienbar, so dass man durch die Suchfunktion gezielt und schnell die benötigten Normausschnitte findet." Dr.-Ing. Burkhard Schrammen Architekt, Mönchengladbach www.schrammen.info
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK