DIN EN 1365-1, Ausgabe 2013-08
Norm

DIN EN 1365-1 | 2013-08

Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Bauteile - Teil 1: Wände

Diese Norm legt ein Verfahren zur Prüfung des Feuerwiderstandes von tragenden Wänden fest. Sie gilt sowohl für Innen- als auch für Außenwände. Der Feuerwiderstand von Außenwänden kann bei Beflammung von innen oder außen ermittelt werden.
Diese Norm wurde unter deutscher Mitwirkung vom Technischen Komitee CEN/TC 127 "Baulicher Brandschutz" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Im DIN ist für diese Norm das Gremium NA 005-52-02 AA "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Bauteile (SpA zu CEN/TC 127/WG 1 sowie Teilbereichen von CEN/TC 127/WG 7 und ISO/TC 92/SC 2)" zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1365-1:

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1365-1 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 1365-1

Gegenüber DIN EN 1365-1:1999-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Aufnahme der mechanischen Belastung des Probekörpers; Änderungen als Folge der Ände ...

3 Begriffe DIN EN 1365-1

Seite 5 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN 1363-1 und EN ISO 13943 :2010 und die folgenden Begriffe. 3.1 tragende Wand Wand, die zur Aufnahme einer aufgebrachten Last vorgesehen ist. 3.2 Innenwand Wand, die die Brandübertragung v ...

4 Geräte - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 6, Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Zusätzlich zu den in EN 1363-1 und, falls zutreffend, in EN 1363-2 festgelegten Prüfgeräten werden folgende Prüfgeräte benötigt. 4.2 Prüfrahmen. Prüfrahmen, der zur Aufnahme des Probekörpers und zum Aufbringen der erforderlichen Prü ...

5 Bedingungen - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 6, Abschnitt 5
5.1 Ofenatmosphäre. Die Beflammungs- und Druckbedingungen sowie die Ofena ...

6 Probekörper - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 6 f., Abschnitt 6
6.1 Größe. Beträgt die Höhe oder die Breite der Ausführung in der praktischen Anwendung 3 m oder weniger, so ist diese Abmessung des Probekörpers in Originalgröße zu prüfen. Ist irgendein Maß der Ausführung größer als 3 m, dann darf dieses Maß bei de ...

7 Einbau des Probekörpers - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 7 f., Abschnitt 7
7.1 Allgemeines. Die Prüfkonstruktion ist so einzubauen, dass ihre gesamte beanspruchte Fläche (einschließlich der Auflagerungsbedingungen) den Beflammungsbedingungen ausgesetzt werden muss. 7.2 Tragkonstruktion. Falls der Probekörper kleiner als die ...

8 Konditionierung - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 8, Abschnitt 8
Die Prüfkonstruktion ...

9 Anwendung von Messeinrichtungen - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 8 f., Abschnitt 9
9.1 Thermoelemente. 9.1.1 Ofen-Thermoelemente (Platten-Thermometer). Es sind Platten-Thermometer nach EN 1363-1 vorzusehen. Für jeweils 1,5 m² der beflammten Fläche der Prüfkonstruktion muss mindestens ein Platten-Thermometer vorhanden sein. Die Plat ...

10 Durchführung - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 10, Abschnitt 10
10.1 Aufbringen der Last. Die Last ist mindestens 15 min vor Beginn der Prüfu ...

11 Leistungskriterien - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 10, Abschnitt 11
11.1 Allgemeines. Der Feuerwiderstand des Probekörpers ist nach den in EN 1363-1 festgelegten und wie folgt abgeänderten Leistungskriterien zu bewerten. 11.2 Tragfähigkeit. Di ...

13 Direkter Anwendungsbereich der Ergebnisse - Feuerwiderstandsprüfungen für tragende Wände

Seite 10, Abschnitt 13
Die Ergebnisse der Brandprüfung sind direkt auf ähnliche Ausführungen anwendbar, bei denen eine oder mehrere der nachstehend aufgeführten Veränderungen vorgenommen wurden und bei denen die Ausführung hinsichtlich ihrer Steifigkeit und Festigkeit weit ...

Verwandte Normen zu DIN EN 1365-1 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1365-1

Brandschutz, Feuerwiderstandsprüfung, Prüfen, Prüfung, Wand
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK