Norm

DIN EN 13789 | 2010-09

Industriearmaturen - Ventile aus Gusseisen

Diese Norm legt Anforderungen für Ventile aus Gusseisen in Durchgangsform, Eck- oder Schrägsitzform mit Flansch- oder Gewindeanschlüssen fest. Diese Norm ist anwendbar für Ventile aus Gusseisen, vorwiegend für industrielle und allgemeine Anwendungen. Sie gilt jedoch auch für andere Anwendungen, unter der Voraussetzung, dass die Anforderungen der dafür geltenden Gebrauchstauglichkeitsnormen erfüllt sind.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 69 "Industriearmaturen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist NA 003-01-03 AA "Ventile" im Normenausschuss Armaturen (NAA).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13789:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 5
4 Anforderungen 5
4.1 Konstruktion 5
4.1.1 Werkstoffe 5
4.1.2 Druck-/Temperatur-Zuordnungen 5
4.1.3 Maße 6
4.1.4 Betätigung 6
4.1.5 Hilfsanschlüsse 7
4.2 Funktionsmerkmale 7
4.2.1 Gehäusefestigkeit 7
4.2.2 Durchflussmerkmale 8
4.2.3 Zulässiger Differenzdruck 8
4.2.4 Dichtheit im Sitz 8
4.2.5 Auslegung des Betätigungselementes 8
5 Prüfverfahren 9
6 Konformitätserklärung 9
7 Bezeichnung 9
8 Kennzeichnung und Vorbereitung für Lagerung und Versand 9
Anhang A (informativ) Angaben des Bestellers 11
Anhang B (informativ) Gegenüberstellung der EN und ISO Werkstoffsorten von Gusseisen 12
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EG-Richtlinie 97/23/EG 13

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13789 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN EN 13789

Seite 4, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an Ventile aus Gusseisen in Durchgangs-, Eck- oder Schrägsitzform (siehe EN 736-2) mit Flansch- oder Gewindeanschlüssen fest. Diese Europäische Norm ist anwendbar auf Ventile aus Gusseisen, die vorwiegend ...

4.1.1 Werkstoff - Ventile aus Gusseisen

Seite 5, Abschnitt 4.1.1
4.1.1.1Die Werkstoffe für Gehäuse und Oberteil sind ausEN 12516-4 auszuwählen. Für PN-40-Armaturen darf nur Gusseisen mit Kugelgrafit verwendet werden. 4.1.1.2Der Herst ...

4.1.2 Druck-/Temperatur-Zuordnungen - Ventile aus Gusseisen

Seite 5 f., Abschnitt 4.1.2
4.1.2.1 Die Druck-/Temperatur-Zuordnungen müssen EN 1092-2 entsprechen. ANMERKUNG Zur Bestimmung der gleichwertigen ISO-Werkstoffsorte für die EN-Werkstoffsorten nach 4.1.1.1 darf Anhang B angewendet werden. 4.1.2.2 Beschränkungen von Temperatur und/ ...

4.1.3 Maße - Ventile aus Gusseisen

Seite 6 f., Abschnitt 4.1.3
4.1.3.1 Baulängen face-to-face (FTF), centre-to-face (CTF) und end-to-end (ETE). Die Baulängen (FTF und CTF) für Armaturen mit Flanschenden müssen EN 558 entsprechen und vom Besteller festgelegt sein (siehe Anhang A). Die Baulängen (ETE) von Armature ...

4.1.4 Betätigung - Ventile aus Gusseisen

Seite 6, Abschnitt 4.1.4
4.1.4.1 Betätigungselement. Sofern vom Besteller nicht anders festgelegt, muss die Armatur mit einem Handrad geliefert werden. Ist die Armatur mit einem Antrieb zu betätigen, muss d ...

4.2.3 Zulässiger Differenzdruck - Ventile aus Gusseisen

Seite 8, Abschnitt 4.2.3
Alle Armaturen mit den oberhalb der markierten Stufenlinie in Tabelle 2 angegebenen DN- und Druckbezeichnungen müssen den Durchfluss in der zulässigen Richtung (siehe 4.2.2.2 und 4.2.2.3) bei einem Differenzdruck am Abschlusskörper gleich dem maximal ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13789

Absperrventil, Ventil
DIN EN 13789
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK