1. Norm
  2. DIN EN 13941
DIN EN 13941, Ausgabe 2010-12
Norm

DIN EN 13941 | 2010-12

Auslegung und Installation von werkmäßig gedämmten Verbundmantelrohren für die Fernwärme

Diese Norm legt Auslegungs-, Berechnungs- und Verlegungsregeln für werkmäßig gedämmte Verbundmantelrohrsysteme für erdverlegte Warmwasserverteilungs- und -transportnetze mit Verbund-Rohrleitungssystemen fest, die für den Dauerbetrieb mit Warmwasser bei unterschiedlichen Temperaturen bis 120 °C und gelegentlichen Spitzentemperaturen bis 140 °C sowie bei maximalem Innendruck von 25 bar vorgesehen sind.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 107 „Werkmäßig gedämmte Mantelrohrsysteme für die Fernwärme“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom DS (Dänemark) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 041-01-12 AA „Werksmäßig gedämmte Mantelrohre für die Fernwärme (SpA CEN/TC 107)“ im Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13941:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe, Einheiten und Symbole
4 Allgemeine Betrachtungen für die Systemauslegung
5 Rohrleitungsteile und Werkstoffe
6 Einwirkungen und Grenzzustände
7 Verlegung
7.1 Allgemeines
7.2 Transport und Lagerung
7.3 Aushub des Rohrgrabens
7.4 Verlegung von Rohren und Rohrleitungsteilen
7.5 Schweißen des Stahlrohres und Prüfung der Stahlschweißnähte
7.6 Druckfestigkeitsprüfung und Dichtheitsprüfung
7.7 Montage der Mantelrohre, Installation der Verbindungen und Dämmung vor Ort
7.8 Verfüllung des Grabens
7.9 Rohrbögen und andere Rohrleitungsteile
7.10 Inbetriebnahme
7.11 Sonderkonstruktionen
7.12 Bauarbeiten während der Betriebsphase
Anhang A (normativ) Auslegung von Rohrleitungsteilen unter Innendruck
Anhang B (informativ) Geotechnik und Wechselwirkung zwischen Rohr und Erdreich
Anhang C (informativ) Globale und Querschnittsanalyse
Anhang D (informativ) Berechnung der Wärmeverluste
Anhang E (informativ) Nationale A-Abweichungen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13941 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 13941

Gegenüber DIN EN 13941:2003-10 und DIN EN 13941:2010-01 wurden folgende Änderungen vor ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 13941

Seite 14, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt Auslegungs-, Berechnungs- und Verlegungsregeln für werkmäßig gedämmte Verbundmantelrohrsysteme für erdverlegte Warmwasserverteilungs- und -transportnetze (siehe Bild 2) mit Verbund-Rohrleitungssystemen nach EN 253 fest, ...

7.6 Druckfestigkeitsprüfung und Dichtheitsprüfung - Verbundmantelrohre für die Fernwärme

Seite 106, Abschnitt 7.6
Während dieser Prüfungen muss das geprüfte System einer Sichtprüfung unterzogen werden, um sicherzustellen, dass die Systembestandteile, Schweißnähte und die anderen Verbindungen dicht sind. . Die Schweißnähte müssen nach einem der folgenden Verfahre ...

7.10 Inbetriebnahme - Verbundmantelrohre für die Fernwärme

Seite 112, Abschnitt 7.10
7.10.1 Allgemeines . Anwendungsregel: . Reinigung: . Die Rohrleitung sollte vor der Inbetriebnahme gereinigt werden, z. B. durch Molchen und Spülen oder von Hand. . Konservierung: . Werden die Rohrleitungen nicht sofort in Betrieb genommen, werden na ...
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK