DIN EN 13986, Ausgabe 2015-06
Norm

DIN EN 13986 | 2015-06

Holzwerkstoffe zur Verwendung im Bauwesen - Eigenschaften, Bewertung der Konformität und Kennzeichnung

In dieser Norm sind Holzwerkstoffe für die Verwendung im Bauwesen definiert und deren wesentliche Eigenschaften festgelegt.
Für diese Norm ist das DIN-Gremium NA 042-02-15 AA "Holzwerkstoffe - Spiegelausschuss zu CEN/TC 112 und ISO/TC 89" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13986:

Seite
Änderungen 2
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 6
3 Begriffe 8
3.1 Holzwerkstoff 8
3.2 Massivholzplatte (SWP) 8
3.3 Furnierschichtholz (LVL) 9
3.4 Sperrholz 9
3.5 Platte aus langen, schlanken, ausgerichteten Spänen (OSB) 10
3.6 Spanplatte 11
3.7 Faserplatte 12
3.8 Allgemeine Begriffe 15
4 Erforderliche Leistungseigenschaften für Holzwerkstoffe zur Verwendung im Bauwesen 17
4.1 Holzwerkstoffe für die Innenverwendung als tragende Bauteile im Trockenbereich 17
4.2 Holzwerkstoffe für die Innenverwendung als tragende Bauteile im Feuchtbereich 18
4.3 Holzwerkstoffe zur Verwendung als tragende Bauteile im Außenbereich 19
4.4 Holzwerkstoffe für die Innenverwendung als nichttragende Bauteile im Trockenbereich 20
4.5 Holzwerkstoffe für die Innenverwendung als nichttragende Bauteile im Feuchtbereich 21
4.6 Holzwerkstoffe zur Verwendung als nichttragende Bauteile im Außenbereich 22
4.7 Holzwerkstoffe für die Innenverwendung als tragender Unterboden auf Lagerhölzern, tragende Dachschalung auf Balken sowie als tragende Wandbeplankung auf Rippen 23
4.8 Sonstige gefährliche Stoffe 24
5 Bestimmung der Leistungseigenschaften 24
5.1 Biegefestigkeit 24
5.2 Biegesteifigkeit (Elastizitätsmodul) 24
5.3 Qualität der Verklebung 24
5.4 Querzugfestigkeit 24
5.5 Dauerhaftigkeit (Dickenquellung) 24
5.6 Dauerhaftigkeit (Feuchtebeständigkeit) 25
5.7 Formaldehydabgabe 26
5.8 Brandverhalten 26
5.9 Wasserdampfdurchlässigkeit 28
5.10 Luftschalldämmung 29
5.11 Schallabsorption 29
5.12 Wärmeleitfähigkeit 29
5.13 Festigkeit und Steifigkeit für tragende Verwendung 30
5.14 Stoßwiderstand für tragende Verwendung 30
5.15 Festigkeit und Steifigkeit unter Punktlast für tragende Verwendung 30
5.16 Mechanische Dauerhaftigkeit 30
5.17 Biologische Dauerhaftigkeit 31
5.18 Gehalt an Pentachlorphenol 31
5.19 Lochleibungsfestigkeit 31
5.20 Luftdurchlässigkeit 31
6 Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP 31
7 Kennzeichnung 43
Anhang A (normativ) Technische Klassen für Holzwerkstoffe 45
Anhang B (normativ) Formaldehyd-Klassen 49
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen 51

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13986 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 13986

Abschnitt 4 — Erforderliche Leistungseigenschaften für Holzwerkstoffe zur Verwendung im Bauwesen:Abschnitt 4.1 bis 4.7: , Einführung der Begriffe „Wandscheiben-Tragfähigkeit“, „Lochleibungsfestigkeit“ und „Luftdurchlässigkeit“ in den Tabell ...

3.8 Allgemeine Begriffe - Holzwerkstoffe

Seite 15 f., Abschnitt 3.8
3.8.1 tragende Verwendung Verwendung einer Platte unter lasttragenden Bedingungen als Teil eines Gebäudes oder anderer Konstruktionen. 3.8.2 Trockenbereich Bedingungen entsprechend Nutzungsklasse 1 nach EN 1995-1-1, gekennzeichnet durch einen Feuchte ...

4.1 Innenverwendung als tragende Bauteile im Trockenbereich - Holzwerkstoffe

Seite 17, Abschnitt 4.1
Um die Erfüllung der Anforderungen an die in Abschnitt 3 definierten Holzwerkstoffe (siehe auch Anhang A) und die Feststellung der Formaldehyd-Klasse (siehe Anhang B) sicherzustellen, sind die Leistungseigenschaften 1 bis 6 nach Tabelle 1 zu bestimme ...

4.2 Innenverwendung als tragende Bauteile im Feuchtbereich - Holzwerkstoffe

Seite 18, Abschnitt 4.2
Um die Erfüllung der Anforderungen an die in Abschnitt 3 definierten Holzwerkstoffe (siehe auch Anhang A) und die Feststellung der Formaldehyd-Klasse (siehe Anhang B) sicherzustellen, sind die Leistungseigenschaften 1 bis 7 entsprechend Tabelle 2 zu...

4.3 Verwendung als tragende Bauteile im Außenbereich - Holzwerkstoffe

Seite 19, Abschnitt 4.3
Um die Erfüllung der Anforderungen an die in Abschnitt 3 definierten Holzwerkstoffe (siehe auch Anhang A) und die Feststellung der Formaldehyd-Klasse (siehe Anhang B) sicherzustellen, sind die Leistungseigenschaften 1 bis 7 nach Tabelle 3 zu bestimme ...

4.4 Innenverwendung als nichttragende Bauteile im Trockenbereich - Holzwerkstoffe

Seite 20, Abschnitt 4.4
Um die Erfüllung der Anforderungen an die in Abschnitt 3 definierten Holzwerkstoffe (siehe auch Anhang A) und die Feststellung der Formaldehyd-Klasse (siehe Anhang B) sicherzustellen, sind die Leistungseigenschaften 1 bis 4 entsprechend Tabelle 4 zu...

4.5 Innenverwendung als nichttragende Bauteile im Feuchtbereich - Holzwerkstoffe

Seite 21, Abschnitt 4.5
Um die Erfüllung der Anforderungen an die in Abschnitt 3 definierten Holzwerkstoffe (siehe auch Anhang A) und die Feststellung der Formaldehyd-Klasse (siehe Anhang B) sicherzustellen, sind die Leistungseigenschaften 1 bis 6 nach Tabelle 5 zu bestimme ...

4.6 Verwendung als nichttragende Bauteile im Außenbereich - Holzwerkstoffe

Seite 22, Abschnitt 4.6
Um die Erfüllung der Anforderungen an die in Abschnitt 3 definierten Holzwerkstoffe (siehe auch Anhang A) und die Feststellung der Formaldehyd-Klasse (siehe Anhang B) sicherzustellen, sind die Leistungseigenschaften 1 bis 5 nach Tabelle 6 zu bestimme ...

4.7 Verwendung als tragender Unterboden auf Lagerhölzern, tragende Dachschalung auf Balken sowie als tragende Wandbeplankung auf Rippen - Holzwerkstoffe

Seite 23, Abschnitt 4.7
Um die Erfüllung der Anforderungen an die in Abschnitt 3 definierten Holzwerkstoffe (siehe auch Anhang A) und die Feststellung der Formaldehyd-Klasse (siehe Anhang B) sicherzustellen, sind die Leistungseigenschaften 1 bis 7 nach Tabelle 7 zu bestimme ...

4.8 Sonstige gefährliche Stoffe - Holzwerkstoffe

Seite 24, Abschnitt 4.8
Nationale Vorschriften zu gefährlichen Stoffen können bei der Einführung der von dieser Norm abgedeckten Bauprodukte auf dem Markt des betreffenden Landes die Vorlage eines Nachweises und einer Deklaration über die Freisetzung von anderen als die ber ...

5.1 Bestimmung der Biegefestigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 24, Abschnitt 5.1
Die Biegefestigkeit ist nach EN 310 zu bestimmten. Ausgenommen hiervon sind Massivholzplat ...

5.2 Bestimmung der Biegesteifigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 24, Abschnitt 5.2
Der Biege-Elastizitätsmodul ist nach EN 310 zu bestimmen. Ausgenom ...

5.3 Bestimmung der Verklebungsqualität - Holzwerkstoffe

Seite 24, Abschnitt 5.3
Die Qualität der Verklebung von Massivholzplatten ist nach CEN/TS 13354 zu bestimmen und anzuge ...

5.4 Bestimmung der Querzugfestigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 24, Abschnitt 5.4
Für OSB, Spanplatten, zementgebundene Spanplatten und Faserplatten ist die Zugfestigkeit der Platte quer ...

5.5 Bestimmung der Dickenquellung - Holzwerkstoffe

Seite 24, Abschnitt 5.5
Die Dickenquellung ist nach EN 31 ...

5.6 Bestimmung der Feuchtebeständigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 25 f., Abschnitt 5.6
5.6.1 OSB. 5.6.1.1 Die Feuchtebeständigkeit ist anhand der verbleibenden Biegefestigkeit im Anschluss an den Zyklustest nach EN 321 (siehe 5.6.1.2) und anhand der verbleibenden Querzugfestigkeit entweder im Anschluss an den Zyklustest nach EN 321 ode ...

5.7 Bestimmung der Formaldehydabgabe - Holzwerkstoffe

Seite 26, Abschnitt 5.7
Die Formaldehydabg ...

5.8 Bestimmung des Brandverhaltens - Holzwerkstoffe

Seite 26 ff., Abschnitt 5.8
Die Brandverhaltensklasse von plattenförmigen Holzwerkstoffen (einschließlich der Zusatzklassifizierung zur Rauchentwicklung und zum brennenden Abtropfen/Abfallen, sofern vorhanden) ist zu bestimmen, zu klassifizieren und anzugeben:entweder ohne di ...

5.9 Bestimmung der Wasserdampfdurchlässigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 28, Abschnitt 5.9
Die Wasserdampfdurchlässigkeit ist entweder als Wasserdampf-Diffusionswiderstand nach EN ISO 12572 :2001 zu bestimmen oder der Tabelle 9 zu entnehmen. Tabelle 9 — Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl für Holzwerkstoffe nach EN 12524: Holzwerkstoff | ...

5.10 Bestimmung der Luftschalldämmung - Holzwerkstoffe

Seite 29, Abschnitt 5.10
Die Luftschalldämmung ist lediglich für Anwendungen zu ermitteln, bei denen Anforderungen an den Schallschutz gestellt werden. Das Schalldämm-Maß R einer einzelnen Holzwerkstoffplat ...

5.11 Bestimmung der Schallabsorption - Holzwerkstoffe

Seite 29, Abschnitt 5.11
Der Schallabsorptionsgrad ist nur zu ermitteln, wenn die Platte zur Schallabsorption eingesetzt werden soll. Er ist entweder nach EN ISO 354 zu bestimmen oder der Tabelle 10 zu entnehmen. Tabelle 10 ...

5.12 Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 29, Abschnitt 5.12
Die Wärmeleitfähigkeit ist lediglich für Anwendungen zu ermitteln, bei denen Anforderungen an den Wärmeschutz gestellt werden. Sie ist entweder nach EN 12664 zu ermitteln oder der Tabelle 11 zu entnehmen. Tabelle 11 — Wärmeleitfähigkeit von Holzwerks ...

5.13 Bestimmung von Festigkeit und Steifigkeit für tragende Verwendung - Holzwerkstoffe

Seite 30, Abschnitt 5.13
Die Biegefestigkeit und -steifigkeit sind nach EN 789 zu bestimmen und als charakteristischer Wert nach EN 1058 anzugeben (für Sperrholz siehe EN 636 :2003, 5.2.2). Die charakteristischen Werte für die Berech ...

5.14 Bestimmung des Stoßwiderstandes für tragende Verwendung - Holzwerkstoffe

Seite 30, Abschnitt 5.14
5.14.1 Unterboden auf Lagerhölzern. Der Stoßwiderstand ist nach EN 1195 in Verbindung mit EN 12871 zu besti ...

5.15 Bestimmung von Festigkeit und Steifigkeit unter Punktlast für tragende Verwendung - Holzwerkstoffe

Seite 30, Abschnitt 5.15
5.15.1 Unterbogen auf Lagerhölzern. Die Festigkeit und Steifigkeit ist nach EN 1195 in Verbindung mit EN 12871 zu bestimmen. ANMERKUNG Das Prinzip der Stoßscherung ("punching shear") wird in EN 12871 berücksichtigt, indem bei der nach EN 1195 durchzu ...

5.16 Bestimmung der mechanischen Dauerhaftigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 30, Abschnitt 5.16
Die mechanische Dauerhaftigkeit ist entweder nach EN 115 ...

5.17 Bestimmung der biologischen Dauerhaftigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 31, Abschnitt 5.17
Die Gefährdungsklassen, in denen ein Erzeugnis verwendet werden da ...

5.18 Bestimmung des Pentachlorphenol-Gehalts - Holzwerkstoffe

Seite 30, Abschnitt 5.18
Holzwerkstoffe enthalten üblicherweise weniger als 5 ppm Pentachlorphenol (PCP). Bei einer Verwendung von Rohstoffen, die PCP enthalten, ist das Erzeugnis nach den Ve ...

5.19 Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 31, Abschnitt 5.19
Die Lochleibungsfestigkeit fh ist, sofern gefordert, nach EN 383 zu bestimmen und als sein charakteristischer Wert in Newton je Quadratmillimeter (N/mm²) anzugeben. Zusätzlich sind der Typ und Durchmesser der bei den Prüfungen verwendeten Befestigung ...

5.20 Bestimmung der Luftdurchlässigkeit - Holzwerkstoffe

Seite 31, Abschnitt 5.20
Die Luftdurchlässigkeit von plattenförmigen Holzwerkstoffen ist nur beim ...

Anhang B Formaldehydklassen - Holzwerkstoffe

Seite 49 f., Abschnitt Anhang B
Werden bei der Herstellung formaldehydhaltige Stoffe insbesondere Aminoplastharze verwendet, ist das Produkt zu prüfen und nach den Klassen E1 oder E2 zu klassifizieren. Die für die Erstprüfung des Produktes sowie für die werkseigene Produktionskontr ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13986

Dickenquellung, Gebrauchsklasse, Gefährdungsklasse, Holzwerkstoff, Quantilwert
DIN EN 13986
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK