Norm

DIN EN 14374 | 2005-02

Holzbauwerke - Furnierschichtholz für tragende Zwecke - Anforderungen

In dieser Norm sind die Anforderungen an Furnierschichtholz für tragende Zwecke festgelegt. Die anzuwendenden Prüfverfahren, die Verfahren zur Bewertung der Konformität sowie die Kennzeichnung des Produktes sind angegeben. Furnierschichtholz, das zum Schutz vor biologischem Befall oder Feuer behandelt wurde, ist nicht Gegenstand dieser Norm.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14374:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe und Symbole
4 Anforderungen
4.1 Furniere
4.2 Qualität der Verklebung
4.3 Maße und Grenzabmaße
4.4 Festigkeit
4.5 Steifigkeit
4.6 Rohdichte
4.7 Feuchtegehalt
4.8 Brandverhalten
4.9 Formaldehydabgabe
4.10 Natürliche Beständigkeit gegen biologischen Befall
5 Bewertung der Konformität
6 Kennzeichnung
Anhang A (informativ) Festigkeit von Furnierschichtholz in der Beanspruchungsebene
Anhang B (normativ) Verfahren zur Prüfung der Qualität der Verklebung
Anhang C (normativ) Formaldehyd-Klassen
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenrichtlinie betreffen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 14374 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN EN 14374

Seite 3, Abschnitt 1
Dieses Dokument legt die Anforderungen an Furnierschichtholz für tragende Zwecke fest. Dieanzuwendenden Prüfverf ...

3 Begriffe und Symbole DIN EN 14374

Seite 4, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die in EN 1438:1998 angegebenen Symbole sowie die folgenden Begriffe. 3.1 Furnierschichtholz ein Verbund von Furnieren, in dem die Furniere vorwiegend in derselben Faserrichtung ausgerichtet sind. ...

4.1 Furniere - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 5, Abschnitt 4.1
Die Anzahl der Furniere im Querschnitt m ...

4.2 Verklebungsqualität - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 5, Abschnitt 4.2
Die Qualität der Verklebung ist nach Anhang B zu bestimmen ...

4.3 Maße - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 5, Abschnitt 4.3
Die Dicke darf um höchstens + (0,8 + 0,03 t) mm bzw. - (0,4 + 0,03 t) mm von der Nenndicke ( t) abweichen. ANMERKUNG Örtliche Abweichungen der Dicke aufgrund von Unterbrechungen im Furnier, wie ...

4.4 Festigkeit - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 5 f., Abschnitt 4.4
4.4.1 Allgemeines. Das 5%-Quantil der charakteristischen Festigkeitswerte von Furnierschichtholz ist vom Hersteller anzugeben. ANMERKUNG Die Festigkeit in der Beanspruchungsebene ist in Anhang A angegeben. Die charakteristischen Werte sind nach den i ...

4.5 Steifigkeit - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 7, Abschnitt 4.5
4.5.1 Allgemeines. Das 5%-Quantil, der mittlere charakteristische Elastizitätsmodul sowie der mittlere charakteristische Schubmodul sind vom Hersteller des Furnierschichtholzes anzugeben. Die charakteristischen Werte sind nach den in 4.5.2 bis 4.5.5 ...

4.8 Brandverhalten - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 7, Abschnitt 4.8
Die Brandverhaltensklasse ist vom Hersteller des Furnierschichtholzes anzugeben, wenn dies in Vorschriften gefordert wird. Anderenfal ...

4.9 Formaldehydabgabe - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 7, Abschnitt 4.9
Die Formaldehyd-Klasse ist vom Hersteller des Furniers ...

Anhang B Bestimmung der Verklebungsqualität - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 13, Abschnitt Anhang B
Verfahren zur Prüfung der Qualität der Verklebung. Der Prüfkörper zur Bestimmung der Qualität der Verklebung muss mindestens eine Breite von 75 mm und eine Länge von 100 mm aufweisen. Die Dicke des Prüfkörpers muss der Dicke des Furnierschichth ...

Anhang C Formaldehydklassen - Furnierschichtholz für tragende Zwecke

Seite 14 f., Abschnitt Anhang C
Formaldehyd-Klassen. Werden bei der Herstellung formaldehydhaltige Stoffe, insbesondere Aminoplastharze, verwendet, ist das Produkt zu prüfen und nach den Klassen E1 oder E2 zu klassifizieren. Die für die Erstprüfung des Produktes sowie für die werks ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14374

Formaldehydklasse, Furnierschichtholz

Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon

Genau die relevanten Original-Abschnitte
Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere