DIN EN 14384, Ausgabe 2005-10
Norm

DIN EN 14384 | 2005-10

Überflurhydranten

Diese Norm legt die Mindestanforderungen und Prüfverfahren, die Kennzeichnung und die Konformitätsbewertung für Überflurhydranten für Feuerlöschzwecke fest. Sie gilt für Hydranten für Trink- und Nichttrinkwasser sowie für gefiltertes Wasser.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14384:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen an die Konstruktion
4.1 Maße
4.2 Drucktragendes Gehäuse
4.3 Elastomere
4.4 Abschlusskörper — Hauptventil
4.5 Werkstoffe, einschließlich der Schmierstoffe, in Kontakt mit Wasser für den menschlichen Gebrauch
4.6 Dichtheit und mechanische Festigkeit
4.7 Bauteile des Betätigungssystems
4.8 Schließrichtung
4.9 Umdrehungen zum Öffnen
4.10 Festigkeit des Hydranten gegen Betätigungskräfte
4.11 Betätigungsmechanismus
4.12 Eingangsanschlüsse
4.13 Abgänge
4.14 Entleerungs- und Belüftungssysteme
4.15 Schutzmantel
4.16 Beständigkeit gegen Innen- und Außenkorrosion
4.17 Farbe
4.18 Beständigkeit gegen Desinfektionsmittel
4.19 Hydranten für Nicht-Trinkwassersysteme
4.20 Hydraulische Eigenschaften
5 Prüfverfahren
6 Bezeichnung, Kennzeichnung und zusätzliche Angaben
6.1 Bezeichnung
6.2 Kennzeichnung von Hydranten
6.3 Zusätzliche Angaben zu Hydranten
7 Konformitätsbewertung
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Vorgaben der EU-Bauproduktenrichtlinie (89/106/EWG) betreffen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 14384 im Originaltext:

3 Begriffe DIN EN 14384

Seite 6 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Hydrant Verbindung zur Wasserversorgungsleitung, die eine Absperrarmatur enthält. [ EN 1074-6 :2004]. 3.2 Feuerlöschhydrant Hydrant, der so ausgelegt ist, dass er während allen Pha ...

4.1 Maße - Überflurhydranten

Seite 7 f., Abschnitt 4.1
Es gelten folgende Maße (siehe Bild 1): — H1 ≥ 300 mm. . Der Nennwert für den Winkel a am Abgang muss 60° ≤ a ≤ 90° betragen. Alle Abgänge müssen in einem eingeschlossenen Nennwinkel b von 180° stehen und alle Schlauc ...

4.2 Gehäusewerkstoff - Überflurhydranten

Seite 8, Abschnitt 4.2
Das drucktragende Gehäuse von Überflurhydranten ist aus den in Tabelle 1 angegebenen Werks ...

4.6 Dichtheit, mechanische Festigkeit - Überflurhydranten

Seite 9 f., Abschnitt 4.6
4.6.1 Allgemeines. Der Hydrant muss für die in Tabelle 2 angegebenen Drücke geeignet sein und den Anforderungen nach 4.6.2 bis 4.6.4 entsprechen. Tabelle 2 — Drücke: PN | PFA MPa (bar) | PMA MPa (bar) | PEAa MPa (bar) | 16 | 1,6 (16) | 2,0 (20) | 2, ...

6.1 Bezeichnung (Kennbuchstaben) - Überflurhydranten

Seite 15, Abschnitt 6.1
Der Hydrant muss durch den jeweiligen Kennbuchstaben (A, B, C oder D) nach Tabelle 6 bez ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14384

Hydrant, Oberflurhydrant, Überflurhydrant
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Dr.-Ing. Burkhard Schrammen über Baunormenlexikon
"Wir nutzen das Baunormenlexikon als Architekturbüro bereits seit vielen Jahren, sowohl in der Planung als auch bei der Ausschreibung. Da sich die DIN-Normen heutzutage gefühlt täglich ändern und hier ein Überblick über die Aktualisierungen schwierig ist, sichert die Software uns Planern zu, immer auf die aktuell gültigen Normen zugreifen zu können. Hierbei ist die Software leicht und selbsterklärend bedienbar, so dass man durch die Suchfunktion gezielt und schnell die benötigten Normausschnitte findet." Dr.-Ing. Burkhard Schrammen Architekt, Mönchengladbach www.schrammen.info
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK