Norm

DIN EN 14437 | 2023-08

Bestimmung des Abhebewiderstandes von verlegten Dachziegeln oder Dachsteinen - Prüfverfahren für Dachsysteme

Diese Norm legt ein Prüfverfahren zur Ermittlung des Abhebewiderstandes von Dacheindeckungen mit Dachpfannen nach EN 490 bzw. EN 1304, die entweder unbefestigtoder mechanisch an der Unterkonstruktion befestigt sind, fest.
Sie wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 128 „Dachdeckungsprodukte für überdeckende Verlegung und Produkte für Außenwandbekleidung“ erarbeitet, dessen Sekretariat von NBN (Belgien) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-02-07 AA „Vorgefertigte Zubehörteile für Dachdeckungen (SpA zu CEN/TC 128/SC 9)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14437:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole und Abkürzungen
5 Probenahme
6 Prüfbedingungen
7 Prüfmaterial
8 Prüfeinrichtung
9 Prüfverfahren
10 Prüfbericht
Anhang A (informativ) Beispiel einer Prüfanordnung
Anhang B (normativ) Anweisungen für die Anordnungen der Dachpfannen auf der Prüfeinrichtung sowie die Verteilung der zu belastenden Dachpfannen
Anhang C (informativ) Beispiele für zu prüfende Befestigungsschemata
Anhang D (informativ) Berechnung des Abhebewiderstandes
Anhang E (informativ) Berechnung des Abhebewiderstandes für Dachpfannen bei verschiedenen Dachneigungen für eine geprüfte Konfiguration
Anhang F (informativ) Beispiel von Dachpfannen, für die das Prüfverfahren nicht anwendbar ist
Anhang G (informativ) Inbetriebnahme der Prüfanordnung und regelmäßige Kalibrierungen

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 14437 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

1 Anwendungsbereich DIN EN 14437

Seite 6, Abschnitt 1
Dieses Dokument legt ein Prüfverfahren zur Ermittlung des Abhebewiderstandes von Dacheindeckungen mit Dachpfannen nach EN 490 bzw. EN 1304, die entweder unbefestigt oder mechanisch an der Unterkonstruktion befestigt sind, fest. ANMERKUNG Das Prüfverf ...

3 Begriffe DIN EN 14437

Seite 6 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. ISO und IEC stellen terminologische Datenbanken für die Verwendung in der Normung unter den folgenden Adressen bereit: ISO Online Browsing Platform: verfügbar unter https://www.iso.or ...

5 Probenahme - Abhebewiderstands-Bestimmung von Dachdeckungen mit Dachziegeln/-pfannen

Seite 7, Abschnitt 5
Die ausgewählten Dachpfannen, Dachlatten und Befestigungsmittel müssen für das zu verwendende System repräsentativ sein. ...

6 Prüfbedingungen - Abhebewiderstands-Bestimmung von Dachdeckungen mit Dachziegeln/-pfannen

Seite 7, Abschnitt 6
Falls nicht anders festgelegt, müssen die Dachpfannen, die Befestigungsmittel, Dachlatten und der Prüfrahmen für eine Dauer von mindestens 24 h vor der Prüfung ...

7 Prüfmaterial - Abhebewiderstands-Bestimmung von Dachdeckungen mit Dachziegeln/-pfannen

Seite 8, Abschnitt 7
Das Prüfmaterial muss nach ...

8 Prüfeinrichtung - Abhebewiderstands-Bestimmung von Dachdeckungen mit Dachziegeln/-pfannen

Seite 8, Abschnitt 8
8.1 Prüfanordnung. Die Prüfanordnung besteht aus einer Dachkonstruktion sowie Hilfseinrichtungen, um auf die Dachpfannen eine Kraft ausüben zu können. Die Dachkonstruktion muss eine Neigung von (45 ± 2) ° aufweisen. Die Prüfanordnung muss das Aufbrin ...

9 Prüfverfahren - Abhebewiderstands-Bestimmung von Dachdeckungen mit Dachziegeln/-pfannen

Seite 9 ff., Abschnitt 9
9.1 Messung des Gewichts. Das Einzelgewicht Wi ist durch Messung von mindestens 10 Dachpfannen zu ermitteln, nachdem diese nach Abschnitt 6 gelagert wurden. 9.2 Einbau der Dachlatten, Dachpfannen und Befestigungsmittel. Die Dachlatten müssen so in de ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14437

Abhebewiderstand, Betondachstein, Dachpfanne, Tondachziegel, Windsogsicherung
DIN EN 14437, Ausgabe 2023-08: Bestimmung des Abhebewiderstandes von verlegten Dachziegeln oder Dachsteinen - Prüfverfahren für Dachsysteme.
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere