Norm

DIN EN 14487-2 | 2007-01

Spritzbeton - Teil 2: Ausführung

Diese Europäische Norm gilt für Spritzbeton, der zur Bodensicherung, zur Instandsetzung und Verbesserung von bestehenden Tragwerken sowie für neue Tragwerke verwendet wird. Die Norm enthält Anforderungen an die Ausführung von Spritzbeton sowohl im Nassspritzverfahren als auch im Trockenspritzverfahren. Die Norm gilt sowohl für temporäre als auch für permanente Tragwerke.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14487-2:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 4
4 Dokumentation 4
5 Vorbereitung der Arbeiten 6
6 Bewehrung 7
7 Ausrüstung 8
8 Dosieren, Mischen und Lieferung des Betons 9
9 Ausführung der Spritzarbeiten 10
10 Geometrische Toleranzen 12
11 Überwachung 12
11.1 Allgemeines 12
11.2 Umfang der Überwachung der Ausführung 12
11.3 Überwachungsmaßnahmen, bezogen auf den Umfang der Überwachung 14
Anhang A (informativ) Anleitung für die Dokumentation 17

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 14487-2 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
  • Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
  • Online immer aktuell

4 Dokumentation - Spritzbeton

Seite 4 ff., Abschnitt 4
4.1 Projektbeschreibung. Die Projektbeschreibung muss alle erforderlichen Angaben und alle technischen Anforderungen hinsichtlich der Ausführung des Bauwerks enthalten. Es sind mindestens folgende Angaben aufzuführen: Art des Projektes (Brücke, Haus ...

5 Vorbereitende Arbeiten - Spritzbeton

Seite 6 f., Abschnitt 5
5.1 Zur Bodensicherung. 5.1.1 Vorbereitung des Untergrundes. Jeglicher brüchiger und loser Fels ist festlegungsgemäß zu entfernen. Austretendes Grundwasser ist in Schläuchen, Rohren oder anderen Entwässerungssystemen zu sammeln, um eine Beeinträchtig ...

6 Bewehrung - Spritzbeton

Seite 7 f., Abschnitt 6
Als Bewehrung dürfen Stahlmatten, Stabstahl oder Fasern verwendet werden. Zur Bodensicherung dürfen Gitterträger und Stahlrippen in den Spritzbeton nach einer separaten Materialbeschreibung eingebaut werden. Stahlmatten oder Stabstahl, die als Bewehr ...

7 Ausrüstung - Spritzbeton

Seite 8 f., Abschnitt 7
7.1 Lagerung von Materialien. Die Ausgangsstoffe sind so zu lagern und zu handhaben, dass sich ihre Eigenschaften z. B. durch Witterungseinflüsse, durch Vermischen oder durch Verunreinigung nicht wesentlich verändern, und dass die Übereinstimmung mit ...

8 Dosieren, Mischen, Lieferung - Spritzbeton

Seite 9 f., Abschnitt 8
8.1 Dosieren und Mischen. Zement, Gesteinskörnungen, Fasern, pulverförmige Zusatzmittel und Zusatzstoffe sind nach Massenanteilen zuzugeben. Andere Verfahren, einschließlich der Abmessung nach Volumen, sind zulässig, wenn die erforderliche Dosiergena ...

9 Ausführung der Spritzarbeiten - Spritzbeton

Seite 10 ff., Abschnitt 9
9.1 Spritzvorgang. Für den Spritzvorgang gelten folgende allgemeine Regeln. Vor Beginn der Spritzarbeiten ist immer die Betontemperatur und die Konsistenz der Frischbetonmischung auf der Baustelle zu prüfen. Beim Einstellen der Düse bzw. des Spritzbe ...

10 Geometrische Toleranzen - Spritzbeton

Seite 12, Abschnitt 10
10.1 Allgemeines. Sofern geometrische Toleranzen festzulegen sind, gilt ENV 13670-1. 10.2 Dicke. Es sind Vorkehrungen zu treffen, die eine Überprüfung der Schichtdicken während des Spritzvor ...

11.2 Umfang der Überwachung der Ausführung - Spritzbeton

Seite 12 f., Abschnitt 11.2
Sofern in der Projektbeschreibung nichts anderes festgelegt wird, gilt Tabelle 2 für den Umfang der durchzuführenden Überwachungen. Tabelle 2 - Umfang der Überwachung: Gegenstand | Überwachungskategorie 1 | Überwachungskategorie 2 | Überwachungskateg ...

Norm hat folgende nationale Anhänge

Verwandte Normen zu DIN EN 14487-2 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14487-2

Beton, Bewehrung, Spritzbeton, Überwachung, Überwachungsklasse
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere