1. Norm
  2. DIN EN 14519
DIN EN 14519, Ausgabe 2006-03
Norm

DIN EN 14519 | 2006-03

Innen- und Außenbekleidungen aus massivem Nadelholz - Profilholz mit Nut und Feder

In dieser Norm sind die Merkmale von Wand- und Deckenbekleidungen im Innen- und Außenbereich aus massivem Nadelholz mit Nut und Feder festgelegt. Die Norm gilt für Profilhölzer aus den in Europa am weitesten verbreiteten Nadelholzarten Fichte/Tanne, Kiefer, Lärche, Europäische Douglasie und Seekiefer. Es werden drei Sortierklassen für Seekiefer und zwei Sortierklassen für die übrigen Holzarten festgelegt. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine freie Klasse zu vereinbaren. Die Norm beschreibt die hierfür erforderlichen Angaben. Die Klassifizierung erfolgt auf der Grundlage des Aussehens der Profilhölzer. Unabhängig von der Sortierklasse gelten Anforderungen an Maße und Maßtoleranzen.
Diese Norm wurde im CEN/TC 175 "Rund- und Schnittholz" erstellt. Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 042-01-014 AA "Spiegelausschuss CEN/TC 175 und ISO/TC 218 Rund- und Schnittholz" des NHM.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14519:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole und Abkürzungen
5 Anforderungen
5.1 Allgemeines
5.2 Aussehen und Oberflächenbehandlung
5.3 Feuchtegehalt
5.4 Geometrische Eigenschaften
5.4.1 Allgemeines
5.4.2 Profile
5.4.3 Maße und Toleranzen
5.4.4 Bearbeitung
5.5 Technische Spezifikation
6 Probenahme
7 Kennzeichnung
Anhang A (normativ) Prinzip für die Klassifizierung der freien Klasse
Anhang B (informativ) Beispiele für Maße
Anhang C (informativ) Probenahme in Schiedsfällen
Tabelle 1 Sortierklassen der Holzarten: Fichte (Picea spp.), Tanne (Abies spp.), Kiefer (Pinus sylvestris), Lärche (Larix spp.) und Europäische Douglasie (Pseudotsuga menziesii)

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 14519 im Originaltext:

5.4.3 Maße - Profilholz mit Nut und Feder

Seite 10 ff., Abschnitt 5.4.3
5.4.3.1 Allgemeines. Die in der Tabelle 3 und Tabelle 4, Bild 1 sowie in den Tabellen B.1, B.2, B.3 und B.4 angegebenen Maße entsprechen einem Bezugsfeuchtegehalt von 12 % bzw. 17 %. Aufgrund von Änderungen der Luftfeuchte können sich zum Zeitpunkt d ...

5.4.4 Bearbeitung - Profilholz mit Nut und Feder

Seite 12, Abschnitt 5.4.4
5.4.4.1 Gehobelte Profilhölzer. Die Oberseite muss glatt gehobelt sein. Gleichmäßige Hobelspuren auf der Oberseite dürfen einen Abstand von 2 mm nicht überschreiten. Zum Zeitpunkt der Produktion müssen sich die Profilhölzer leicht zus ...

Tabelle 1 Sortierklassen für Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche und Europäische Douglasie - Profilholz mit Nut und Feder

Seite 7 f., Abschnitt Tabelle 1
Tabelle 1 - Sortierklassen der Holzarten: Fichte (Picea spp.), Tanne (Abies spp.), Kiefer (Pinus sylvestris), Lärche (Larix spp.) und Europäische Douglasie (Pseudotsuga menziesii): Merkmalea b c | Klasse A | Klasse B | Äste | zulässig: schwarze Pun ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14519

Brett, Profilbrett, Profilzholz, Sortierklasse
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK