Norm

DIN EN 1522 | 1999-02

Fenster, Türen, Abschlüsse - Durchschußhemmung - Anforderungen und Klassifizierung

Diese Norm legt die Anforderungen und Klassifizierungen für Fenster, Türen, Abschlüsse fest, wenn diese nach DIN EN 1523 geprüft werden. Sie kann angewendet werden für Angriffe mit Faustfeuerwaffen, Büchsen und Flinten auf Fenster, Türen, Abschlüsse einschließlich deren Rahmen und Füllungen zur Verwendung im Innen- und Außenbereich von Gebäuden. Abschlüsse müssen einzeln und nicht in Verbindung mit einem Fenster oder einer Tür geprüft werden, um eine Widerstandsklasse gegen Durchschuss zu erhalten. Diese Norm gibt keine Auskunft über das Verhalten der Konstruktion, wenn diese anderen Belastungen ausgesetzt wird. Es gibt keinen Aufschluss über die Durchschusshemmung der Verbindung zwischen Rahmen und Wand oder anderen umgebenden Gebäudeteilen.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1522:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Definitionen
4 Anforderungen
5 Klassifizierung
Anhang A (informativ) Einige andere als die in den Tabellen 1 und 2 aufgeführten Kaliber und Munitionsarten

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1522 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

4 Anforderungen - Durchschusshemmung von Fenstern, Türen, Abschlüssen

Seite 3, Abschnitt 4
Falls Verglasungen am Prüfkörper vorgesehen sind, so müssen diese eine Widerstandsklasse nach prEN 1063 [ EN 1063 ] haben und in Übereinstimmung mit den Tabellen 1 und 2 sein. Falls die Widerstandsklasse der Verglasung höher als die des Prüfkörpers i ...

5 Klassifizierung - Durchschusshemmung von Fenstern, Türen, Abschlüssen

Seite 3 ff., Abschnitt 5
Die in Tabelle 1 aufgeführten Widerstandsklassen FB 1 bis FB 7 sind in steigender Durchschusshemmung aufgeführt. Die Klasse FB 1 bietet die niedrigste Durchschusshemmung, die Klasse FB 7 die höchste Durchschusshemmung, z. B. FB 4 beinhaltet FB 3, FB ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1522

Durchschusshemmung, Fenster, Tür, Window
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere