DIN EN 15221-6, Ausgabe 2011-12
Norm

DIN EN 15221-6 | 2011-12

Facility Management - Teil 6: Flächenbemessung im Facility Management

Diese Norm schafft eine gemeinsame Grundlage für die Planung und Auslegung für Flächenmanagement und Finanzbewertung und bietet ein Werkzeug für Benchmarking im Bereich des Facility Managements. Sie behandelt die Flächenmessung für bestehende im Eigentum befindliche oder gemietete Gebäude sowie die Bemessung für Gebäude in der Planungs- oder Entwicklungsphase. Sie bietet einen Rahmen für die Messung von Grundflächen in Gebäuden und Flächen außerhalb von Gebäuden. Darüber hinaus enthält sie eindeutige Begriffe und Definitionen sowie Verfahren zur Messung von horizontalen Grundflächen und Rauminhalten (Volumen) in Gebäuden und/oder Gebäudeteilen unabhängig von ihrer Funktion.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 348 „Facility Management“ (Sekretariat: NEN, Niederlande) erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 041-04-02 AA „Facility Management (SpA CEN/TC 348)“ des Normenausschusses Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS) im DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 15221-6 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN EN 15221-6

Seite 7, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm schafft eine gemeinsame Grundlage für die Planung und Auslegung für Flächenmanagement und Finanzbewertung und bietet ein Werkzeug für Benchmarking im Bereich des Facility Managements. Diese Norm behandelt die Fläc ...

3 Begriffe DIN EN 15221-6

Seite 7 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN 15221-1:2006 und die folgenden Begriffe. 3.1 Abstand numerischer Wert eines eindimensionalen Gegenstandes, gemessen entlang der kürzesten Verbindungslinie zwischen zwei Punkten. 3.2 Fläch ...

4 Messverfahren und -einheiten DIN EN 15221-6

Seite 8 ff., Abschnitt 4
4.1 Einheiten. Die Messeinheiten unterscheiden sich je nach Art der Berechnung: Abstände sind eindimensionale Maße und sollten in Meter ( m) angegeben werden; , Flächen sind zweidimensionale Maße und sollten in Quadratmeter ( m2) angegeben we ...

5.1 Flächenmessung von Gebäuden; Allgemeines - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 13 ff., Abschnitt 5.1
Grundflächen von Gebäuden, Räumen und Geschossen müssen auf der Oberseite eines Fertigfußbodens gemessen werden. Jede Geschossebene ist separat zu messen. Flächen mit variierenden Nettohöhen innerhalb einer Geschossebene dürfen getrennt berechnet wer ...

5.2 Flächenmessung von Gebäuden; Ebenenfläche (EF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 16 f., Abschnitt 5.2
Die Ebenenfläche ist eine Messfläche für eine Ebene, einschließlich aller innen liegenden Grundflächen, gemessen bis zur äußeren dauerhaften Fertigoberfläche. Dazu gehören Dachgeschosse und Zwischengeschosse, Kellergeschosse und umschlossene/überbaut ...

5.3 Flächenmessung von Gebäuden; Unverwendbare Grundfläche (UGF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 18 f., Abschnitt 5.3
Die unverwendbare Grundfläche ist eine Messfläche, die au ...

5.4 Flächenmessung von Gebäuden; Brutto-Grundfläche (BGF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 20 ff., Abschnitt 5.4
Die Brutto-Grundfläche ist die aus der Ebenenfläche ( EF) abzüglich der unverwendbaren Grundfläche ( UGF) berechnete Fläche. EF – UGF = BGF . Zur genaueren Unterscheidung des Begriffs sind im Folgenden die in ihm enthaltenen Grundflächenbereiche aufg ...

5.5 Flächenmessung von Gebäuden; Außenwand-Konstruktions-Grundfläche (AKF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 22 f., Abschnitt 5.5
Die Außenwand-Konstruktions-Grundfläche ist eine horizontal gemessene Fläche, die von den Außenwandkonstrukti ...

5.6 Flächenmessung von Gebäuden; Innen-Grundfläche (IGF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 24 f., Abschnitt 5.6
Die Innen-Grundfläche ist die aus der Brutto-Grundfläche ( BGF) abzüglich der Außenwand-Konstruktions-Grundfläche ( AKF) berechnete Fläche. BGF- AKF = IGF. Zur genaueren Unterscheidung des Begriffs sind im Folgenden die in ihm enthaltenen Bereiche au ...

5.7 Flächenmessung von Gebäuden; Innenwand-Konstruktions-Grundfläche (IKF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 26 f., Abschnitt 5.7
Die Innenwand-Konstruktions-Grundfläche ist eine Messfläche, die aus der trag ...

5.8 Flächenmessung von Gebäuden; Netto-Grundfläche (NGF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 28 f., Abschnitt 5.8
Die Netto-Grundfläche ist die berechnete Flächendifferenz aus der Innen-Grundfläche ( IGF) und Innenwand-Konstruktions-Grundfläche ( IKF). IGF - IKF = NGF. Zur genaueren Unterscheidung des Begriffs sind im Folgenden die in ihm enthaltenen Bereiche au ...

5.9 Flächenmessung von Gebäuden; Trennwand-Grundfläche (TGF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 30 f., Abschnitt 5.9
Die Trennwand-Grundfläche ist eine Messfläche, die aus nicht tragenden Wänden und flexiblen und bew ...

5.10 Flächenmessung von Gebäuden; Netto-Raumfläche (NRF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 32 ff., Abschnitt 5.10
Die Netto-Raumfläche ist die Summe aller bis zur Innenfläche jedes Raumes gemessenen Grundflächen. Sie ist die aus Netto-Grundfläche ( NGF) abzüglich der Trennwand-Grundfläche ( TGF) berechnete Fläche. NGF - TGF = NRF. Zur genaueren Unterscheidung de ...

5.11 Flächenmessung von Gebäuden; Technikfläche (TF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 35 f., Abschnitt 5.11
Die Technikfläche ist der Teil der Netto-Raumfläche, der von den Räumen für alle mechanischen Installationen (einschließlich Aufzugsräume und Haustechnikräume, Lüftungs-, Klima- und Kühlanlagen und vertikal verlaufende Leitungen und Rohre) und Elektr ...

5.12 Flächenmessung von Gebäuden; Verkehrsfläche (VF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 37 f., Abschnitt 5.12
Die Verkehrsfläche ist der Teil der Netto-Raumfläche, der für den vertikalen und horizontalen Verkehr beansprucht wird. Eine Liste typischer Beispiele ist in Anhang C gegeben. B ...

5.13 Flächenmessung von Gebäuden; Sanitärfläche (SF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 39 f., Abschnitt 5.13
Die Sanitärfläche ist der Teil der Netto-Raumfläche, der für sanitäre Einrichtungen beansprucht wird. Eine Liste typischer Beispiele ist in Anhang C gegeben. Bild 16 zeigt ein Beispi ...

5.14 Flächenmessung von Gebäuden; Nutzfläche (NF) - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 41 f., Abschnitt 5.14
Die Nutzfläche ist der Teil der Netto-Raumfläche, der zur Unterstützung der Erfordernisse des Kerngeschäftes und der Arbeitsprozesse verwendet wird (einschließlich zentrale Nutzfläche, lokale Nutzfläche und A ...

6 Flächenmessung außerhalb von Gebäuden - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 43 ff., Abschnitt 6
6.1 Zusätzliche Terminologie. Alle nachstehend definierten Flächen werden direkt in einer horizontalen Ebene oder durch vertikale Projektion auf eine horizontale Ebene gemessen. 6.1.1 Grundstücksfläche Fläche, die durch ihre Grenzen markiert ist und ...

Anhang A Flächenmatrix - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 48 f., Abschnitt Anhang A
Der Rahmen für Flächenmessungen nach Abschnitt 5 ist in in Form einer Matrix angegeben. Tabelle A.1 - Flächenmessungsmatrix: Flächenmaß | Ebenenfläche | Unverw. Grundfläche | Brutto-Grundfläche | Außenwd-Konstr.-Fläche | Innen-Grundfläche | Innenwd-K ...

Anhang B Weitere Darstellungen - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 50 ff., Abschnitt Anhang B
B.1 Weitere Darstellung: Atrien. Ein Atrium ist ein offener Raum, der mehrere Stockwerke hoch und mit einem Dach überdeckt ist. Nur die unterste Ebene des Atriums wird als Teil der Brutto-Grundfläche gerechnet (die Quadratmeter des Bodens unter dem D ...

Anhang C Beispiele für Unterkategorien von Technikflächen, Verkehrsflächen, Sanitärflächen und Nutzflächen - Flächenbemessung im Facility Management

Seite 55 ff., Abschnitt Anhang C
zeigt Beispiele für Technische Funktionsflächen. Tabelle C.1 - Beispiele für die Unterteilung von Technischen Funktionsflächen: Technikfläche | Mechanisch | Aufzugs- und Haustechnikräume | Wasserver- und -entsorgung | Gase und Flüssigkeiten | Hei ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 15221-6

Facility Management, Gebäude, Innenwand, Messung, Nutzfläche
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK