Norm

DIN EN 15381 | 2008-11

Geotextilien und geotextilverwandte Produkte - Eigenschaften, die für die Anwendung beim Bau von Fahrbahndecken und Asphaltdeckschichten erforderlich sind

In dieser Norm sind die wichtigsten Eigenschaften von Geotextilien und geotextilverwandten Produkten, die beim Bau von Fahrbahndecken aus Asphalt verwendet werden, sowie die geeigneten Prüfverfahren zur Bestimmung dieser Eigenschaften festgelegt. Bei ihrer vorgesehenen Anwendung werden diese Produkte eine oder mehrere der folgenden Funktionen erfüllen:
  • Bewehren
  • Spannungsentlastung
  • Abdichten.
Die Verwendung von Geotextilien und geotextilverwandten Produkten ist als ein Bestandteil eines Zwischenschicht- und Asphaltdeckschichtsystems zu betrachten. Die Norm ist nicht auf geosynthetische Dichtungsbahnen anwendbar. Die Norm behandelt die Konformitätsbewertung des Produktes bezüglich dieser Norm und die werkseigene Produktionskontrolle. Sie enthält Anforderungen, die von Herstellern und Händlern für die Darstellung von Produkteigenschaften zu beachten sind.
Diese Norm wurde vom CEN/TC 189 "Geokunststoffe" (Sekretariat: NBN, Belgien) erarbeitet. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 106-01-11 AA "Geotextilien und Geokunststoffe" im NA Textilnorm verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 15381:

Seite
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Begriffe und Abkürzungen 6
3.1 Begriffe 6
3.2 Abkürzungen 7
4 Erforderliche Eigenschaften und dazugehörige Prüfverfahren 7
4.1 Allgemeines 7
4.2 Für bestimmte Anwendungsbedingungen relevante Eigenschaften 9
5 Konformitätsbewertung 10
6 Kennzeichnung 12
Anhang A (normativ) Werkseigene Produktionskontrolle 13
Anhang B (normativ) Beständigkeitskeitsaspekte 20
Anhang C (normativ) Prüfverfahren zur Bestimmung der Bitumenrückhaltung in Straßenbaumaterialien für den Einsatz in Fahrbahndecken und Asphaltdeckschichten 21
Anhang D (normativ) Prüfung der Zugfestigkeit von Stahldrahtmaschen 24
Anhang ZA (informativ) Abschnitte in dieser Europäischen Norm, die Vorgaben der EG-Bauproduktenrichtlinie betreffen 25

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 15381 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

1 Anwendungsbereich DIN EN 15381

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt die relevanten Eigenschaften von metallischen und nicht metallischen Geotextilien und geotextilverwandten Produkten, die beim Bau von Fahrbahndecken und Asphaltdeckschichten verwendet werden, sowie die geeigneten Prüfverfa ...

3.1 Begriffe DIN EN 15381

Seite 6 f., Abschnitt 3.1
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN ISO 10318:2005 und die folgenden Begriffe. 3.1.1 Asphaltdeckschicht obere Schicht einer Fahrbahndecke im Kontakt mit Verkehr. 3.1.2 Schicht bauliches Element einer Fahrbahn, das in einer ...

4.1 Eigenschaften, Prüfverfahren; Allgemeines - Geotextilien für Fahrbahndecken und Asphaltdeckschichten

Seite 7 ff., Abschnitt 4.1
Die wichtigste Funktion von Geotextilien und geotextilverwandten Produkten, die beim Bau und bei der Sanierung von Straßen und Fahrbahndecken verwendet werden, die thermischen, Ermüdungs- und reflektierenden Rissbildungen ausgesetzt sind, ist die Ver ...

4.2 Eigenschaften, Prüfverfahren; Spezielles - Geotextilien für Fahrbahndecken und Asphaltdeckschichten

Seite 9 f., Abschnitt 4.2
4.2.1 Allgemeines. Die Leistungsbeschreibung muss festlegen, welche Funktionen und Anwendungsbedingungen zutreffen (siehe Tabellen 1 und 2). Der Hersteller des Produkts muss die erforderlichen Angaben, die auf den in dieser Norm beschriebenen Anfo ...

Anhang B Beständigkeitskeitsaspekte - Geotextilien für Fahrbahndecken und Asphaltdeckschichten

Seite 20, Abschnitt Anhang B
B.1 Wetterbeständigkeit. Sämtliche Geotextilien und geotextilverwandten Produkte sind der beschleunigten Prüfung der Wetterbeständigkeit nach EN 12224 zu unterziehen, es sei denn, sie werden am Tag ihres Einbaus bedeckt. Die Dauer, in der das Produkt ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 15381

Geokunststoff, Geotextilien
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere