1. Norm
  2. DIN EN 1566-1
DIN EN 1566-1, Ausgabe 1999-12
Norm

DIN EN 1566-1 | 1999-12

Kunststoff-Rohrleitungssysteme zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) innerhalb der Gebäudestruktur - Chloriertes Polyvinylchlorid (PVC-C) - Teil 1: Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem

Diese Norm legt für Vollwand-Rohrleitungssysteme aus chloriertem Polyvinylchlorid Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem für Abwasserleitungen fest, die in Schwerkraftentwässerungsanlagen zum Ableiten von Abwasser eingesetzt werden.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 155 „Kunststoffrohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme“ (Sekretariat Niederlande) des CEN ausgearbeitet. Die Arbeiten wurden von der Arbeitsgruppe „Hausabflusssysteme“ (WG 9) des CEN/TC 155 durchgeführt. Für Deutschland war der Arbeitsausschuss V 28 (GA NAW/FNK) „Kunststoffrohre in der Abwassertechnik“ an der Bearbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1566-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Definitionen, Symbole und Abkürzungen
4 Werkstoff
5 Allgemeine Eigenschaften
6 Geometrische Eigenschaften
6.1 Allgemeines
6.2 Maße von Rohren
6.3 Maße von Formstücken
6.4 Maße von Muffen und Rohrenden
6.5 Formstückarten
7 Mechanische Eigenschaften von Rohren
8 Physikalische Eigenschaften
9 Anforderungen an die Verbindungen und die Gebrauchstauglichkeit des Rohrleitungssystems
10 Anforderungen für das Anwendungsgebiet „BD“
11 Dichtringe
12 Klebstoffe
13 Kennzeichnung
14 Installation der Rohrleitungen
Anhang A (informativ) Allgemeine Eigenschaften von Rohren und Formstücken aus PVC-C

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1566-1 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 1566-1

Gegenüber DIN 19538 : 1980-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Maße, Anforderungen und Prüfungen überarbeitet. Festlegungen zur Güteüberwachung sind in DIN ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 1566-1

Seite 3, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt für Vollwand-Rohrleitungssysteme aus chloriertem Polyvinylchlorid (PVC-C) Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem für Abwasserleitungen fest, die in Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebä ...

6.2 Maße von Rohren - PVC-C-Rohre für Abwasser in Gebäuden

Seite 5 ff., Abschnitt 6.2
6.2.1 Außendurchmesser. Der mittlere Außendurchmesser dem muss Tabelle 1 bzw. Tabelle 2 entsprechen. Tabelle 1: Mittlere Außendurchmesser (Metrische Reihe): Maße in Millimeter | Nennweite DN/OD | Nenn-Außendurchmesser dn | Mittlerer Außendurchmesser ...

6.3 Maße von Formstücken - PVC-C-Rohre für Abwasser in Gebäuden

Seite 7 f., Abschnitt 6.3
6.3.1 Außendurchmesser. Der mittlere Außendurchmesser dem des Einsteckendes muss Tabelle 1 bzw. Tabelle 2 entsprechen. 6.3.2 z-Maße. Das (die) z-Maß(e) eines Formstückes (siehe Bild 8 bis Bild 21) ist (sind) vom Hersteller anzugeben. ANMERKUNG: Das ...

6.5 Formstückarten - PVC-C-Rohre für Abwasser in Gebäuden

Seite 15 ff., Abschnitt 6.5
Diese Norm gilt für die nachstehend aufgeführten Formstückarten. Andere Ausführungen sind zulässig. Bogen (siehe Bilder 8, 9, 10, 11 oder Bild 12) mit kleinem oder großem Radius (siehe ISO 265-1 : 1988); mit Muffe und Einsteckende oder beidseitiger ...

7 Mechanische Eigenschaften von Rohren - PVC-C-Rohre für Abwasser in Gebäuden

Seite 18 f., Abschnitt 7
7.1 Allgemeine Eigenschaften. Bei der Prüfung nach dem in Tabelle 13 festgelegten Prüfverfahren, unter Verwendung der angegebenen Prüfparameter, müssen die allgemeinen mechanischen Eigenschaften der Rohre den Anforderungen nach Tabelle 13 entsprechen ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1566-1

Abwasserkanal, Abwasserrohr, Kunststoffrohr, PVC-C, PVC-Rohr
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK