Norm

DIN EN 335 | 2013-06

Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten - Gebrauchsklassen: Definitionen, Anwendung bei Vollholz und Holzprodukten

In dieser Norm sind fünf Gebrauchsklassen festgelegt, die die verschiedenen Nutzungssituationen repräsentieren, denen Holz und Holzprodukte ausgesetzt sein können. Es wird angegeben, welche Holz verfärbenden oder Holz zerstörenden Organismen in den jeweiligen Gebrauchsklassen auftreten können. Die Norm enthält außerdem eine Übersicht zu den relevanten Holz verfärbenden oder Holz zerstörenden Pilzen, Insekten und marinen Organismen.
Für diese Norm ist das Gremium NA 042-03-06 AA "Spiegelausschuss zu CEN/TC 38 und ISO/TC 165/SC 1 Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 335:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Gebrauchsklassen: Anwendung auf Holz und Holzprodukte
Anhang A (informativ) Nutzungsklassen nach EN 1995-1-1
Anhang B (informativ) Zusatzinformationen über die Zuordnung von Gebrauchsklassen
Anhang C (informativ) Informationen über Organismen

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 335 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
  • Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN 335

Gegenüber DIN EN 335-1:2006-10, DIN EN 335-2:2006-10 und DIN EN 335-3:1995-09 wurden folgende Änder ...

4 Gebrauchsklassen - Anwendung auf Holz und Holzprodukte

Seite 5 ff., Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Die Unterschiede zwischen den Gebrauchsklassen beruhen auf Unterschieden in den Umweltbeanspruchungen, die das Holz oder die Holzprodukte für eine biologische Zerstörung anfällig machen können. ANMERKUNG Es bestehen Grenz- und Extrem ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 335

Bauholz, Gebrauchsklasse, Gefährdungsklasse
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere