1. Norm
  2. DIN EN 442-2
DIN EN 442-2, Ausgabe 2015-03
Norm

DIN EN 442-2 | 2015-03

Radiatoren und Konvektoren - Teil 2: Prüfverfahren und Leistungsangabe

Diese Norm beruht auf der Erkenntnis, dass die Wärmeleistung als Grundlage für den Handel mit Heizkörpern und Konvektoren dient. Für die Bewertung und den Vergleich verschiedener Produkte ist es deshalb notwendig, sich auf einen einzelnen festgelegten Wert zu beziehen, der nachstehend als Norm-Wärmeleistung bezeichnet wird. Die Norm-Wärmeleistungen sind definierte Werte aus der charakteristischen Gleichung.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 130 „Raumheizeinrichtungen ohne eingebaute Wärmequelle“, dessen Sekretariat vom UNI (Italien) gehalten wird, erarbeitet. Der NA 041-01-69-14 AK „Raumheizkörper (SpA CEN/TC 130/WG 10 + WG 11)“ des DIN-Normenausschusses Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS) war an der Erarbeitung dieser Norm beteiligt.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 442-2:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe, Symbole und Maßeinheiten
3.1 Begriffe
3.2 Symbole und Maßeinheiten
4 Auswahl der zu prüfenden Heizkörper
5 Laborausrüstung und Prüfverfahren
5.1 Kurzbeschreibung
5.2 Prüfeinrichtung
5.2.1 Prüfsystem
5.2.2 Referenz-Prüfstand
5.2.3 Master-Radiatoren
5.2.4 Überprüfung der Wiederholpräzision und Vergleichpräzision von Prüfständen
5.2.5 Genauigkeit von Messgeräten und Prüfeinrichtungen
5.2.6 Kalibrierung der Messgeräte
5.3 Vorbereitung zur Prüfung der Wärmeleistung
5.4 Prüfverfahren
5.4.1 Allgemeines
5.4.2 Wiegeverfahren
5.4.3 Elektrisches Verfahren
5.4.4 Messungen und Berechnungen
5.4.5 Bestimmung der Kennlinie
5.5 Vorlage der Ergebnisse
6 Prüfbericht
Anhang A (normativ) Maßprüfung der Master-Radiatoren
Anhang B (normativ) Bestimmung des Druckabfalls
Anhang B.1 Einleitung
Anhang B.2 Gleichung zur Bestimmung des Druckabfalls einer Modellreihe
Anhang B.3 Prüfverfahren
Anhang B.4 Prüfverfahren - Aufbau
Anhang B.5 Differenzdruckmessungen mit einem umgekehrten U-Rohr-Manometer
Anhang C (normativ) Regression der kleinsten Quadrate für ein Modell
Anhang D (normativ) Analyse der Prüfergebnisse durch das Verfahren der kleinsten Quadrate der multiplen Regression
Anhang E (normativ) Muster des Prüfberichts
Anhang F (informativ) Geräte und Verfahren zum Überprüfen der Einrichtung zum Messen des kalorischen Mittelwerts der Temperaturen
Anhang G (informativ) Beispiele für typische Heizkörper nach Tabelle 4
Anhang H (normativ) Bestimmung der ΦM-Werte der Master-Radiatoren (erster Satz)
Anhang J (normativ) Rückverfolgbarkeit der Ermittlung der Wärmeleistung von Heizkörpern und Konvektoren
Anhang J (normativ) Kalibrierungsverfahren
Anhang K (normativ) Verfahren zur Prüfung der Vorbehandlung und Lackierung

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 442-2 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 442-2

Gegenüber DIN EN 442-2:2003-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Abschnitt 3.1 — Begriffe, einige neue Definitionen wurden hinzugefügt; , Abschnitt 4 — Auswahl der zu prüfende ...

3.1 Begriffe DIN EN 442-2

Seite 6 ff., Abschnitt 3.1
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1.1 Heizkörper Einrichtung zur Wärmeübertragung, um bestimmte Temperaturbedingungen im Inneren von Gebäuden zu erreichen. 3.1.2 selbständiger Heizkörper unabhängiger Heizkörper, der ...

3.2 Symbole und Maßeinheiten - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 11, Abschnitt 3.2
Tabelle 1 — Symbole, Größen und Maßeinheiten: Größe | Symbol | Einheit | Wärmeleistung | Φ | W | Norm-Wärmeleistung | ΦS | W | Norm-Wärmeleistung des Moduls | ΦL | W | Bezugswert eines Master-Radiators | Φ0 | W | Bezugswert eines ersten Satzes v ...

4 Auswahl der Heizkörper - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 12 ff., Abschnitt 4
4.1 Einteilung. 4.1.1 Heizkörper sind nach den Definitionen dieser Europäischen Norm in Modellfamilien und Modellreihen einzuteilen. Eine Modellfamilie kann verschiedene Modellreihen enthalten. 4.1.2 Zur Bestimmung der Katalogleistungen ist eine Mode ...

5.2.1 Prüfsystem - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 18, Abschnitt 5.2.1
Ein Prüfsystem im Sinne dieser Europäischen Norm muss bestehen aus: einem Prüfstand; ...

5.2.2 Referenz-Prüfstand - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 18 ff., Abschnitt 5.2.2
5.2.2.1 Allgemeines. Der Referenz-Prüfstand muss folgende Ausstattung haben: eine nach 5.2.2.2 ausgeführte geschlossene, unbelüftete Kabine, die den Prüfraum darstellt, in den der zu prüfende Heizkörper einzubauen ist und die mit wassergekühlten Flä ...

5.2.5 Genauigkeit von Messgeräten und Prüfeinrichtungen - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 30 f., Abschnitt 5.2.5
5.2.5.1 Allgemeines. Um auf einfache Art und Weise die Messdaten leicht verarbeiten und sicher dokumentieren zu können, dürfen alle Messergebnisse in Form elektrischer Werte gespeichert werden. 5.2.5.2 Masse. Für das Wiegeverfahren ist eine Waage mit ...

5.4.1 Allgemeines - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 32, Abschnitt 5.4.1
Die Wärmeleistung kann auf zwei Arten bestimmt werden: Wiegeverfahren: durch Messen des Wasserstroms (siehe 3.1.27) durch den Heizkörper und ...

5.4.2 Wiegeverfahren - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 32, Abschnitt 5.4.2
Die Wärmeleistung des zu prüfenden Heizkörpers wird durch Messen des Wasserstroms (Wiegeverfahren) durch den Heizkörper und durch Ermitteln der Enthalpiedifferenzen zwischen Vor- und Rücklauf bestimmt. Bei einer Versuchsanordnung nach Bild 9 wird ein ...

5.4.3 Elektrisches Verfahren - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 32, Abschnitt 5.4.3
Wie in Bild 10 beispielhaft dargestellt strömt Wasser durch einen elektrisch beheizten Wärmeerzeuger (1) zu dem zu prüfenden Heizkörper (4). Aus der zugeführten elektrischen Leistung abzüglich der Wärmeverluste Φv des Wärmeerzeugers und der Rohrleitu ...

5.4.4 Messungen und Berechnungen - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 32 ff., Abschnitt 5.4.4
5.4.4.1 Allgemeines. Zur Aufstellung der Norm-Kennlinie eines Heizkörpers müssen die zusammengehörigen Werte von Wärmeleistung und Übertemperatur ermittelt werden. Diese Größen können beide nicht direkt gemessen werden und müssen unter Verwendung and ...

5.4.5 Bestimmung der Kennlinie - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 36, Abschnitt 5.4.5
5.4.5.1 Die Kennlinie ist auf der Grundlage von mindestens drei Punkten bei konstantem Wasserstrom und bei folgenden Übertemperaturen zu bestimmen: ΔT = (30 ± 2,5 ) K ΔT = (50 ± 2,5 ) K ΔT = (60 ± 2,5 ) K. Während der Bestimmung der Kennlinie darf si ...

5.5 Vorlage der Ergebnisse - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 37 f., Abschnitt 5.5
5.5.1 Norm-Wärmeleistung eines Modells. 5.5.1.1 Für Heizgeräte, die als Heizkörper einzuordnen sind, lautet die charakteristische Norm-Kennlinie (Anhang C), die aus der Prüfung eines Modells gewonnen wurde: Der Koeffizient Km jedes Modells wird durc ...

Anhang B.2 Gleichung zur Bestimmung des Druckabfalls - Radiatoren und Konvektoren; Prüfverfahren

Seite 47, Abschnitt Anhang B.2
B.2.1 Allgemeines. Die Gleichung zur Bestimmung des Druckabfalls einer Modellreihe lautet: Dabei ist A der Strömungsquerschnitt. Die meisten vorhandenen Konvektor-Modellreihen unterscheiden sich nur in der Länge, so dass A sich nicht ändert. Sofern d ...

Verwandte Normen zu DIN EN 442-2 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 442-2

Druckabfall, Heizkörper, Konvektor, Radiator, Wärmeleistung
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK