DIN EN ISO 10140-3, Ausgabe 2015-11
Norm

DIN EN ISO 10140-3 | 2015-11

Akustik - Messung der Schalldämmung von Bauteilen im Prüfstand - Teil 3: Messung der Trittschalldämmung

Diese Norm legt ein Verfahren zur Messung der Trittschalldämmung von Bauprodukten im Prüfstand fest. Die Prüfergebnisse können dazu verwendet werden, die Schalldämmeigenschaften von Bauteilen zu vergleichen, Bauteile entsprechend ihrer Schalldämmeignung zu klassifizieren, Bauprodukte auszulegen, die bestimmte akustische Eigenschaften benötigen und das reale Gebrauchsverhalten im fertigen Gebäude abzuschätzen.
Für diese Norm ist das Gremium NA 062-02-31 AA "Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 10140-3:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Prüfstände und Prüfeinrichtungen
5 Durchführung der Prüfung und Auswertung
6 Prüfanordnung
7 Leistungsgrenzen
8 Präzision
9 Prüfbericht
Anhang A (informativ) Messung mit schweren und weichen Trittschallquellen
Anhang B (informativ) Vordruck zur Angabe der Ergebnisse

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN ISO 10140-3 im Originaltext:

Änderungen DIN EN ISO 10140-3

Gegenüber DIN EN ISO 10140-3:2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:5.2, Absatz 3 zur Bestimmung d ...

3 Begriffe DIN EN ISO 10140-3

Seite 8, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Trittschallpegel Li energetisch gemittelter Schalldruckpegel in einem Terzband im Empfangsraum, wenn die geprüfte Decke von einer genormten Trittschallquelle angeregt wird. ANMERKU ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 10140-3

Akustik, Trittschalldämmschicht, Trittschalldämmung, Trittschallschutz, Trittschallschutzmaß
DIN EN ISO 10140-3
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK