Norm

DIN EN ISO 22475-1 | 2022-02

Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Probenentnahmeverfahren und Grundwassermessungen - Teil 1: Technische Grundlagen für die Probenentnahme von Boden, Fels und Grundwasser

Dieses Dokument behandelt die Grundlagen für die Entnahme von Proben von Boden, Fels und Grundwasser als Teil des Programms zur geotechnischen Erkundung und Untersuchung. Sie erfüllt die Anforderungen an die Entnahme von Proben von Boden, Fels und Grundwasser sowie an Grundwassermessungen als Teil des Programms zur geotechnischen Erkundung und Untersuchung nach DIN EN 1997-1 und DIN EN 1997-2.
Diese Erkundungen dienen:
  • der Gewinnung von Boden-, Fels- und Wasserproben in einer Qualität, die es erlaubt, die allgemeine Eignung des Baugrundes für geotechnische Zwecke zu beurteilen und die geforderten Baugrundeigenschaften im Labor zu bestimmen;
  • der Feststellung von Folge, Dicke und räumlicher Lage der Schichten und Trennflächen;
  • der Feststellung von Art, Zusammensetzung und Zustand der einzelnen Schichten;
  • der Feststellung der Grundwasserverhältnisse im Baugrund, Entnahme von Wasserproben für die Beurteilung der Wechselwirkung zwischen Grundwasser, Boden, Fels und Baustoffen.
Diese Norm (EN ISO 22475-1:2021) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 182 „Geotechnics“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 341 „Geotechnische Erkundung und Untersuchung“ erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-05-11 AA „Bohr- und Entnahmeverfahren, Grundwassermessungen (SpA zu ISO/TC 182/WG 4)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 22475-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
Bild 1 -Definitionen der Durchmesser D1, D2, D3und D4
Bild 2 -Gebrauch der Begriffe zum Bruchzustand von Felskernen
Bild 3 -Längen des Kernmarsches und der Probe
4 Geräte
5 Verfahrensweisen
5.1 Allgemeine Anforderungen an die Probenentnahme
5.2 Auswahl der Techniken und Verfahren
5.3 Kategorien der Probenentnahme für Boden
5.4 Kategorien der Probenentnahme für Fels
5.5 Probenentnahme in Schürfen, anderen Aufschlüssen, Untersuchungsstollen und -schächten
5.6 Anforderungen an die Untersuchungsstellen
5.7 Erforderliche Informationen vor Beginn der Probenentnahme
5.8 Verfüllung und Wiederherstellung der Untersuchungsstelle
6 Verfahren zur Probenentnahme im Boden
6.1 Allgemeines
6.2 Durchgehende Gewinnung von Proben mittels Bohrverfahren
Tabelle 1 -Durchgehende Gewinnung von Proben in Böden mittels Bohrverfahren
6.3 Probenentnahme mittels Entnahmegeräten
Tabelle 2 -Entnahmerohre und Entnahmegeräte für Blockproben
Bild 4 -Beispiele für offene Entnahmegeräte für Proben aus Bohrlöchern (OS)
Bild 5 -Schematische Darstellung eines dünnwandigen Kolbenentnahmegeräts zur Entnahme von Proben von der Bohrlochsohle (PS)
6.4 Entnahme von Blockproben
7 Verfahren zur Probenentnahme im Fels
Tabelle 3 -Probenentnahme mittels Rotationsbohrverfahren im Fels
8 Verfahren der Entnahme von Grundwasserproben für geotechnische Zwecke
9 Konservierung, Etikettierung, Transport und Aufbewahrung der Proben
10 Bericht
Anhang A (informativ) Beispiel für ein Formblatt für die Vorabinformationen für beabsichtigte Probenentnahmen
Anhang B (informativ) Feldprotokolle
Anhang C (informativ) Bohr- und Probenentnahmegeräte für Boden und Fels
Anhang D (informativ) Beispiele für allgemein übliche Entnahmegeräte und Probenarten
Anhang E (informativ) Vakuumflaschen für die Entnahme von Grundwasserproben
Anhang F (informativ) Abdichtung und Sicherung von Proben
Anhang G (informativ) Probenentnahme von nicht-bindigen Böden mittels Bohrverfahren
Anhang H (informativ) Güteklassen der Proben
H.1 Güteklassen
H.1.1 Boden
H.2 Felsen
H.3 Beurteilung der Probengüte
Tabelle H.6 -Beispiele von Verfahren zur Probenentnahme im Hinblick auf die Kategorien der Probenentnahme in verschiedenen Böden

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN ISO 22475-1 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN ISO 22475-1

Gegenüber DIN EN ISO 22475-1:2007-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Abschnit ...

1 Anwendungsbereich DIN EN ISO 22475-1

Seite 8, Abschnitt 1
Dieses Dokument behandelt die Grundlagen für die Entnahme von Proben von Boden, Fels und Grundwasser als Teil des Programms zur geotechnischen Erkundung und Untersuchung. ANMERKUNG 1 Dieses Dokument erfüllt die Anforderungen an die Entnahme von Probe ...

3 Begriffe und Abkürzungen DIN EN ISO 22475-1

Seite 9 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach ISO 14688-1, ISO 14689-1 und die folgenden Begriffe. ISO und IEC stellen terminologische Datenbanken für die Verwendung in der Normung unter den folgenden Adressen bereit: ISO Online Browsi ...

Bild 1 Definitionen der Durchmesser

Seite 13, Abschnitt Bild 1
...

Bild 2 Gebrauch der Begriffe zur Beschaffenheit des Bohrguts

Seite 14, Abschnitt Bild 2
ANMERKUNG Sofern nicht anders angeg ...

Bild 3 Längen des Kernmarsches und der Probe

Seite 15, Abschnitt Bild 3
Bild 3 — Längen de ...

4 Geräte - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 17 f., Abschnitt 4
4.1 Anforderungen an Bohrgeräte und -ausrüstung. Bohrgeräte mit einer angemessenen Standsicherheit, Leistungsfähigkeit und Ausrüstung, wie z. B. Bohrgestänge, Verrohrung, Kernrohre und Bohrkronen müssen so ausgewählt werden, dass die geforderten Prob ...

5.1 Allgemeine Anforderungen - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 18, Abschnitt 5.1
Die Bohr- und Probenentnahmegeräte müssen von ihrer Größe und Art so ausgewählt werden, dass sie der geforderten Kategorie der Probenentnahme entsprechen. Die Art und der Umfang der Probenentnahme sind vorab in Abhängigkeit des ...

5.2 Auswahl der Techniken und Verfahren - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 18 f., Abschnitt 5.2
Die zur Entnahme von Proben angewendeten Techniken und Verfahren sind abhängig vom Erkundungszweck unter Berücksichtigung der zu erwartenden geologischen und hydrogeologischen Verhältnisse zu wählen. Die Entnahmeverfahren, der Probentransport und die ...

5.3 Kategorien der Probenentnahme für Boden - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 19 f., Abschnitt 5.3
5.3.1 Allgemeines. Für die Gewinnung von Bodenproben sind fünf Kategorien der Probenentnahme festgelegt. Diese verkörpern die besten Methoden, die eingehalten werden sollten, um den Güteklassen von Bodenproben für geeignete Laborversuche zu entsprech ...

5.4 Kategorien der Probenentnahme für Fels - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 21 ff., Abschnitt 5.4
5.4.1 Allgemeines. Für die Gewinnung von Felsproben sind fünf Kategorien der Probenentnahme festgelegt. Diese verkörpern die besten Methoden, die eingehalten werden sollten, um den Güteklassen von Felsproben für geeignete Laborversuche zu entsprechen ...

5.5 Probenentnahme in Schürfen, anderen Aufschlüssen, Untersuchungsstollen und -schächten - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 23, Abschnitt 5.5
Schürfe, andere Aufschlüsse, Untersuchungsstollen und -schächte sollten für Baugrunderkundungen in einem größeren Maßstab verwendet werden, z. B. um Angaben über die Zusammensetzung, die Schichtenabfolge, die geologische Struktur, geotechnische Einhe ...

5.6 Anforderungen an die Untersuchungsstellen - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 23 f., Abschnitt 5.6
Die Baugrunduntersuchungspunkte an Land sind im Gelände vor Beginn der Aufschlusstätigkeiten abzustecken. Nach Abschluss der Untersuchung sind die Lage und Höhe der Aufschlussstelle einzumessen und in einem Lageplan anzugeben. Die Aufschlussstellen m ...

5.7 Erforderliche Informationen vor Beginn der Probenentnahme - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 24 f., Abschnitt 5.7
Vor Beginn der Probenentnahme müssen mindestens die folgenden Informationen an der Untersuchungsstelle vorliegen (siehe z. B. Anhang A, Tabelle A.1): Gegenstand und Zweck der Probenentnahme und der Grundwassermessungen; Ort des geplanten Bohrlochs ...

5.8 Verfüllung und Wiederherstellung der Untersuchungsstelle - Probenentnahmen und Grundwassermessungen

Seite 25, Abschnitt 5.8
Wenn die Probenentnahme beendet ist, muss die Untersuchungsstelle wiederhergestellt werden und es dürfen keine potentiellen Gefahren für die Öffentlichkeit, die Umwelt oder für Tiere zurückbleiben. Die Verfüllung muss unter Berücksichtigung der natio ...

6.1 Verfahren zur Probenentnahme im Boden; Allgemeines - Probenentnahmen im Boden

Seite 25, Abschnitt 6.1
6.1.1 Die Verfahren zur Gewinnung von Bodenproben können im Allgemeinen in die folgenden Gruppen eingeteilt werden: Durchgehende Gewinnung von Proben mittels Bohrverfahren; ...

6.2 Durchgehende Gewinnung von Proben mittels Bohrverfahren - Probenentnahmen im Boden

Seite 26 ff., Abschnitt 6.2
6.2.1 Allgemeines. 6.2.1.1 Dieses Verfahren der Probenentnahme erlaubt: die Benennung und Beschreibung von Boden an der durch das Bohrloch aufgeschlossenen Stelle, die Unterscheidung verschiedener Bodenschichten und von Materialwechsel und. , ...

Tabelle 1 Durchgehende Gewinnung von Proben mittels Bohrverfahren - Probenentnahmen im Boden

Seite 27 ff., Abschnitt Tabelle 1
Tabelle 1 — Durchgehende Gewinnung von Proben in Böden mittels Bohrverfahren: Spalte | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Zeile | Bohrverfahren | Ausrüstung | Empfehlungen zur Anwendung des Bohrverfahrensd | Kategorien der Probenentnahmee | Be ...

6.3 Entnahmegeräte - Probenentnahmen im Boden

Seite 35 ff., Abschnitt 6.3
6.3.1 Allgemeines. 6.3.1.1 Probenentnahme mittels Entnahmegeräten kann mit vielen Bohrverfahren kombiniert werden. Der Bohrdurchmesser ist so zu wählen, dass das Entnahmegerät ungehindert an die Bohrlochsohle gelangen kann. 6.3.1.2 Abhängig von den B ...

Tabelle 2 Entnahmegeräte - Probenentnahmen im Boden

Seite 37 f., Abschnitt Tabelle 2
Tabelle 3 — Probenentnahme mittels Entnahmegeräten im Boden: Spalte | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Zeile | Art des Entnahmegeräts | Bevorzugte Maße der Proben | Art des Einbringens | Eignung des Entnahmeverfahrens | Entnahmekategorie für Böden bezoge ...

Bild 4 Beispiele für offene Entnahmegeräte für Proben aus Bohrlöchern

Seite 41, Abschnitt Bild 4
Bild 4 — Beispiele für offene ...

Bild 5 Schematische Darstellung eines dünnwandigen Kolbenentnahmegeräts zur Entnahme von Proben von der Bohrlochsohle

Seite 43, Abschnitt Bild 5
...

6.4 Blockproben - Probenentnahmen im Boden

Seite 44 f., Abschnitt 6.4
6.4.1 Probenentnahme aus Schürfen. 6.4.1.1 Bei der Probenentnahme aus Schürfen werden Entnahmegeräte mit Schneidverfahren eingesetzt oder blockartige Proben (Blockproben) gewonnen. 6.4.1.2 Blockproben in bindigen Böden können mit der Hand herausgesch ...

7 Verfahren - Probenentnahmen im Fels

Seite 46 ff., Abschnitt 7
7.1 Allgemeines. 7.1.1 Die Verfahren zur Gewinnung von Felsproben können in die folgenden Gruppen eingeteilt werden: Durchgehende Gewinnung von Proben mittels Bohrverfahren (siehe Tabelle 3); , Entnahme von Blockproben. ANMERKUNG Kombinatio ...

Tabelle 3 Rotationsbohrverfahren - Probenentnahmen im Fels

Seite 47 f., Abschnitt Tabelle 3
Tabelle 3 — Probenentnahme mittels Rotationsbohrverfahren im Fels: Spalte | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Zeile | Bohrverfahren | Ausrüstung | Bohrverfahren wenig geeignet füra | Proben | Entnahmekategorieb | Bemerkung | Spülhilfe | Förd ...

8 Verfahren - Probenentnahme von Grundwasser

Seite 51 f., Abschnitt 8
8.1 Allgemeines. 8.1.1 Die Verfahren für die Grundwasserprobenentnahme sind in Abhängigkeit von den jeweiligen Erfordernissen zu wählen. Die Güte der Wasserproben ist dadurch gekennzeichnet, in welchem Umfang die ursprünglichen Bestandteile des Grund ...

Anhang H 1.1 Boden - Güteklassen der Proben

Seite 142 f., Abschnitt Anhang H 1.1
Für die Gewinnung von Bodenproben sind fünf Kategorien der Probenentnahme festgelegt (siehe Tabelle H.1). Diese verkörpern die besten Methoden, die eingehalten werden können, um den fünf Güteklassen von Bodenproben für geeignete Laborversuche zu ents ...

Anhang H.2 Felsen - Güteklassen der Proben

Seite 143 f., Abschnitt Anhang H.2
Für die Gewinnung von Felsproben sind fünf Kategorien der Probenentnahme festgelegt (siehe Tabelle H.2). Diese verkörpern die besten Methoden, die eingehalten werden sollten, um den fünf Güteklassen von Felsproben für geeignete Laborversuche zu entsp ...

Tabelle H.6 Verfahren im Hinblick auf die Kategorien in verschiedenen Böden - Probenentnahmen im Boden

Seite 148 f., Abschnitt Tabelle H.6
Tabelle H.6 — Beispiele von Verfahren zur Probenentnahme im Hinblick auf die Kategorien der Probenentnahme in verschiedenen Böden: Haupt-Bodenart nach ISO 14688-1 | Eignung hängt z. B. vom Verfahren zur Probenentnahme ab | Kategorie A | Kategorie B | ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 22475-1

Bodenprobe, Erkundung, Probe, Probenentnahme, Probennahme
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere