1. Norm
  2. DIN EN ISO 5579
DIN EN ISO 5579, Ausgabe 2014-04
Norm

DIN EN ISO 5579 | 2014-04

Zerstörungsfreie Prüfung - Durchstrahlungsprüfung von metallischen Werkstoffen mit Film und Röntgen- oder Gammastrahlen - Grundlagen

Diese Norm enthält die allgemeinen Regeln für industriell genutzte Röntgen- und Gammastrahler zum Auffinden von Fehlern unter Anwendung der Filmtechnik, die für die Prüfung von metallischen Produkten und Werkstoffen gelten.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 138 „Zerstörungsfreie Prüfung“, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ISO/TC 135 „Non-destructive testing“ erarbeitet. Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-08-22 AA „Durchstrahlungsprüfung und Strahlenschutz“ des Normenausschuss Materialprüfung (NMP) im DIN.

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 5579:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Klassifizierung der radiografischen Techniken
5 Allgemeines
6 Empfohlene Vorgehensweise für die Aufnahme von Durchstrahlungsbildern
7 Prüfbericht

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN ISO 5579 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN EN ISO 5579

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Internationale Norm enthält die allgemeinen Regeln für industriell genutzte Röntgen- und Gammas ...

4 Klassifizierung - Durchstrahlungsprüfung von metallischen Werkstoffen

Seite 6, Abschnitt 4
Die radiografischen Techniken werden in zwei Klassen eingeteilt: Klasse A: Grundtechniken; Klasse B: verbesserte Prüftechniken. Die Techniken der Klasse B werden angewendet, wenn Klasse A zu unempfindlich sein könnte. Bessere Prüftechniken als Kl ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 5579

Durchstrahlungsprüfung, Prüfen, Prüfung
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK