DIN ISO 23601, Ausgabe 2010-12
Norm

DIN ISO 23601 | 2010-12

Sicherheitskennzeichnung - Flucht- und Rettungspläne

Diese Norm legt Gestaltungsgrundlagen für Flucht- und Rettungspläne fest. Diese Pläne informieren die Nutzer einer baulichen Anlage über die relevanten Fluchtwege, über die Evakuierung und über Brandbekämpfungseinrichtungen. Die Pläne können im Notfall auch von Rettungskräften benutzt werden. Die Pläne sollen in öffentlichen Bereichen und am Arbeitsplatz sichtbar angebracht werden. Die Norm gilt weder für Pläne, die von externen Sicherheitsdiensten, noch für technische Zeichnungen, die von Fachleuten angewendet werden.
Diese Norm wurde vom ISO/TC 145 "Graphical symbols", Unterkomitee SC 2 "Safety identification, signs, shapes, symbols and colours" unter wesentlicher Beteiligung deutscher Fachleute erarbeitet. Auf nationaler Ebene ist der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 095-01-06 GA "Sicherheitskennzeichnung" des Normenausschusses Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG) für die Bearbeitung verantwortlich.

Die wesentlichen Abschnitte der DIN ISO 23601 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN ISO 23601

Seite 6, Abschnitt 1
Diese Internationale Norm legt Gestaltungsgrundlagen für Flucht- und Rettungspläne fest. Diese Pläne informieren die Nutzer einer baulichen Anlage über die relevanten Fluchtwege, über die ...

4 Allgemeines - Flucht- und Rettungspläne

Seite 7, Abschnitt 4
Vor der Erstellung eines Planes sind im Rahmen der Brandschutzmaßnahmen die wesentlichen Punkte festzulegen, die in den Flucht- und Rettungsplänen dargestellt werden sollen. In die Flucht- und Rettungspläne sollen die Informationen einfließen, die si ...

5 Gestaltungsgrundlagen - Flucht- und Rettungspläne

Seite 7 f., Abschnitt 5
Der Flucht- und Rettungsplan soll in Übereinstimmung mit der Evakuierungsstrategie erstellt werden und die speziellen Bedürfnisse der Nutzer einer baulichen Anlage oder eines Teils davon berücksichtigen. Folgende Anforderungen müssen von einem Flucht ...

6 Größe der Elemente - Flucht- und Rettungspläne

Seite 9, Abschnitt 6
Folgende Anforderungen müssen von einem Flucht- und Rettungsplan erfüllt werden:Auf Flucht- und Rettungsplänen dargestellte Informationen müssen aus der vorgesehenen Erkennungsweite gut lesbar sein. Die Mindesthöhe der Buchstaben muss 2 mm betragen ...

7 Inhalte, Darstellung - Flucht- und Rettungspläne

Seite 9 ff., Abschnitt 7
7.1 Überschrift. Jeder Flucht- und Rettungsplan muss eine Überschrift haben. Für die Überschrift kann sowohl Groß- als auch Kleinschreibung verwendet werden. 7.2 Übersichtsplan. Jeder Flucht- und Rettungsplan muss einen Übersichtsplan enthalten; ausg ...

9 Anbringung, Standort - Flucht- und Rettungspläne

Seite 12, Abschnitt 9
Flucht- und Rettungspläne sind so anzubringen, dass sie sich von der Umgebung deutlich abheben und sichergestellt ist, dass sie für den vorgesehenen Nutzer zugänglich und gut lesbar sind. Die Flucht- und Rettungspläne müssen dauerha ...

Bild A.1 Beispiel; Ohne Richtungspfeile - Flucht- und Rettungspläne

Seite 14, Abschnitt Bild A.1
...

Bild A.2 Beispiel; Mit Richtungspfeilen - Flucht- und Rettungspläne

Seite 15, Abschnitt Bild A.2
...

Bild A.3 Beispiel; Detailplan - Flucht- und Rettungspläne

Seite 16, Abschnitt Bild A.3
...

Bild A.4 Beispiel; Mit Treppen - Flucht- und Rettungspläne

Seite 17, Abschnitt Bild A.4
...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN ISO 23601

Fluchtplan, Fluchtwegplan, Kennzeichnung, Rettungsplan, Sicherheitskennzeichnung
DIN ISO 23601
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK