DIN V 106, Ausgabe 2005-10
Norm

DIN V 106 | 2005-10

Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften

Diese Vornorm legt die Anforderungen an Kalksandsteine fest, die durch CE-gekennzeichnete Mauerziegel nach DIN EN 771-2 für eine direkte Verwendung für Mauerwerk nach DIN 1053 zusätzlich zu erfüllen sind.
Diese Vornorm wurde vom NABau-Fachbereich 06 "Mauerwerksbau", Arbeitsausschuss 06.02.00 Koordinierungsausschuss "Mauersteine" erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis DIN V 106:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 5
4 Anforderungen 6
4.1 Allgemeines 6
4.2 Ausgangsstoffe 6
4.3 Form 6
4.3.1 Allgemeines 6
4.3.2 Maße 7
4.3.3 Grenzabmaße 8
4.4 Ausbildung (Innere Geometrie) 9
4.5 Bruttotrockenrohdichte 12
4.6 Druckfestigkeit senkrecht zu den Lagerflächen 12
4.7 Frostwiderstand 13
4.8 Einschlüsse, Ausblühungen und Verfärbungen von KS-Verblendern 14
5 Bezeichnung 14
5.1 Allgemeines 14
5.2 Kurzzeichen 14
5.3 Bezeichnungsbeispiele 15
6 Kennzeichnung 16
7 Konformitätsbewertung 18
8 Lieferschein 18
Anhang A (informativ) Bestimmung der Druckfestigkeit zur Einstufung in Druckfestigkeitsklassen 19
Anhang B (informativ) Fremdüberwachung 20
Seite
Tabelle 6 Stein-Rohdichte 12
Tabelle 8 Druckfestigkeitsklassen 13

Die wesentlichen Abschnitte der DIN V 106 im Originaltext:

3 Begriffe - Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften

Seite 5 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN EN 771-2 und die folgenden Begriffe. 3.1 Vollstein abgesehen von den durchgehenden Grifföffnungen oder Hantierlöchern fünfseitig geschlossener Mauerstein mit einer Steinhöhe ≤ 123 mm, de ...

4.3.1 Form - Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften

Seite 6, Abschnitt 4.3.1
KS-Steine müssen die Gestalt eines von Rechtecken umschreibbaren Körpers haben; dieses gilt nicht für Formsteine. Die Sichtflächen von KS-Vormauersteinen, KS-Verblendern und Riemchen dürfen eine strukturierte Oberfläche haben. Zu Maßen von Grifföffnu ...

4.3.2 Maße - Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften

Seite 7 f., Abschnitt 4.3.2
Es gilt DIN EN 771-2 :2005-05, 5.2. Zusätzlich gelten nachfolgende Bestimmungen. Kalksandsteine müssen den Nennmaßen nach Tabellen 1 und 2 entsprechen. Ergänzungssteine mit abweichenden Maßen sind zulässig. Tabelle 1 - Nennmaße a,b von Voll-, Loch-,...

5.2 Kurzzeichen - Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften

Seite 14, Abschnitt 5.2
Kurzzeichen der Steinformate: Für Steine der Maße nach Tabelle 9 sollen zur Formatangabe die Formatkurzzeichen verwendet werden. Tabelle 9 - Format-Kurzzeichen (Beispiele): Format-Kurzzeichena | Maße| Längeb mm | Breitec mm | Höhed mm| DF ...

Tabelle 6 Rohdichteklassen - Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften

Seite 12, Abschnitt Tabelle 6
Tabelle 6 - Stein-Rohdichte: Rohdichteklasse | Wertebereich der Stein-Rohdichte kg/dm³| 0,6a,c | 0,51 bis 0,60| 0,7a, ...

Tabelle 8 Druckfestigkeitsklassen - Kalksandsteine mit besonderen Eigenschaften

Seite 13, Abschnitt Tabelle 8
Tabelle 8 - Druckfestigkeitsklassen: Spalte | 1 | 2| Zeile | Druckfestigkeitsklasse | Mittlere Mindestd ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN V 106

Druckfestigkeit, Kalksandstein, Kalksandstein-Riemchen, KS Vb, Riemchen
DIN V 106
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK