1. Norm
  2. DIN V 18580
DIN V 18580, Ausgabe 2007-03
Norm

DIN V 18580 | 2007-03

Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften

Diese Vornorm legt die Anforderungen fest, die durch CE-gekennzeichnete Mauermörtel nach DIN EN 998-2 für eine direkte Verwendung in Mauerwerk nach DIN 1053 zusätzlich zu erfüllen sind.
Diese Vornorm wurde im Fachbereich 06 "Mauerwerksbau", Arbeitsausschuss NA 005-06-01 AA "Mauerwerksbau" in Verbindung mit dem Arbeitskreis NA 005-06-03 AA "Mauermörtel" des NABau erstellt.

Inhaltsverzeichnis DIN V 18580:

Seite
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Begriffe und Kurzzeichen 6
4 Ausgangsstoffe 6
5 Anforderungen 8
5.1 Allgemeines 8
5.2 Eigenschaften des Frischmörtels 8
5.3 Mischungsverhältnis der Ausgangsstoffe 8
5.4 Eigenschaften des Festmörtels 8
5.5 Zusätzliche Anforderungen an Dünnbettmörtel 10
5.6 Brandverhalten 11
5.7 Mischen von Mörtel auf der Baustelle 11
5.8 Zusätzliche Anforderungen an Leichtmauermörtel 11
6 Baustellenmauermörtel 12
7 Bezeichnung von Mauermörteln 12
8 Kennzeichnung und Etikettierung 12
9 Konformitätsbewertung 13
Anhang A (normativ) Baustellenmörtel 14
Anhang B (normativ) Gesteinskörnungen für Baustellenmörtel 15

Die wesentlichen Abschnitte der DIN V 18580 im Originaltext:

4 Ausgangsstoffe - Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften

Seite 6 ff., Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Alle Ausgangsstoffe müssen den Anforderungen von DIN EN 998-2 :2003-09, Abschnitt 4 entsprechen. Die Eignung gilt als nachgewiesen, wenn die Anforderungen von 4.2 bis 4.5 erfüllt sind. ANMERKUNG Wenn die Eignung der Ausgangsstoffe au ...

5.2 Frischmörtel-Eigenschaften - Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften

Seite 8, Abschnitt 5.2
5.2.1 Verarbeitbarkeitszeit. Es gilt DIN EN 998-2 :2003-09, 5.2.1. 5.2.2 Chloridgehalt. Es gilt DIN EN 998-2 :2003-09, 5.2.2. Der Chloridgehalt darf nicht g ...

5.4 Festmörtel-Eigenschaften - Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften

Seite 8 ff., Abschnitt 5.4
Ähnlicher Auszug   DIN EN 998-2 [2017-02]
5.4.1 Druckfestigkeit. Es gilt DIN EN 998-2 :2003-09, 5.4.1. Zusätzlich ist die Druckfestigkeit des Mörtels in der Fuge zu prüfen. In Abhängigkeit von der Mörtelart bzw. Mörtelgruppe sind die Mindestanforderungen nach Tabelle 1 zu erfüllen. Die Anfor ...

5.5 Dünnbettmörtel-Eigenschaften - Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften

Seite 10 f., Abschnitt 5.5
5.5.1 Allgemeines . Dünnbettmörtel ist zur Herstellung von Plansteinmauerwerk mit Fugendicken von 1 mm bis 3 mm geeignet. 5.5.2 Gesteinskörnungen . Für Dünnbettmörtel darf das Größtkorn der verwendeten Gesteinskörnung höchstens 1,0 mm betragen. 5.5.3 ...

5.8 Leichtmauermörtel-Eigenschaften - Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften

Seite 11 f., Abschnitt 5.8
5.8.1 Allgemeines . Leichtmauermörtel wird in Abhängigkeit von seiner Wärmeleitfähigkeit in den Gruppen LM 21 und LM 36 hergestellt. 5.8.2 Verformbarkeit. Für die Verformbarkeit von Leichtmauermörtel gelten die Anforderungen der Tabelle 3. Bei der Be ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN V 18580

Leichtmauermörtel, Leichtmörtel, Mauermörtel, Maurermörtel, Wärmedämmmörtel
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK