Norm

DIN V 20000-120 | 2006-04

Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 120: Anwendungsregeln zu DIN EN 13369

In dieser Vornorm sind ergänzend zu DIN EN 13369 Begriffe, Anforderungen, grundsätzliche Leistungskriterien, Prüfverfahren sowie Verfahren zur Konformitätsbewertung für Betonfertigteile als nationale Anwendungsregeln festgelegt.
Diese Vornorm wurde im Fachbereich 07 "Beton und Stahlbetonbau/Deutscher Ausschuss für Stahlbeton", Arbeitsausschuss NA 005-07-08 AA "Betonfertigteile" des NABau, in Verbindung mit den Arbeitsausschüssen NA 005-07-01 AA "Bemessung und Konstruktion" und NA 005-07-02 AA "Betontechnik" erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis DIN V 20000-120:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Anforderungen an die Baustoffe
4.2 Anforderungen an die Herstellung
4.2.1 Herstellung des Betons
4.2.2 Festbeton
4.2.3 Bewehrung
4.3 Anforderungen an das Endprodukt
4.3.1 Geometrische Eigenschaften
4.3.3 Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen
4.3.4 Feuerwiderstand und Brandverhalten
4.3.5 Schallschutztechnische Eigenschaften
4.3.6 Wärmeschutztechnische Eigenschaften
4.3.7 Dauerhaftigkeit
4.3.8 Sonstige Anforderungen
5 Prüfverfahren
6 Bewertung der Konformität
Anhang A (informativ) Für den Korrosionsschutz erforderliche Betondeckung
Anhang B (informativ) Güteüberwachung des Betons
Anhang C (informativ) Zuverlässigkeitsbetrachtungen
Anhang D (normativ) Prüfpläne
Anhang H (informativ) Formfaktoren für Bohrkerne
Anhang K (informativ) Spannkraftverluste
Anhang L (informativ) Tabellen für die Wärmeleitfähigkeit von Beton
Anhang N (normativ) Eigenschaften von gerippten Stäben und Drähten
Anhang O (informativ) Feuerwiderstand: Empfehlungen für die Anwendung von EN 1992-1-2

Die wesentlichen Abschnitte der DIN V 20000-120 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN V 20000-120 [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 5, Abschnitt 1
...

3 Begriffe DIN V 20000-120 [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 6, Abschnitt 3
3.6 To ...

4.1 Baustoffe - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 7, Abschnitt 4.1
4.1.1 Allgemeines. 4.1.2 Ausg ...

4.2.1 Herstellung des Betons - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 7 f., Abschnitt 4.2.1
4.2.1.1 Allgemeines. 4.2.1.3 Nachbehandlung (Schutz gege ...

4.2.2 Festbeton - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 8, Abschnitt 4.2.2
4.2.2.1 Festigkeitsklassen. 4.2.2.2 Druckfestig ...

4.2.3 Bewehrung - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 9, Abschnitt 4.2.3
4.2.3.1 Verarbeitung von Betonstahl. 4.2.3.2 Vorspannen. 4.2.3.2.1 Anfangszug ...

4.3.1 Geometrische Eigenschaften - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 9, Abschnitt 4.3.1
4.3.1.1 Herstellun ...

4.3.3 Widerstand gegen mechanische Einwirkungen - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 10, Abschnitt 4.3.3
4.3.3.1 Allgemeines. 4.3.3.2 Rechnerischer Nachweis. 4. ...

4.3.4 Brandschutz - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 10, Abschnitt 4.3.4
4.3.4.1 Allgemeines. Der d ...

4.3.5 Schallschutz - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 10, Abschnitt 4.3.5
...

4.3.6 Wärmeschutz - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 11, Abschnitt 4.3.6
...

4.3.7 Dauerhaftigkeit - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 11, Abschnitt 4.3.7
...

4.3.8 Sonstiges - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 11, Abschnitt 4.3.8
4.3.8.1 Sicherheit bei Tra ...

5 Prüfverfahren - Betonfertigteile [Anwendungsregeln zu DIN EN 13369]

Seite 11, Abschnitt 5
5.1 Betonprüfungen. 5.1.1 Druckfestigkeit. Die Absätze zwei ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN V 20000-120

Bautenschutz, Betonfertigteil, Brandschutz, Feuerschutz, Wärmeschutz

Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon

Genau die relevanten Original-Abschnitte
Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere