FR Flachdach | 2016-12

Fachregel für Abdichtungen - Flachdachrichtlinie

einschl. Änderung 2019-05
Diese Regel gilt für die Planung und Ausführung von Abdichtungen
  • nicht genutzter Dachflächen, einschließlich extensiv begrünter Dachflächen,
  • genutzter Dach- und Deckenflächen, z.B. intensiv begrünte Flächen, Terrassen, Dächer mit Solaranlagen, Balkonen, Loggien und Laubengänge,
  • erdüberschütteter Deckenflächen,
  • befahrener Dach- und Deckenflächen aus Stahlbeton,
mit Abdichtungsbahnen und Flüssigkunststoffen sowie allen für die Funktionsfähigkeit des Dachaufbaus/Bauteilaufbaus erforderlichen Schichten.
Aufgestellt und herausgegeben vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks – Fachverband Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik – e.V. und Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. – Bundesfachabteilung Bauwerksabdichtung –

Inhaltsverzeichnis FR Flachdach:

1 Allgemeine Regeln
1.1 Geltungsbereich
1.2 Begriffe
1.3 Konstruktions- und Verlegearten
1.4 Gestaltungs- und Planungshinweise
2 Beanspruchungen und Anforderungen
2.1 Beanspruchungen von Abdichtungen
2.2 Dachneigung, Gefälle
2.3 Unterlage/Unterkonstruktion
2.3.1 Allgemeines
2.3.2 Ortbeton, Zementestriche und Betonfertigteile
2.3.3 Dachschalung
2.3.4 Stahltrapezprofile
2.4 Oberfläche der Abdichtung
2.5 Entwässerung
2.6 Sicherungsmaßnahmen
2.6.1 Maßnahmen zur Aufnahme horizontaler Kräfte
2.6.2 Zusätzliche Maßnahmen bei Gefälle über 5 %
2.6.3 Maßnahmen zur Aufnahme vertikaler Kräfte – Windsogsicherung
2.6.3.1 Allgemeines
2.6.3.2 Sicherung durch Auflast
2.6.3.3 Sicherung durch Kleben
2.6.3.4 Sicherung durch mechanische Befestigung
2.6.3.5 Befestigungen von Randhölzern (Randkonstruktionen)
3 Planung und Ausführung der Funktionsschichten
3.1 Haftbrücke
3.2 Trenn- und Ausgleichsschicht
3.3 Dampfsperre
3.4 Wärmedämmung
3.5 Dampfdruckausgleichsebene
3.6 Abdichtung
3.6.1 Allgemeines
3.6.2 Abdichtung mit Bitumenbahnen
3.6.2.1 Stoffe
3.6.2.2 Planung und Ausführung
3.6.3 Abdichtung mit Kunststoff- und Elastomerbahnen
3.6.3.1 Stoffe
3.6.3.2 Planung und Ausführung
3.6.4 Abdichtungen mit Flüssigkunststoffen
3.6.4.1 Stoffe
3.6.4.2 Planung und Ausführung
3.7 Schutzlagen und Schutzschichten
3.8 Oberflächenschutz
4 Details
4.1 Allgemeines
4.2 Klemmkonstruktionen
4.2.1 Klemmprofile
4.2.2 Klemmschienen
4.2.3 Los- und Festflanschkonstruktionen
4.3 Anschlüsse an aufgehende Bauteile
4.4 Anschlüsse an Türen
4.5 Anschlüsse an Durchdringungen
4.6 Dachrandabschlüsse
4.7 Bewegungsfugen
4.7.1 Allgemeines
4.7.2 Fugentyp I
4.7.3 Fugentyp II
4.8 Entwässerung
4.9 Brandschutzmaßnahmen für An- und Abschlüsse und Durchdringungen bei großflächigen Dächern nach DIN 18234
5 Pflege und Wartung
Anhang I Windsogsicherung von Dächern mit Abdichtungen mit einer Neigung kleiner 5°
Passend für mich mit FR Flachdach
Zum Shop »

Die wesentlichen Abschnitte der FR Flachdach im Originaltext:

1.1 Flachdach - Fachregel - Geltungsbereich

Abschnitt 1.1
1.1 Geltungsbereich. Diese Regel gilt für die Planung und Ausführung von Abdichtungen. nicht genutzter Dachflächen, einschließlich extensiv begrünter Dachflächen, genutzter Dach- und Deckenflächen, z.B. intensiv begrünte Flächen, Terrassen, Dächer ...

1.2 Flachdach - Fachregel - Begriffe

Abschnitt 1.2
1.2 Begriffe. Zusätzlich zu den Begriffen aus anderen Regelwerksteilen („Grundregel für Dachdeckungen, Abdichtungen und Außenwandbekleidungen“) gelten für Abdichtungen folgende Definitionen. 1.2.1 Abdichtung Flächige, wasserdichte Schicht eines Baute ...

1.3 Flachdach - Fachregel - Konstruktions- und Verlegearten

Abschnitt 1.3
1.3 Konstruktions- und Verlegearten. Nicht genutzte und genutzte Dächer mit Abdichtungen werden unterschieden in: nicht belüftete Dächer / Bauteile, belüftete Dächer / Bauteile, die folgende Funktionsschichten haben können: Unterlage, Haft ...

1.4 Flachdach - Fachregel - Gestaltungs- und Planungshinweise

Abschnitt 1.4
1.4 Gestaltungs- und Planungshinweise. Abdichtungen dürfen bei Witterungsverhältnissen, die sich nachteilig auf die Funktionsschichten der zu erbringenden Leistung auswirken können, nur ausgeführt werden, wenn durch besondere Maßnahmen nachteilige A ...

2.1 Flachdach - Fachregel - Beanspruchungen von Abdichtungen

Abschnitt 2.1
2.1 Beanspruchungen von Abdichtungen. Auf Abdichtungen können folgende Beanspruchungen einwirken: Feuchte, mechanische Beanspruchungen, ...

2.2 Flachdach - Fachregel - Anforderungen - Dachneigung, Gefälle

Abschnitt 2.2
2.2 Dachneigung, Gefälle. Die Unterlage der Abdichtung soll für die Ableitung des Niederschlagswassers mit einem Gefälle von mindestens 2 % in der Fläche geplant werden. Gefällelose Flächen können in begründeten Fällen geplant und ausgeführt werden ...

2.3.1 Flachdach - Fachregel - Anforderungen - Unterlage/Unterkonstruktion - Allgemeines

Abschnitt 2.3.1
2.3.1 Allgemeines. Die nachfolgenden Anforderungen können über diejenigen anderer Verordnungen, Normen oder Regelwerke hinausgehen. Flächen, die für die Aufnahme von Abdichtungen oder den damit zusammenhängenden Schichten vorgesehen sind, müssen st ...

2.3.2 Flachdach - Fachregel - Anforderungen - Unterlage/Unterkonstruktion - Ortbeton, Zementestriche und Betonfertigteile

Abschnitt 2.3.2
2.3.2 Ortbeton, Zementestriche und Betonfertigteile. Ortbetondecken und Estriche müssen ausreichend erhärtet und oberflächentrocken sein. Die Oberfläche soll frei von Kiesnestern, klaffenden Rissen, Graten und abgerieben sein. Die Fugen zwischen Be ...

2.3.3 Flachdach - Fachregel - Anforderungen - Unterlage/Unterkonstruktion - Dachschalung

Abschnitt 2.3.3
2.3.3 Dachschalung. Für Schalungen in Dachaufbauten von nicht genutzten Dachflächen sind die „Hinweise Holz und Holzwerkstoffe“ zu beachten. Bei ...

2.3.4 Flachdach - Fachregel - Anforderungen - Unterlage/Unterkonstruktion - Stahltrapezprofile

Abschnitt 2.3.4
2.3.4 Stahltrapezprofile. Stahltrapezprofile müssen den bauaufsichtlichen Vorschriften (z.B. DIN EN 1090) entsprechen. Sie sind nach der „Richtlinie für die Planung und Ausführung von Dach-, Wand- und Deckenkonstruktionen aus Metallprofiltafeln“ (IF ...

2.4 Flachdach - Fachregel - Anforderungen - Oberfläche der Abdichtung

Abschnitt 2.4
2.4 Oberfläche der Abdichtung. Die Oberfläche von Abdichtungen wird u.a. durch atmosphärische Einwirkungen wie z.B. UV-Strahlen, hohe bzw. niedrige Temperaturen, Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit beansprucht. Entweder bietet die Abdichtung sel ...

2.5 Flachdach - Fachregel - Anforderungen - Entwässerung

Abschnitt 2.5
2.5 Entwässerung. Die Entwässerung ist unter Beachtung der Bemessungsnormen so anzuordnen, dass die Niederschläge auf kurzem Wege abgeleitet werden können. Die Entwässerung kann mit Abläufen oder über vorgehängte Dachrinnen mit entsprechender Traufa ...

2.6.1 Flachdach - Fachregel - Sicherungsmaßnahmen - Aufnahme horizontaler Kräfte

Abschnitt 2.6.1
2.6.1 Maßnahmen zur Aufnahme horizontaler Kräfte. Bei Dächern mit Abdichtungen treten Horizontalkräfte in der Abdichtungsebene auf. Diese sind abhängig von Unterkonstruktion, Wärmedämmung, Auflast und Abdichtungsart. Die auftretenden Horizontalkräft ...

2.6.2 Flachdach - Fachregel - Sicherungsmaßnahmen - Gefälle über 5 %

Abschnitt 2.6.2
2.6.2 Zusätzliche Maßnahmen bei Gefälle über 5 %. Bei Flächen mit einem Gefälle über 5 % (ca. 3°) können zusätzliche Maßnahmen notwendig werden, die ein Abgleiten der Schichten des Dachaufbaus insbesondere bei Erwärmung durch Sonneneinstrahlung in R ...

2.6.3.1 Flachdach - Fachregel - Sicherungsmaßnahmen - Aufnahme vertikaler Kräfte - Allgemeines

Abschnitt 2.6.3.1
2.6.3.1 Allgemeines. Die Sicherung von Abdichtungen und den dazugehörigen Schichten gegen Abheben durch Windkräfte kann erfolgen durch. Auflast, Verklebung, mechanische Befestigung. , Für die Festlegung der Windlasten sind die „Hinweise zur ...

2.6.3.2 Flachdach - Fachregel - Sicherungsmaßnahmen - Aufnahme vertikaler Kräfte - Auflast

Abschnitt 2.6.3.2
2.6.3.2 Sicherung durch Auflast. Als Auflast zur Sicherung gegen abhebende Windkräfte werden z.B. verwendet: Schüttung aus Kies 16/32, Mindestdicke im Einbauzustand 50 mm, Plattenbeläge aus Betongehwegplatten oder gleichwertig mindestens 400 ...

2.6.3.3 Flachdach - Fachregel - Sicherungsmaßnahmen - Aufnahme vertikaler Kräfte - Kleben

Abschnitt 2.6.3.3
2.6.3.3 Sicherung durch Kleben. Der Untergrund muss für eine Klebehaftung geeignet sein. Gegebenenfalls ist eine Haftbrücke notwendig. Bei verklebten Dachaufbauten/Bauteilaufbauten sind die einzelnen Schichten untereinander mit geeigneten Klebstoff ...

2.6.3.4 Flachdach - Fachregel - Sicherungsmaßnahmen - Aufnahme vertikaler Kräfte - Mechanische Befestigung

Abschnitt 2.6.3.4
2.6.3.4 Sicherung durch mechanische Befestigung. Für die mechanische Befestigung von Abdichtungen sind nur. Befestiger-Bahnen-Kombinationen mit einer Europäischen Technischen Zulassung oder Europäischen Technischen Bewertung auf Grundlage von ETAG ...

2.6.3.5 Flachdach - Fachregel - Sicherungsmaßnahmen - Aufnahme vertikaler Kräfte - Randhölzer (Randkonstruktionen)

Abschnitt 2.6.3.5
2.6.3.5 Befestigungen von Randhölzern (Randkonstruktionen). Für die Befestigung von Randhölzern bzw. -bohlen am Dachrand und im Bereich von Deckenöffnungen haben sich die Ausführungsbeispiele nach Tabelle 2 in der Praxis bewährt. Die Tabellenwerte ...

3.1 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Haftbrücke

Abschnitt 3.1
3.1 Haftbrücke. 3.1.1 Allgemeines. Die Haftbrücke ist eine Schicht zur Verbesserung der Klebehaftung. 3.1.2 Stoffe. Als Haftbrücken sind z.B. geeignet: Voranstriche aus Bitumenlösung oder Bitumenemulsion, Grundierungen abgestimmt auf die nach ...

3.2 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Trenn- und Ausgleichsschicht

Abschnitt 3.2
3.2 Trenn- und Ausgleichsschicht. 3.2.1 Allgemeines. Die Trennschicht oder Trennlage ist eine Schicht oder Lage zur flächigen oder teilflächigen Trennung. der Dampfsperre zum Untergrund, der Abdichtung zum Untergrund bzw. darunterliegenden Schichten ...

3.3 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Dampfsperre

Abschnitt 3.3
3.3 Dampfsperre. 3.3.1 Stoffe. Als Dampfsperrbahnen sind z.B. geeignet: Bitumen-Dampfsperrbahnen mit und ohne Metallbandeinlage, Bitumen-Dachbahnen, Bitumen-Dachdichtungsbahnen, Bitumen-Schweißbahnen mit und ohne Metallbandeinl ...

3.4 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Wärmedämmung

Abschnitt 3.4
3.4 Wärmedämmung. 3.4.1 Stoffe. Als Wärmedämmstoffe sind z.B. geeignet: Polystyrol-Hartschaum EPS nach DIN EN 13163 , Polystyrol-Extruderschaum XPS nach DIN EN 13164, Polyurethan-Hartschaum PU nach DIN EN 13165, Mineralwoll-Däm ...

3.5 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Dampfdruckausgleichsebene

Abschnitt 3.5
3.5 Dampfdruckausgleichsebene. 3.5.1 Planung und Ausführung. Dampfdruckausgleich soll durch eine zusammenhängende Luftschicht ...

3.6.1 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Abdichtung - Allgemeines

Abschnitt 3.6.1
3.6.1 Allgemeines. Für Abdichtungen können Bitumen- und Polymerbitumenbahnen, Kunststoff- und Elastomerbahnen oder Flüssigkunststoffe verwendet werden. Hinsichtlich der Anwendung werden Abdichtungsprodukte unterschiedlichen Typen zugeordnet. Tabell ...

3.6.2.1 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Abdichtung mit Bitumenbahnen - Stoffe

Abschnitt 3.6.2.1
3.6.2.1 Stoffe. Bitumen- und Polymerbitumenbahnen können als Dachdichtungs-, Schweiß- oder kaltselbstklebende Bahnen verwendet werden. Sie müssen dem „Produktdatenblatt für Bitumenbahnen“ entsprechen. Geeignet sind Bahnen aus. Oxidationsbitumen, Po ...

3.6.2.2 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Abdichtung mit Bitumenbahnen

Abschnitt 3.6.2.2
3.6.2.2 Planung und Ausführung. Abdichtungen aus Bitumen- oder Polymerbitumenbahnen werden i.d.R. mehrlagig ausgeführt. Für mehrlagige Abdichtungen, mit Ausnahme von befahrenen Flächen, sind. Polymerbitumen-Dachdichtungsbahnen (Anwendungstyp DO / ...

3.6.3.1 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Abdichtung mit Kunststoff- und Elastomerbahnen - Stoffe

Abschnitt 3.6.3.1
3.6.3.1 Stoffe. Kunststoff- und Elastomerbahnen können als homogene Bahnen, Bahnen mit Einlagen, Bahnen mit innen liegender Verstärkung oder Bahnen mit Kaschierung verwendet werden. Sie müssen dem „Produktdatenblatt für Kunststoff- und Elastomerbahn ...

3.6.3.2 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Abdichtung mit Kunststoff- und Elastomerbahnen

Abschnitt 3.6.3.2
3.6.3.2 Planung und Ausführung. Abdichtungen mit Kunststoff- und Elastomerbahnen werden einlagig ausgeführt. Die Bahnen entsprechen dem Anwendungstyp DE. Für Abdichtungen von genutzten, nicht genutzten und erdüberschütteten Flächen sind geeignet: ...

3.6.4.1 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Abdichtung mit Flüssigkunststoffen - Stoffe

Abschnitt 3.6.4.1
3.6.4.1 Stoffe. Flüssigkunststoffe können aus. flexiblen ungesättigten Polyesterharzen (UP), flexiblen Polyurethanharzen (PUR) 1K oder 2K, flexiblen reaktiven Polymethylmethacrylaten (PMMA), bestehen. Flüssigkunststoffe müssen dem „Pro ...

3.6.4.2 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Abdichtung mit Flüssigkunststoffen

Abschnitt 3.6.4.2
3.6.4.2 Planung und Ausführung. Flüssigkunststoffe gelten als einlagige Abdichtung des Anwendungstyps DE. Für Abdichtungen sind, mit Ausnahme von. Flächen mit einer Wasseranstauhöhe von mehr als 0,10 m, begrünten oder erdüberschütteten Flächen mit ...

3.7 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Schutzlagen und Schutzschichten

Abschnitt 3.7
3.7 Schutzlagen und Schutzschichten. 3.7.1 Allgemeines. Die Schutzlage ist eine oberhalb der Abdichtung angeordnete flächig verlegte Lage zum Schutz vor mechanischen Einwirkungen. Eine Schutzlage zählt nicht als Abdichtungslage. Die Schutzschicht i ...

3.8 Flachdach - Fachregel - Ausführung - Oberflächenschutz

Abschnitt 3.8
3.8 Oberflächenschutz. 3.8.1 Allgemeines. Ein Oberflächenschutz ist die Abdeckung einer Abdichtung zum Schutz vor mechanischer, thermischer und/oder atmosphärischer Beanspruchung. Es wird zwischen leichtem und schwerem Oberflächenschutz unterschiede ...

4.1 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Allgemeines

Abschnitt 4.1
4.1 Allgemeines. Dachdetails sollten so ausgebildet und gestaltet sein, dass diese zur Überprüfung und Wartung stets zugänglich sind. An- und Abschlüsse von Abdichtungen müssen bis zu ihrem oberen Ende wasserdicht sein. Es wird unterschieden zwisc ...

4.2.1 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Klemmprofile

Abschnitt 4.2.1
4.2.1 Klemmprofile. Klemmprofile sind in Abhängigkeit von ihrer Funktion zu dimensionieren und zu befestigen. Der Befestigungsabstand soll nicht mehr als 200 mm betragen. Ihre Einzellänge soll 3,0 m nicht überschreiten. Sie müss ...

4.2.2 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Klemmschienen

Abschnitt 4.2.2
4.2.2 Klemmschienen. Klemmschienen sollen bei geeigneten Untergründen, z.B. Beton, Anschlüsse der Abdichtung gegen Hinterlaufen durch Wasser schützen. Klemmschienen und die zu ihrer Befestigung verwendeten Schrauben sowie der Abstand der Schrauben un ...

4.2.3 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Los- und Festflanschkonstruktionen

Abschnitt 4.2.3
4.2.3 Los- und Festflanschkonstruktionen. Los- und Festflanschkonstruktionen müssen im Regelfall aus schweißbarem Stahl bestehen und ihre Maße müssen den Werten der Tabelle 8 bzw. Tabelle 9 entsprechen. Die Losflansche dürfen nicht steifer ausgebil ...

4.3 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Anschlüsse an aufgehende Bauteile

Abschnitt 4.3
4.3 Anschlüsse an aufgehende Bauteile. 4.3.1 Anschlusshöhen. Die Höhe der Abdichtung soll im Hinblick auf Spritzwasser- und Überflutungsschutz. bei Neigungen bis 5° (ca. 9 %) mindestens 0,15 m und, bei Neigungen über 5° (ca. 9 %) mindestens ...

4.4 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Anschlüsse an Türen

Abschnitt 4.4
4.4 Anschlüsse an Türen. Die Anschlusshöhe soll mindestens 0,15 m über der Oberfläche des Belags, der Kiesschüttung oder der Begrünung betragen. Bei Abdichtungen ohne Beläge, Kiesschüttung oder Begrünung bezieht sich die Anschlusshöhe auf die Abdich ...

4.5 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Anschlüsse an Durchdringungen

Abschnitt 4.5
4.5 Anschlüsse an Durchdringungen. 4.5.1 Allgemeines. Anschlüsse an Durchdringungen können als bewegliche oder starre Anschlüsse ausgebildet werden. Bewegliche Anschlüsse werden mit. Rohrhülse/Stützkonstruktion mit Klebeflansch oder, Dichtun ...

4.6 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Dachrandabschlüsse

Abschnitt 4.6
4.6 Dachrandabschlüsse. An Dachkanten von Abdichtungen ist, ausgenommen im Bereich von Dachrinnen, ein Randabschluss erforderlich. Geeignet sind: Randaufkantungen mit Dachrandabdeckungen, Randaufkantungen mit Dachrandabschlussprofilen, ...

4.7.1 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Bewegungsfugen - Allgemeines

Abschnitt 4.7.1
4.7.1 Allgemeines. An Bewegungsfugen dürfen sich Bewegungen aus Gebäudeteilen nicht so auswirken, dass die Funktionsfähigkeit einzelner Schichten beeinträchtigt wird. Dazu muss die Ausführung der Bewegungsfugen auf die jeweilige Art der Abdichtung s ...

4.7.2 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Bewegungsfugen - Fugentyp I

Abschnitt 4.7.2
4.7.2 Fugentyp I. Fugentyp I sind Fugen für langsam ablaufende und einmalige oder selten wiederholte Bewegungen, z.B. Setzungsbewegungen, Schwindverkürzungen oder Längenänderungen durch jahreszeitliche Temperaturschwankungen (Dehnungen) in oberseiti ...

4.7.3 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Bewegungsfugen - Fugentyp II

Abschnitt 4.7.3
4.7.3 Fugentyp II. Fugentyp II sind Fugen für schnell ablaufende oder häufig wiederholte Bewegungen, beispielsweise Längenänderungen durch tageszeitliche Temperaturschwankungen z.B. bei oberseitig ungedämmten Dachflächen. Die Art der Ausführung ist ...

4.8 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Entwässerung

Abschnitt 4.8
4.8 Entwässerung. 4.8.1 Abläufe, Notab- und Notüberläufe. Fabrikmäßig vorgefertigte Dachabläufe müssen DIN EN 1253-2 entsprechen. Für die Bemessung der Dachabläufe und Notentwässerung ist das „Merkblatt zur Bemessung von Entwässerungen“ zu beachten. ...

4.9 Flachdach - Fachregel - Detailausführung - Brandschutzmaßnahmen für An- und Abschlüsse und Durchdringungen

Abschnitt 4.9
4.9 Brandschutzmaßnahmen für An- und Abschlüsse und Durchdringungen bei großflächigen Dächern nachDIN 18234 . 4.9.1 Allgemeines. Bei großflächigen Dächern nach DIN 18234-1 müssen Durchdringungen, Anschlüsse und Abschlüsse das Schutzziel einer Begren ...

5 Flachdach - Fachregel - Pflege und Wartung

Abschnitt 5
5 Pflege und Wartung. 5.1 Allgemeines. Zur Erhaltung von Abdichtungen sind Pflege- und Wartungsmaßnahmen erforderlich. Die rechtzeitige Durchführung dieser Maßnahmen setzt eine regelmäßige Überprüfung der Abdichtung voraus. Dies ist im Rahmen einer ...

Anhang I Flachdach - Fachregel - Windsogsicherung von Dächern (Neigung kleiner 5°)

Abschnitt Anhang I
Anhang I: Windsogsicherung von Dächern mit Abdichtungen mit einer Neigung kleiner 5°. Der Anhang I stellt einen vereinfachten Nachweis der Windsogsicherung für. Gebäudestandorte der Windzonen 1 bis 4 (mit Ausnahme der Inseln der Nordsee) mit einer ...

Stichworte in Zusammenhang mit FR Flachdach

Elastomerbahn, Flachdach, Flachdachabdichtung, Flachdachrichtlinie, Kunststoffbahn
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere