VDI 2069 | 2018-03

Verhindern des Einfrierens von Wasser führenden Leitungen

Diese Richtlinie gibt ergänzende Hinweise zu bestehenden relevanten Normen für Planung, Errichtung, Inbetriebnahme, Nutzung, Betriebsweise und Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen, Heizungsanlagen, Kälteanlagen, Solaranlagen usw. in Gebäuden und auf Grundstücken. Der Anwendungsbereich erstreckt sich auf solche Wasser führenden Anlagen, die in frostgefährdeten Bereichen errichtet und betrieben werden.
Passend für mich mit VDI 2069
Zum Shop »

Die wesentlichen Abschnitte der VDI 2069 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich VDI 2069

Seite 2, Abschnitt 1
Diese Richtlinie gibt ergänzende Hinweise zu bestehenden relevanten Normen für Planung, Errichtung, Inbetriebnahme, Nutzung, Betriebsweise und Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen, Heizungsanlagen, Kälteanlagen, Solaranlagen usw. in Gebäuden ...

3 Begriffe VDI 2069

Seite 3 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser Richtlinie gelten die Begriff nach VDI 4700 Blatt 1 und die folgenden Begriffe: Abkühlzeit Zeit, die vergeht, bis stehendes oder in Relation zur Auslegungsgeschwindigkeit sehr langsam fließendes Wasser in Rohrleitungen ausgeh ...

4 Physikalische Grundlagen bei der Abkühlung - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 4 f., Abschnitt 4
Fließt kein Wasser, so findet durch kältere Außenluft ein stetiger Wärmeentzug statt. Bei einer Umgebungstemperatur von 0 °C oder darunter wird das Wasser nach einiger Zeit den Gefrierpunkt 0 °C erreichen. Dieser Zustand tritt auch dann ein, wenn die ...

5 Hinweise zum Errichten und Betreiben - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 5 ff., Abschnitt 5
5.1 Allgemeine Hinweise. Grundsätzlich sollen Wasser führende Leitungen in frostgefährdeten Bereichen vermieden werden, da mit der Phasenumwandlung von Wasser in Eis in einem geschlossenen System ein Druckanstieg verbunden ist, der Rohrleitungen oder ...

6.1 Maßnahmen; Herabsetzen des Gefrierpunkts - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 9, Abschnitt 6.1
Bei Wasser für Heizungs-, Kühl- und Solaranlagen (kein Trinkwasser) kann durch Herabsetzen des Gefrierpunkts mittels Zusatz von Chemikalien eine Verlängerung der Einfrie ...

6.2 Maßnhamen; Wärmezufuhr durch Austausch des Wasserinhalts der Rohrleitung - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 9, Abschnitt 6.2
Die technisch einfachste Art des Ausgleichs von Wärmeabgabe ist die Wärmezufuhr durch stetigen Austausch des Wasserinhalts im Rohr (siehe Bild 2), also durch geringfügiges Öffnen eines Ablaufventils. Dadurch wird bewirkt, dass abgekühltes Wasser ablä ...

6.3 Maßnahmen; Elektrische Begleitheizung - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 9 ff., Abschnitt 6.3
Bei der elektrischen Begleitheizung werden elektrische Heizleitungen entlang der Rohrleitung unter der Wärmedämmung verlegt. Dabei sind die Montageanweisungen der Hersteller und die Sicherheitsregeln nach DIN VDE 0100 zu beachten. Die Wärmedämmung ni ...

6.4 Maßnahmen; Wärmedämmung - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 15 ff., Abschnitt 6.4
Die Abkühlung des Rohrleitungssystems wird durch Dämmung verzögert, aber nicht verhindert. Die Güte des Dämmstoffs wird durch dessen Wärmeleitfähigkeit gekennzeichnet. Sie gibt die bei einem Temperaturgefälle von 1 K/m nach der kälteren Seite abfließ ...

Anhang A Wärmeverlust von Wasser führenden Leitungen - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 21 ff., Abschnitt Anhang A
Mit Anhang A kann überschlägig der Wärmeverlust von Wasser führenden Leitungen ermittelt werden. Dieses Verfahren wird für gebäudetechnische Anwendungen in der Regel ausreichen. Weiterführende Berechnungen sind nach VDI 2055 möglich. Die längenbezoge ...

Anhang B Musterblatt für Leitungsüberwachung - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 25, Abschnitt Anhang B
Hinweis für verantwortliche Person. Die Leitung ist vor Betriebsende außer und sofort nach Arbeitsbeginn zur Wiederherstellung der normalen Betriebstemperatur in Betrie ...

Anhang C Beispiel - Einfrieren von Wasser führenden Leitungen

Seite 27 f., Abschnitt Anhang C
Zusammenfassung der den Bildern zugeordneten Beispiele. Bild 2. Mindestdurchflussmenge in kg/h bei gedämmten Rohrleitungen zur Verhinderung von Eisansatz für Rohrleitungen bis 200 m Länge. Beispiel Wassertemperatur 5 °C, Außentemperatur –20 °C, Wärme ...

Stichworte in Zusammenhang mit VDI 2069

Einfrieren, Frost, Leitung, Trinkwasserleitung, Wasserleitung
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere