VDI 2552 Blatt 3 | 2018-05

Building Information Modeling - Modellbasierte Mengenermittlung zur Kostenplanung, Terminplanung, Vergabe und Abrechnung

Diese Richtlinie beschreibt die Anwendung von Bauwerksinformationsmodellen zum Abgleich von Leistungsmengen und Controllingstrukturen in den Bereichen „Kostenplanung“, „Terminplanung“, „Ausschreibung und Vergabe“ sowie „Ausführung und Abrechnung“ unter Berücksichtigung der Projektphasen von der Entwicklung bis zur Fertigstellung.

Inhaltsverzeichnis VDI 2552 Blatt 3:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweise
3 Begriffe
4 Abkürzungen
5 Fertigstellungsgrade
6 Bauteile
7 Mengen in unterschiedlichen Datenmodellen
8 Mengenermittlung zur Kostenermittlung
9 Mengenermittlung zur Terminplanung
9.1 Allgemeine Vorgaben
9.2 Definition Fertigstellungsgrade der Terminplanung (FGT)
10 Mengenermittlung zur Ausschreibung und Vergabe
11 Mengenermittlung zur Ausführung und Abrechnung
12 Übergreifende Vergleiche zum Kosten-Controlling
12.1 Controlling mit Bauwerksinformationsmodellen
12.2 Kostenplanung mit Kostenkennwerten
12.3 Kostenplanung mit Elementen
12.4 Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung
12.5 Im Gebäudemodell zu verwaltende Inhalte für die Kostenplanung
12.6 Beispiele mit Bezug zu DIN 276 und DIN 277 (Tabelle 3 bis Tabelle 10)
Tabelle 3 — Kostenrahmen – Mindestanforderungen nach DIN 276-1
Tabelle 4 — Kostenschätzung – Mindestanforderungen nach DIN 276-1
Tabelle 5 — Kostenberechnung – Mindestanforderungen nach DIN 276-1 (Ausschnitt)
Tabelle 6 — Kostenanschlag – Mindestanforderungen nach DIN 276-1 (Ausschnitt)
Tabelle 7 — Differenzierter Kostenanschlag mit Ausführungsarten der Bauelemente (Ausschnitt)
Tabelle 8 — Kostenanschlag nach Vergabeeinheiten – Teil 1: Ermittlung der Kosten von Leistungsbereichen (Ausschnitt)
Tabelle 9 — Kostenanschlag nach Vergabeeinheiten – Teil 2: Zusammenstellung der Kosten der Vergabeein-heit (Ausschnitt)
Tabelle 10 — Kostenkontrolle bei der Vergabe und Ausführung – Teil 1 Kontrolle der Vergabeeinheiten (Ausschnitt)
13 Übergreifende Vergleiche zum Termin-Controlling
Passend für mich mit VDI 2552 Blatt 3
Zum Shop »

Die wesentlichen Abschnitte der VDI 2552 Blatt 3 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich VDI 2552 Blatt 3

Seite 3, Abschnitt 1
Diese Richtlinie beschreibt die Anwendung von Bauwerksinformationsmodellen zum Abgleich von Leistungsmengen und Controllingstrukturen in den Bereichen „Kostenplanung“, „Terminplanung“, „Ausschreibung und Vergabe“ sowie „Ausführung und Abrechnung“ unt ...

3 Begriffe VDI 2552 Blatt 3

Seite 4, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser R ...

4 Abkürzungen VDI 2552 Blatt 3

Seite 4, Abschnitt 4
In dieser Richtlinie werden ...

5 Fertigstellungsgrade - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 4, Abschnitt 5
Die Fertigstellungsgrade für den Terminplan (FGT), den Kostenplan (FGK) und die Geometrie (FGG) beziehen sich jeweils auf die Informationstiefe, die im Rahmen der Planung im Modell beinhaltet ist, und können je nach Phasen, Projektbeteiligten und Anw ...

6 Bauteile - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 4 ff., Abschnitt 6
Die in dieser Richtlinie beschriebenen BIM-basierten Prozesse zur Mengenermittlung und zum Controlling beziehen sich auf Modellelemente innerhalb der Bauwerksinformationsmodelle, die einigen Anforderungen in Hinblick auf Bauteiltyp oder Elementtyp, M ...

7 Mengen in unterschiedlichen Datenmodellen - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 8, Abschnitt 7
Für den Terminplan, den Kostenplan und die Geometrie gibt es getrennte Datenmodelle. Ih ...

8 Mengenermittlung zur Kostenermittlung - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 9 ff., Abschnitt 8
8.1 Allgemeine Vorgaben. Die Mengenermittlung zur Berechnung der Herstellungskosten ist nach DIN 276-1 und DIN 276-4 (oder vergleichbaren Katalogen) in den verschiedenen Planungsstufen Kostenschätzung, Kostenberechnung und Kostenanschlag aus dem B ...

9.1 Mengenermittlung zur Terminplanung; Allgemeine Vorgaben - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 12, Abschnitt 9.1
Das Bauwerksinformationsmodell enthält Angaben zur Ermittlung von Terminplänen auf Basis der nachfolgend definierten FGT. Für die Mengenermittlung müssen zum jeweiligen FGT die hierfür erforderlichen geometrischen (Lage, Ausdehnung) und alphanumerisc ...

9.2 Mengenermittlung zur Terminplanung; Definition Fertigstellungsgrade der Terminplanung (FGT) - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 13 ff., Abschnitt 9.2
Für die Fertigstellungsgrade der Terminplanung gilt: FGT 100 beinhaltet. Hauptaktivitäten im Projekt. , Meilensteine. , prozessbestimmende Aufgaben im gesamten Projekt. , Lose oder Teilprojekte des Projekts. , , w ...

10 Mengenermittlung zur Ausschreibung und Vergabe - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 16 ff., Abschnitt 10
10.1 Das Ausschreibungsverfahren. Ausgeschrieben werden Bauleistungen als Teilleistungen. Die Teilleistungen werden nach Leistungsbereichen gegliedert. Beispiel 1 Vom GAEB (Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen) ist in STLB-Bau eine solche Gl ...

11 Mengenermittlung zur Ausführung und Abrechnung - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 21 ff., Abschnitt 11
Grundsätzlich ist vor Projektausführung die datenmodellbasierte Abrechnungsgrundlage zu definieren und von den Vertragsparteien zu akzeptieren. Hierzu sind projektspezifisch vertragliche Grundlagen zu vereinbaren. Dies kann in Form einer Vertragsergä ...

12.1 Übergreifende Vergleiche zum Kosten-Controlling; Controlling mit Bauwerksinformationsmodellen - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 23, Abschnitt 12.1
Durch die Planungsmethode auf Basis von Bauwerksinformationsmodellen soll eine Verbesserung der Termin- und der Kostensicherheit sowie eine größere Transparenz für alle im Planungsprozess Beteiligten erreicht werden. Ein entscheidender Vorteil liegt ...

12.2 Übergreifende Vergleiche zum Kosten-Controlling; Kostenplanung mit Kostenkennwerten - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 23 f., Abschnitt 12.2
In frühen Phasen der Kostenermittlung kann mit Kostenkennwerten gearbeitet werden. Diese werden entsprechend der Gebäudeart ausgewählt und den entsprechenden Mengen der Flächen oder der Rauminhalte zugeordnet. Durch Multiplikation der Kostenkennwerte ...

12.3 Übergreifende Vergleiche zum Kosten-Controlling; Kostenplanung mit Elementen - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 24 f., Abschnitt 12.3
Bei der Kostenermittlung mit Elementen können die Mengen der Baukonstruktionen, technischen Anlagen und Ausstattungen aus dem Gebäudemodell entsprechend Abschnitt 8 ermittelt werden. Die Kosten der Elemente werden über die Summierung der Leistungspos ...

12.4 Übergreifende Vergleiche zum Kosten-Controlling; Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 25 f., Abschnitt 12.4
Im Anschluss wird die Ausschreibung auf der Ebene der Leistungspositionen mit konkreten Ausführungsmengen und Vorbemerkungen vervollständigt. Über die konsequente Zuweisung von Kostengruppen kann dann das Controlling in der Ausschreibung nach Leistun ...

12.5 Inhalte für die Kostenplanung - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 26, Abschnitt 12.5
Die notwendigen Inhalte für ...

Tabelle 3 Kostenrahmen – Mindestanforderungen nach DIN 276-1 - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 27, Abschnitt Tabelle 3
Tabelle 3. Kostenrahmen – Mindestanforderungen nach DIN 276-1: Kostenrahmen | Bauwerksart Kostenangabe Kostenstand | Bürogebäude, mittlerer Standard Gesamtkosten (KG 100 bis 700); Bauwerkskosten (KG ...

Tabelle 4 Kostenschätzung – Mindestanforderungen nach DIN 276-1 - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 27, Abschnitt Tabelle 4
Tabelle 4. Kostenschätzung – Mindestanforderungen nach DIN 276-1: Kostenschätzung (Mindestanforderungen) | Bauwerksart Kostenangabe Kostenstand | Bürogebäude, mittlerer Standard Gesamtkosten (KG 100 bis 700); untergliedert bis zur 1. Ebene der Koste ...

Tabelle 5 Kostenberechnung – Mindestanforderungen nach DIN 276-1 (Ausschnitt) - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 28, Abschnitt Tabelle 5
Tabelle 5. Kostenberechnung – Mindestanforderungen nach DIN 276-1 (Ausschnitt): Kostenberechnung (Ausschnitt) | Bauwerksart Kostenangabe (Ausschnitt) Kostenstand | Bürogebäude, mittlerer Standard Gesamtkosten (KG 100 bis 700); untergliedert bis zur ...

Tabelle 6 Kostenanschlag – Mindestanforderungen nach DIN 276-1 (Ausschnitt) - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 29, Abschnitt Tabelle 6
Tabelle 6. Kostenanschlag – Mindestanforderungen nach DIN 276-1 (Ausschnitt): Kostenanschlag (Ausschnitt) | Bauwerksart Kostenangabe (Ausschnitt) Kostenstand | Bürogebäude, mittlerer Standard Gesamtkosten (KG 100 bis 700); untergliedert bis zur 3. E ...

Tabelle 7 Differenzierter Kostenanschlag mit Ausführungsarten der Bauelemente (Ausschnitt) - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 30, Abschnitt Tabelle 7
Tabelle 7. Differenzierter Kostenanschlag mit Ausführungsarten der Bauelemente (Ausschnitt): Differenzierter Kostenanschlag mit Ausführungsarten der Bauelemente (Ausschnitt) | Bauwerksart Kostenangabe (Ausschnitt) Kostenstand | Bürogebäude, mittlere ...

Tabelle 8 Kostenanschlag nach Vergabeeinheiten – Teil 1: Ermittlung der Kosten von Leistungsbereichen (Ausschnitt) - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 31, Abschnitt Tabelle 8
Tabelle 8. Kostenanschlag nach Vergabeeinheiten – Teil 1: Ermittlung der Kosten von Leistungsbereichen (Ausschnitt): Kostenanschlag nach Vergabeeinheiten (Ausschnitt) Teil 1: Ermittlung der Kosten von Leistungsbereichsanteilen | Bauwerksart Kostenan ...

Tabelle 9 Kostenanschlag nach Vergabeeinheiten – Teil 2: Zusammenstellung der Kosten der Vergabeeinheit (Ausschnitt) - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 33, Abschnitt Tabelle 9
Tabelle 9. Kostenanschlag nach Vergabeeinheiten – Teil 2: Zusammenstellung der Kosten der Vergabeeinheit (Ausschnitt): Kostenanschlag nach Vergabeeinheiten Teil 2: Zusammenstellung der Kosten der Vergabeeinheiten | Kostengruppe/Ausführungsart/Leistu ...

Tabelle 10 Kostenkontrolle bei der Vergabe und Ausführung – Teil 1 Kontrolle der Vergabeeinheiten (Ausschnitt) - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 34, Abschnitt Tabelle 10
Tabelle 10. Kostenkontrolle bei der Vergabe und Ausführung – Teil 1 Kontrolle der Vergabeeinheiten (Ausschnitt): Kostenkontrolle bei der Vergabe und Ausführung – Teil 1: Kontrolle der Vergabeeinheiten (Ausschnitt) | VE 139 | Vergabeeinheit Estrich u ...

13 Übergreifende Vergleiche zum Termin-Controlling - BIM-Modellbasierte Mengenermittlung

Seite 35, Abschnitt 13
Im Bereich der Terminplanermittlung sind zwei unterschiedliche Methoden etabliert, jeweils mit einem unterschiedlichen Detailierungsgrad. Man unterscheidet zunächst zwischen planungsorientiertem und ausführungsorientiertem Terminplan. Der planungsori ...

Stichworte in Zusammenhang mit VDI 2552 Blatt 3

Bauwerksinformationsmodellierung, Bauwerksmodell, BIM, Mengenermittlung, STLB-Bau
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere